Core 2 x6800 ÜBERTAKTEN

rasslbaer

New member
Hallo,

meine Frage gilt dem Übertaktungspotential des Core 2 x6800.
Wie hoch ist dieses bei lüfterkühlung (standart lüfter aus der retailbox) ?

ich las irgendwo, das absolute maximum (wobei der cpu gerade so noch stabil läuft) mit luftkühlung sei 3,68 ghz.

Wie weit würde es mit einer wakü in etwa gehen?

Die lüfterkühlung von dem intel standart kühler in der box mitgeliefert ist denke mal nicht sehr berauschend...

Wenn ich mir jetzt einen stärkeren Luft cpu-kühler anlege, wäre dann eine höhere taktung möglich?

Und meine dritte und letzte Frage:

Ich las bei ebay dass ein verkäufer seinen ddr2-800 ram verkauft und sich einen ddr2-1000 ram zulegt (2gb).

Er hat angeblich bei den G.skill Ram 2gb kit ddr2-800 seinen core 2 x6800 auf 4 ghz übertaktet und möchte jetzt ddr2-1000 um den cpu noch höher zu übertakten...

Da ich meinen rechner ebenfalls bis ans maximum jagen will, soll bzw muss ich mir da unbedingt auch ddr2-1000 rams kaufen...? Das problem ist, ich habe bereits 4 GB G.skill ddr2-800 rams gekauft und kann sie wenn ich glück habe, gerademal auf 4 gb cell shock ddr2-800 mit 4-4-4-12 eintauschen...
Die ddr2-1000 rams sind viel zu teuer :/

Danke schonmal

MFG, rasslbaer
 

Semmel

New member
Wenn ich mir jetzt einen stärkeren Luft cpu-kühler anlege, wäre dann eine höhere taktung möglich?

Ja schon, aber besonders viel brauchst du dir dadurch auch nicht erwarten.
100 Mhz vielleicht.


Und meine dritte und letzte Frage:

Ich las bei ebay dass ein verkäufer seinen ddr2-800 ram verkauft und sich einen ddr2-1000 ram zulegt (2gb).

Er hat angeblich bei den G.skill Ram 2gb kit ddr2-800 seinen core 2 x6800 auf 4 ghz übertaktet und möchte jetzt ddr2-1000 um den cpu noch höher zu übertakten...
Dann erzählt der aber Bullshit.
Der Core2 Extreme hat einen offenen Multi, d.h. der RAM hat überhaupt keinen Einfluss auf die Übertaktbarkeit des Prozessors.

Schneller RAM bringt dir natürlich mehr Performance, aber zum OC brauchst du den nicht zwangsweise.
D.h. du kannst dort erstmal sparen, falls dir 1000er zu teuer ist.
 

semaphor

New member
Ja schon, aber besonders viel brauchst du dir dadurch auch nicht erwarten.
100 Mhz vielleicht.
oO da is um einiges mehr drin

1000Mhz speicher ist nur intressant wenn es das board unterstützt like asus P5W DH Deluxe.
Für das OC ist es nur von vorteilw enn du am FSB drehen willst.
ansonsten ist der performance unterschied maginal und liegt bei ca 2%.

hf
 

DagoDuck

New member
da is um einiges mehr drin
Hö? Mit einem stinknormalen Luftkühler?
Also mehr als 100-150 Mhz Gewinn an Takt wgn. einem Luftkühlerwechsel sind nicht drinne. Das ist physikalisch auch nicht wirklich möglich. Du kannst deinen Rechner mit einem Passiv-Kühler, wie z.B. dem Scythe Ninja, im Winter bei -20°C rausstellen, aber da ist nicht wirklich der Sinn der Sache ^^ Mit einer Wasserkühlung sieht das ganze aber auch schon anders aus.
 

semaphor

New member
ich gehe ja auch net vom boxed kühler aus =)
dachte da eher an was grösseres ^^
war der meinung das dies klar war xD
 

DagoDuck

New member
Nunja, ein Lüftkühler bleibt ein Luftkühler. Die Größe ist eigntl. nicht so entscheidend.
 

bolef2k

Administrator
Hi Jungs, heisses Thema.

