Gute Auswahl der Hardware?

matrix142

New member
Ich habe vor, mir ein neues Mainboard + CPU + Ram zu kaufen und würde gerne mal eure Meinung zu der Zusammenstellung höhren.

Mainboard:
ASRock 890GX Extreme3 mit USB 3.0 sowie Crossfire
oder
ASUS M4A88T-V EVO soweit ich das entnehmen konnte ohne USB 3.0

CPU:
AMD Phenom II X6 1090T Boxed

RAM:
4GB Kingston HyperX DDR3 1600 CL9


Welches Mainboard würdet ihr nehmen?
Crossfire ist mir sehr wichtig, da meine derzeitige GraKa (MSI E4890 Cyclone) mittlerweile nicht mehr so teuer ist und es wohl besser kommt, diese in Crossfire zu betreiben, als eine neue zu kaufen.
USB 3.0 wäre auch ganz schön, ist aber nicht zwingend.

Nun habe ich noch eine Frage zum ASRock Mainboard:
Ganz unten steht dort "Unterstützter Videospeicher 512 MB".
Was genau ist damit gemeint? Darf meine Grafikkarte nur 512MB haben?!

Ich hoffe meine Zusammenstellung passt gut zusammen.

Viele Grüße,
matrix142
 

Bastel89

New member
Hast Du ein Preislimit? Ich würde folgendes vorschlagen, als Alternative:

http://gh.de/a580328.html - CPU
http://gh.de/a616608.html - Mainboard
http://gh.de/a338245.html - RAM

Solltest Du noch keinen CPU-Lüfter haben, könntest Du z.B. http://gh.de/a482788.html nehmen.

Die neuen Intel sind wesentlich leistungfähiger als alles andere, was derzeit so auf dem Markt herumschwirrt, gerade für den Preis. Beim RAM macht es 0 (in Worten NULL) Sinn Geld auszugeben. Du nimmst den günstigsten mit 1333Mhz und 1,5V. Eine höhere Taktrate oder geringere Latenz bringen hier Leistungssteigerungen im 0,x%-Bereich, kosten aber ein vielfaches.

Solltest Du übertakten überhaupt nicht wollen, dann wähle stattdessen als CPU http://gh.de/a580325.html und als Mainboard http://gh.de/a616614.html

Ebenfalls mehr Leistung, nur eben ohne Übertaktungsmöglichkeit (bzw. sehr geringfügig und vernachlässigbar).
 

matrix142

New member
Danke für die schnelle Antwort.

Beim X6 wollte ich eigentlich doch recht gerne bleiben, da ich der Meinung bin, von diesem CPU habe ich wesentlich länger was als von einem 4-Kerner.

Preislimit liegt maximal bei 350€.
 

Bastel89

New member
Ich kann's jetzt auch nicht anders formulieren, also simpel gesagt: damit liegst Du falsch, alle Tests belegen das, kannst auch gerne hier noch auf weitere Meinungen warten.

http://www.bit-tech.net/hardware/cpus/2011/01/03/intel-sandy-bridge-review/1

Ein 1090T ist nicht dabei, aber ein 1100T (sogar einmal als overclocked Variante). Wenn ich mich recht entsinne ist er im Cinebench besser, sonst überall schlechter (teilweise die overclocked 1100T-Variante schlechter als die 'normale' 2400er). Was der 2500k overclocked anrichtet, das sieht man da auch sehr schön. Selbst der 3-4x so teure 980X Extreme Edition (~900€, der teuerste Sandy Bridge, 2600k, kostet nicht einmal 300€) wird teilweise überholt, auf jedenfall wird's aber eng.
 
Zuletzt bearbeitet:

matrix142

New member
Da schein ich wohl tatsächlich falsch zu liegen.

Der i5 2500K ist leistungstechnisch wirklich gut.
Das Mainboard ist mir etwas zu teuer. Sollte maximal bei bei 100€ liegen.

Welches würdest du empfehlen, was Crossfire hat sowie eventuell noch USB 3.0?
 

Bastel89

New member
Wenn ich fragen darf: wozu brauchst Du Crossfire? Das lohnt sich eigentlich überhaupt nie (außer man hat viel zuviel Geld und weiß nichts damit anzufangen - selbst dann ist es aber zweifelhaft).
 

