WLAN Hotspot Lösung für Gäste

valper2000

New member
Hallo, habe mich schon etwas eingelesen bei der suche nach einer passenden internet lösung für unsere gäste (hof mit 4 ferienwohnungen + 1 privatwohnung mit dsl anschluss + routerstandort). Die gäste bekommen keinen pc zur verfügung, sondern müssen mit den eigenen geräten aufs wlan zugreifen und sollten sich eben dort anmelden, damit wir als anbieter rechtlich abgesichert sind, bzw nachweisen können, dass die gäste evtl etwas illegales gemacht haben und nicht wir.

Soviel ich verstanden habe, brauche ich entweder einen router mit hotspotfunktion oder einen router plus einen wlan access point oder zweitrouter! brauch ich auch eine zweite netzwerkkarte?
Leider habe ich einen router ohne access point funktion bestellt,da ich das nicht wusste.

1) hardwarefragen:

Router: http://www.amazon.de/gp/aw/d/B003U5SOFA/ref=mp_s_a_1_1?qid=1380689278&sr=8-1&pi=AC_SX110_SY165

frage: brauch ich zusätzlich einen wlan access point router? oder gibts da ein all in one gerät? könnte einen um 15 euro ja einen dazukaufen, wär kein problem.

brauch ich eine zweite netzwerkkarte? zb:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B009E1XZ6W/ref=mp_s_a_1_1?qid=1380688708&sr=8-1&pi=AC_SX110_SY165

Software: evtl myhotspot zb. http://www.mypublicwifi.com/myhotspot/de/index.html

laptop mit netzwerkkarte vorhanden. wichtige frage: damit die gäste den hotspot verwenden können, muss der laptop immer an sein oder? hatte gehofft, ich brauche nur einen zu konfigurieren, aber damit das hotspot programm die zugriffe regeln muss der pc wohl an sein. auf einem router kann ja kein programm das regeln nehm ich mal an... :p

Hat jemand antworten bzw tipps für mich? wäre echt wichtig.
vielen dank..

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

pdelvo

New member
Du solltest dich nach einen Router umschauen, der WPA2 Enterprise unterstützt. Dann hast du nicht, wie man es von Zuhause kennt, ein Passwort für das Wlan, sondern jeder Nutzer einen Benutzernamen + Passwort. Einen speziellen kann ich jetzt aber nicht empfehlen
 

valper2000

New member
Vll wäre es besser, eine firma zu beauftragen oder?
Der rechtliche aspekt ist nämlich der größte haken, gewisse anbieter übernehmen nämlich die haftungsfrage...
So schwierig alles, weils ja nicht für private zwecke gedacht ist. :/
 

valper2000

New member
okay, mache das dann fix über eine firma. bin aber in südtirol (also italien), daher muss ich mich bei italienischen anbietern umschauen.
kostet einmalig glaub ich 400 ( www.simpelspot.it ), die anderen anbieter kosten alle 20 pro monat und nach 2 jahren hätt sich das ja ausgezahlt.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?