Was tun bei Betrug? (Online-Überweisung)

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Lunatix

New member
Hallo,
bei mir ist es das erste Mal passiert, dass ich wahrscheinlich betrogen worden bin. Habe am 28.02.einen Athlon X2 4200+ zum Preis von 317,- inkl. Versand gekauft. Aufmerksam auf den Verkauf bin ich in einem Forum geworden, in dem der Verkäufer den Prozessor anbot. Wir haben uns dann eine Weile per ICQ unterhalten und er gab mir seine Bankdaten. Ich hab am gleichen Abend noch überwiesen und hoffte darauf, dass das Geld bald da sei. Nach einiger Zeit wurde ich allerdings stutzig, dass das Geld beim Verkäufer immer noch nicht da ist, wie er behauptete und ich rief bei meiner Bank an. Die sagten mir, sie werden einen Reklamations-Antrag stellen, der darin bestand, dass meine Bank seine Bank kontaktiert und diese dann "beweisen" muss, dass das Geld eingangen ist, oder wo es sich befindet. Komischerweise stand bei mir in der Online-Überweisung, dass der Buchungstag der 01.03. ist. Heute rief ich bei meiner Bank an und diese teilte mir mit, dass sich die andere Bank gemeldet hat und das Geld am 02.03. beim Verkäufer eingegangen ist und ich in den nächsten Tagen die schriftliche Bestätigung erhalten würde.

Jetzt habe ich dem Verkäufer per ICQ eine Frist von 10 Tagen gesetzt um sich bei mir zu melden und mir entweder das Geld zurück zu überweisen oder mir den Prozessor zu schicken. Andernfalls werde ich rechtliche Schritte gegen ihn einleiten. Komischerweise ist er jetzt immer dann online, wenn ich offline bin ( :crazy: )

Als Beweis hab ich seine externe IP, die Miranda ausspuckte, sowie die ICQ History und den Beweis, dass das Geld gebucht wurde (Als Screenshots und .log-Datei). Leider fehlt mir noch seine Adresse.

Nun hoffe ich, dass ich hier bei euch vielleicht auf Hilfe stoße und euch vielleicht so etwas schonmal passiert ist (<- Das hoffe ich natürlich nicht, aber ist ja gut möglich :) ) und ihr mir möglicherweise Tipps geben könnt wie ich weiter vorgehen kann.

So long...
Chris
 

NeoX

New member
Also da muss ich dir leider sagen aus meinen Erfahrungen, bekommst du dein Geld net! da du einen Vertrag machen musst ,sonst gild das irgendwie als Schenkung oder so
 

X

New member
Er hat ja immerhin den Log aus ICQ. Und die KriPo bekommt ja über seine IP seinen Namen auch raus.

Ich würd ihm auf jeden Fall mit der Anzeige drohen und ihn dann anzeigen, wenn er sich nich mehr meldet. Wenn ihr vor Gericht seid bekommst du das Geld sicher wieder. :) :) Weil du wirst ihm wohl kaum einfach so Geld schenken.
 

Satrap

New member
Naja, dumm gelaufen. Normalerweise bei so sachen immer Adresse und Tel.Nr. geben lassen und am besten alles am Tel. besprechen.

Wenn er dir in 10 Tagen weder CPU noch das Geld zukommen lässt einfach alles zusammen packen und zu GESTAPO.. äh ich meine KriPo gehen :).
Seinen Namen hast du ja, seine Konto NR und Bank bzw. Sparkasse auch.
Anzeige wegen Betrug. Die Kripo holt sich dann den Richterbeschluss. Damit holen die sich die infos über den Typen bei der Bank. So einfach ist das.
Und wenn bei dem was zu pfänden ist dann kriegst du vll. auch dein Geld zurück.

So long
 

Lunatix

New member
Puhh,
er reagierte heute voll aggressiv auf meine 10-Tage-Frist und meinte, er liese sich nicht von einem 16-Jährigen erpressen. Ich warte einfach ab, morgen nochmal mit der Bank reden, vllt. ergiebt sich ja was, und wenn nicht, dann werd ich das durchziehen, denn ich bin der Letzte, dem einfach so Geld durch die Lappen geht :Stupid:
 

KeKs

New member
Ja es ist ja auch nicht grade wenig Geld!
Ich kann dir nur Glück wünschen!
 

coolanter

New member
Ist das alles was er sagt? Er lässt sich nicht erpressen...! Ich meine wenn er noch mit dir redet muss er ja einen Grund äußern können, warum er die CPU noch nicht verschickt hat... Das kommt mir doch sehr komisch für einen Betrug vor. Weil warum sollte er nochmal mit dir in Kontakt gehen, wenn er solche Dinger abzieht. Über die Konsequenzen müsste er sich ja im klaren sein, (zumal er sich ja auch nicht von 16-jährigen erpressen lassen will :roll: )
Ich finds eigenartig. Er soll mal lieber nicht von Erpressen labern, wenn er nicht weiß was das ist und vielleicht doch lieber den kleinen Kindern die Lollys klauen.

