windows erkennt grafikkarte nicht - radeon x1950 pro

waterpistolriot

New member
hallo liebe gemeinde,

zur auswahl stand:
a) "wirf die kiste aus dem fenster"
b) frag mal in einem forum nach..

letztenendes, wurde es doch punkt b).

relevantes system:
gigabyte GA-MA69G-S3H mainboard
athlon 64 x2 dual core 6000+
und eine sapphire radeon x1950 promit 512mb, das ganze auf win xp pro SP2 (gerade läuft update auf sp3), monitor ACER AL1912 (mit korrektem treiber).

alles schön und gut, vor monaten zusammengebaut, keine probleme, bloß die grafik-performance ließ schon immer etwas zu wünschen über. vor kurzem habe ich festgestellt, dass in meinem geräte-manager eine graka namens x1200 angegeben ist. hä? wie kommt das hierher. treiber neu draufgeknallt, usw, usf. aber es brachte nichts. erneut die karte deinstalliert, mit driver cleaner drübergebügelt, erneut den neuesten catalyst für die x1950 pro installiert, aber es brachte nichts. onboard auf dem board, ist jedoch interessanterweise der x1200 chip von ATI. ein kuriosum. dieses "lustige" detail habe ich jedoch bereits lösen können:
wenn man alle (momentan) vorhandenen treiber runterlöscht und die original-driver von der mobo-cd installiert, erhält man eine x1200 im geräte manager. als ich jedoch wiedermal versucht habe den treiber für die x1950 zu installieren, war plötzlich wieder eine "x1250" lt. windows installiert.

naja...was soll man sagen, seis drum eigentlich - ich habe die zuvor genannte - sapphiere radeon x1950 pro - meiner beurteilung nach korrekt eingebaut, aber ich bring sie "nicht ins windows" rein. der lüfter läuft allerdings, also nehme ich an, wird sie auch korrekt eingebaut sein (wobei, was soll man da eigentlich falsch machen? karte in den PCIE_16 slot rein, schraube dran, das wars. windows sollte doch nun beim nächsten hochfahren aufschreien und neue hardware entdecken! ist aber nicht....)

ich vermute der fehler wird im bios liegen, aber ich trau mich da einfach nicht rüber...ist schon lange her, dass ich mich intensiver mit pc-hardware beschäftigt habe..
weiß jemand, bzw. hat jemand eine idee, was ich im bios ändern muss? idealerweise mit "anleitung". BIOS version ist lt everest Award Modular (05/22/07). ps: ich habe zuvor etwas umstellen wollen im bios, dachte mir, "deaktivierst du mal eben den onboard chip"...hihi, blackscreen. monitor mit adapter umgesteckt, weiterhin blackscreen, mit permanenten piepsen. (1x land, 2x kurz => lt. mobo manual: "monitor or graphic card error")

also was könnte ich noch unternehmen? liegts wirklich am bios? was ist dann zu tun? andere fehlerquellen? doch irgendwie falsch eingebaut? fragen über fragen...

ich wäre so extrem dankbar, könnte mir jemand weiterhelfen, das könnt ihr euch nicht vorstellen!! mich wurmt die sache nämlich soooo extrem, das ich kurz vor dem ausrasten bin..

danke vorab vielmals und lg
 

Bobbie

New member
Moin,
wenn du schon sagtest das du eine Onboard Graka, die x1200, hast und diese im GeräteManager angezeigt wird, liegt es nahe das deine x1900pro im moment nicht "aktiviert" ist.
Bau deine x1900 nochmal aus und deaktiere im Bios deine Onboard dann auf Save Exit gehen und Pc herunterfahren.
Graka einbauen(stromkabel fals vorhanden reinstecken und Monitor kabel dran) und Pc anschalten.
Nun müsste normalerweiße dein pc normal hochfahren und auch kein error aufm Monitor kommen.
Wenns immernoch Probleme gibt wird sich sicherlich eine Lösung finden ;)

mfg
 

waterpistolriot

New member
@hummer13
danke für die links - konkret weiterhelfen tun sie mir jedoch nicht wirklich. va ein link klingt sehr..ähm..scheiße. quasi produktionsfehler/unkompatibilität oder ähnlichem :(

@bobbie
ich hab schon mal den onboard-chip deaktiviert bzw. habe ich das versucht, bin jedoch nicht sicher, ob ich richtig gehandelt habe. anschließend lief jedoch nichts mehr (blackscreen, "no signal" auf dem monitor, und das fiepen, welches "graphic/monitor error" bedeutet).
aber jedenfalls schließe ich nicht aus, im bios etwas falsch eingestellt zu haben (wenn ich mich richtig erinnere, habe ich PEG nicht ausgewählt, sondern PCI, weil ich nicht wusste, was denn PEG ist...). jedenfalls musste ich anschließend das bios flashen. (und nun funktioniert mein sound nimmer...so ein drecksboard :fuchtel:)

kannst du mir noch evtl. sagen welche einstellungen im bios das konkret sind?



ps: seit wann haben monitor neue ausgänge/stecker? zumindest benötige ich für mein monitorkabel zur x1950 pro einen adapter - der war aber zum glück eh dabei...

/E
weiß jemand, ob man für die x1950pro ein zusätzliches stromkabel benötigt? der kühler läuft der graka, aber vielleicht kann das eine fehlerursache sein? :/


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


das grafikproblem ist gelöst. yeah! :D
und der fehler lag leider an mir. es lag tatsächlich einfach nur daran, dass diese graka zusätzlichen strom benötigt und ich nicht wusse, dass es eine zusätzlichen stromanschluss gibt. -.-
pff..nervt mich das.


danke an alle für die hilfe!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Scana

New member
Hallo, Wasserpistolriot

ich habe seit gestern fast das gleich problem mit der ATI Radeon X1950 Pro, wie du...habe es unter dem link hier beschrieben, hoffe du kannst aus deiner erfahrung was dazu schreiben:

http://www.pcmasters.de/forum/grafi...reen-bei-ati-radeon-x1950-pro-mit-folgen.html

bei mir sind die beiden stromkabel angeschloßen und die graka wird trotzdem nicht gefunden.

wie hast du das problem mit deinem onboard-sound gelöst? geht bei mir übrigens auch nicht mehr... :/

an alle helfer im not danke im voraus,
mfg scana
 
X
Keine passende Antwort gefunden?