Kauf dir lieber einen E6700! Die haben meist bessere Werte geschafft. 3,7Ghz sind auch machbar, aber das hängt vom Mainboard ab, denn die Limitierung liegt meist am FSB des Boards. Wenn du den x6800 nimsmt,l dann hast du freien Multi, dann könnte natürlich mehr drin sein, aber du wirst dann wohl um Volt-Mods nicht kommen, denn im Grunde schiebst du dieLimitierungen immer weiter nach Außen, bis es nicht mehr geht, wie regeler, aber einer wird dich immer aufhalten, bis du den anheben kannst. In den meisten Fällen sollen die spannungen der CPU und des Chisatzes das Problem. Ich habe ein 5W DH und ich stoße bei 450Mhzz an die grenzen meines Boardes, da ich einen 7er Multi habe, somit nur 3,15ghz drin gewesen bisher.

Back to Topic, 1000Mhz RAM bringt dir Performance jedoch nicht mehr Erfolg beim Übertakten. Ein guter Kühler würde sicher gutes tun, jedoch würde ich mir mehr von einem vCore + vDroop Mod mehr erhoffen.

Grüße,
Bolef2k
 

semaphor

New member
bin zwar neu hier .... aber man kann sich auch ein wenig anstellen."da spricht der kenner" war eher ein beipflichten, das ich das auch so sehe - aber nun gut.
 

^^XSS^^

Banned
Hier mal mein Senf. celeron d 336 normal 2,8 ghz als lüfter habe ich standart lüfter und 1 hama kaltlichkathoden lüfter dann noch einen 12V lüfter von arcitc cooling . 2,8 Ghz @ 4,6 Ghz stabil ! temp is normal 38 unter vollast max. 65
 

bolef2k

Administrator
Hallo zusammen:

@^^XSS^^: Wir wollen uns mal nicht über den Leistungsunterschied unterhalten :cool:
Mein Celeron macht auch eine Menge, mit Air will ich den später einmal tetsen, interessiert mich eher weniger. Wozu habe ich eine Kokü? :banana:

Der Verfasser des Threads hat sich noch nicht so wirklich dazu geäussert, nehme an, dass das Thema abgehakt ist?!

Grüße,
Bolef2k
 

Xtasy

New member
bolef2k

mhh da muss ich dir unrecht geben :) also die 6800 gehen ein gutes stück besser als die 6700, kein 6700 macht 5 ghz + mit... ist zwar in dem thread irrelevant. ^^ ich sehe den x6800 nur nötig wenn du mit Ln2, oder sehr guter kompressorkühlung ( kein spielzeug wie vapochill ls, mach 2 gt ) kühlen willst. und die leute die das machen holen sich einen ES da die noch einen tick besser gehen. ich denk du wärst besser mit einem 6700 beraten wie oben schon geschrieben. wenn du dir ein 965 mobo holst würd ich einen kleinen 6300, 6400 nehmen. die gehen ab wie die pest aufgrund der kleineren caches der nur in benches relevant ist. die 6400 gehen generell besser als die 6700
 

bolef2k

Administrator
Hi,

@Xtasy: OK ich hatte noch keinen E6700 und X6800, denke aber momentan da an etwas spezielles, werd mir wohl dann einen E6800 oder E6700 zulegen...Muss aber meinen Merom T7600 verticken.

Grüße,
Bolef2k
 

rasslbaer

New member
Hallo jungs,


Habe den core 2 extreme gekauft. Das tolle ist, ich hab ihn zusammengebaut und 3 h später musste ich idiot da rumfummeln!!!!!!!!


Ich hatte einen retail standart lüftkühler und hatte den multiplikator (oder wie das auch heisst, das was im bios drin ist) vorerst von 11 auf 13 erhöht sprich von 2,93 auf 3,47 ghz. Das brachte einen enormen leistungsschub, ich konnte keine verzögerung mehr beim öffnen von tasks feststellen, einige programme erschiehnen mir sogar zu schnell.

Da ist gierig und UNWISSEND bin (ich weiss nichtmal was ne vcore/multiplikator oder sonstiges ist) hab ich gleichmal von 13 auf 14 erhöht.


SCHLUSS AUS ENDE ! scheissteil verbrannt und 1000 € dahin.

Noch fragen ?


Das Leben ist scheisse !
 

Xtasy

New member
lol das teil ist nicht verbrannt. schau im handbuch ob du einen clear cmos jumper findest und resette mal das bios. dann wird dein pc wieder laufen :) um einen prozessor abzubrennen muss dir dir aber viel mühe geben, eher wird sich die cpu einfach ausschalten weil sie zu heiss wird, aber sterben net
 

DagoDuck

New member
@rasslbaer Kannst dich wieder beruhigen ;) Die CPU ist nicht im Eimer. Die läuft noch. Du musst einen CLEAR CMOS durchführen.