Anzeigen! Allein schon weil er son Arsch ist!

Gruß

coolanter
 

dRiFtEr

New member
Wie wärs damit das du das Geld das du überwiesen hast einfach zurüclbuchen lässt?
Red mal mit deiner Bank darüber. So viel ich weiß hat man da 20 oder 30 Tage Zeit dafür.
 

Satrap

New member
dRiFtEr hat gesagt.:
So viel ich weiß hat man da 20 oder 30 Tage Zeit dafür.
Das ist leider nicht mehr so. Wenn man selbst geld überweist, kann man dies nur innerhalb 24Std. widerrufen.
Wird es aber abgebucht (Lastschrift o.ä.) so hat man 6 Wochen Zeit in der man das Geld sich wieder zurück holen kann.

Traxxer hat gesagt.:
Hmm SaTRAP dein GESTAPO / KriPo Vergleich ist unangebracht..
Na ja , dies könnt ich mir einfach nicht verkneifen. Ein bissl Spass muss sein :crazy:
 

Matti OC

New member
Ich habe hier einen Muster/Mahnschreiben für dich ;)

mfg aus Berlin Matti


Max Käufer
Käuferstraße 11
47110 Kaufhausen




Max Käufer - Käuferstraße 11 - 47110 Kaufhausen

Karl Verkäufer
Verkäuferstraße 22
08150 Verkaufsstadt


Datum: heute

Betreff:


MAHNUNG

Hallo werte/r Herr/Frau Karl Verkäufer,

am 15.05.2004 habe ich auf Ihr Konto:



Inhaber : Karl Verkäufer
Kontonummer: xxxxxxxxxxxx
Bankleitzahl xxxxxxxxxxxx
Bankname Musterkasse



den Betrag von ???,00 Euro überwiesen.

Leider habe ich bisher von Ihnen keine Ware erhalten .
Deshalb fordere ich Sie auf, mir innerhalb der nächsten 10 Tage, entweder die mir geschuldete Ware oder einen Nachweis für den vorgenommenen Versand zukommen zu lassen. Andernfalls bin ich gezwungen, von dem zwischen uns entstandenen, gültigen Kaufvertrag zurückzutreten.
Für diesen Fall fordere ich den gesamten, von mir bereits gezahlten Betrag innerhalb der oben genannten Frist zurück.
Befindet sich nach Ablauf der Frist weder die Ware in meinem Besitz, noch der genannte Betrag, ohne jeglichen Abzug, auf meinem Konto, werde ich mich leider gezwungen sehen, weitere rechtliche Schritte einzuleiten.
Sollte die Ware zwischenzeitlich versandt worden sein, bitte ich darauf zu achten, dass Sie dies nur dann von der genannten Rückzahlungspflicht entbindet, wenn ein Nachweis für den ordentlichen Versand vorliegt.
Siehe dazu § 447 BGB sowie einschlägige Gerichtsurteile.

Mit frdl. Gruß
Unterschrift - Max Käufer
 

Lunatix

New member
Danke, ist zwar ganz lieb,
aber wenns um irgendwelche rechtlichen Dinge geht, lass ich die meistens von meinem Vater verfassen, weil er beruflich ziemlich den Durchblick hat und das dann auch etwas seriöser ist, als so ein Muster. Trotzdem Vielen Dank dafür! :)
 

Lunatix

New member
Heute meinte der Verkäufer er werde gleich am Montag bei seiner Bank anrufen und "Druck" machen. Wie das nun von statten geht werd ich ja am Montag erfahren :cry:
 

Lunatix

New member
Auch wenn das hier vllt. keinen interessiert, grad ist der Brief von der Staatsanwaltschaft gekommen, dass sie ein Verfahren gegen ihn führen :eek: :D
 

T4x

New member
hm ich hab mir gerade alle meinungen von euch gelesen und kann nur eins sagen:" [wegen Sinnbefreiung wegeditiert. Sat]"
tja ist ned viel aber besser als ruhig zu hoffen das was passiert!

viel erfolg! *showpics* zeig mal no mehr

[edit]PS: achte bitte auf Deine Rechtschreibung! MfG Sat.[/edit]
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.