QueensDread

New member
Es kommt darauf an, was du mit dem aufgerüsteten PC machen willst. Da du dir eine zweite Grafikkarte zulegen möchtest (wie viel gibst du da aus?), gehe ich mal davon aus, dass du bessere Spielperfomance haben möchtest?

Dann ist der X6 wirklich keine gute Wahl. In Spielen profitierst du von einer höheren Taktrate und nicht von den vielen Kernen. Die werden nämlich noch gar nicht unterstützt.
Ich zitiere da mal das Testfazit von Computerbase (Quelle):

Diese Empfehlung gilt aber nur dann, wenn mit der CPU viel gearbeitet wird. Stehen primär Spiele im Vordergrund, dann kann man weiterhin einen großen Bogen um die Sechs-Kern-Prozessoren machen. Performanceeinbrüche in Spielen wie Colin McRae: DiRT 2 oder Armed Assault 2, die sich insbesondere bei Tests in niedriger Auflösung zeigen, sind bei Prozessoren mit sechs Kernen leider noch an der Tagesordnung. Hier ist man mit einem hochgetakteten Quad-Core-Prozessor deutlich besser bedient.
 

Bastel89

New member
Sogar in allen andern Anwendungen, außer Cinebench, zieht der 2500er den X6 ab Queens, zum Zeitpunkt Deines Testlinks gab es den halt nur noch nicht.
 

matrix142

New member
Richtig, ich möchte bessere Spielperformance :)

Also gut, ich habt mich überredet, es wird ein Intel i5 2500K :D

Welches Mainboard würdet ihr nehmen?
 

Bastel89

New member
Ich wiederhole mich: warum möchtest Du Crossfire und mit welchen Karten? Mit einer GTX570 z.B. bist Du vollstens bedient, hast weniger Stromverbrauch (kleineres Netzteil), weniger Wärmeentwicklung und günstiger. Je nachdem mit welchen Karten Du Crossfire bauen willst ist der Preisunterschied sogar so gut, dass Du Dir davon jetzt eine einzelne kaufen kannst und in einem Jahr, wenn die vielleicht knapp wird, eine Neue. Ohne die Nachteile.
 

matrix142

New member
Ich hab eine ATi 4890 Cyclone.
Es kommt allemale billiger, noch eine zweite 4890er zu kaufen, als eine komplett neue GraKa.
 

Bastel89

New member
Also neu bei geizhals kosten die etwa 150,-. Das ist total überteuert. Für den gleichen Preis kriegst Du die wesentlich stärkere 6850. Ich finde keine Vergleichstests wo beide Karten direkt vorkommen, aber die ist 99%ig stärker als 2x 4890 im Crossfire. Für maximal 20,- mehr kriegst Du die 6870, die ist nochmal ~10% stärker als die 50er. Für 200€ kriegst Du die 560Ti, die nochmal ein gutes Stück mehr Leistung bringt.

Alles in Allem wärst Du glaube ich mit einer neuen GraKa besser beraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

matrix142

New member
Kostet in Amazon noch 170€. Bekommt man aber bestimmt noch irgendwo günstiger her.
Derzeit reicht die Grafikleistung noch, aber ich denke, das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, bis diese nicht mehr reicht.
 

Bastel89

New member
Ich hab extra bei geizhals.at geschaut, wüsste jetzt nicht wo man sie noch günstiger herbekommt (außer ggf. gebraucht), da kostet die 150€ oder mehr, wird aber fast nicht mehr angeboten (nur noch 4 Händler), simpel ein Auslaufmodell. Ich würde wirklich zu einer neuen Karte raten und Crossfire streichen, siehe meinen vorherigen Post.
 

Bastel89

New member
In dem Fall musst Du dann auf jemand anders warten, habe noch nie ein Crossfire oder SLI-System gebaut und bin daher nicht 100% sicher welches Mainboard man hier benötigen würde.
Allerdings solltest Du drauf achten, dass auch Dein Netzteil genügend Strom mitbringt, nur als zusätzlichen Hinweis.
 

Bastel89

New member
Das wird für SLI nicht reichen. Die 4890er brauchen pro Stück ~170Watt und mehr, dazu noch der Rest des PCs und, so wie ich das lese, ist es vermutlich kein Marken-Netzteil mit sehr hoher Effizienz - alles in Allem auf jedenfall zu wenig.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?