Sind Smartphones zu teuer? Diskussion.

Member
Hey leute,

ich will von euch mal wissen was ihr von den momentanen Smartphone preisen haltet.

Ich finde sie nämlich überzogen teuer und reine abzocke. Weil sie in der Herstellung wesentlich weniger kosten. Siehe z.b. hier:
Natürlich muss man gewinn oben drauf rechnen aber wie viel bitte? Wann kann man von abzocke sprechen?

Ich meine damit nicht speziell Apple sondern jeden Hersteller. Z.b. kostete das Galaxy S4 bei release 700 €. Dafür bekomme ich einen relativ leistungsstarken Desktop PC!
Aber wenn ich wiederum die Leute sehe die 48h vor einem Laden warten um sich ein 700 € Smartphone zu kaufen sind die wohl noch nicht teuer genug.

Was meint ihr zu dem Thema. Freu mich auf zahlreiche Antworten und Meinungen.



Gesendet von meinem GT-I9100
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganz klar zu teuer! Bin momentan auch auf der Suche und warte dabei auf ein gutes Schnäppchen. Verstehe die Leute auch nicht, die sich ein Zelt aufstellen, nur damit sie einer der Ersten sind, die ein neues Smartphone einer bestimmten Marke besitzen.

Beste Grüße

Coith
 
Wenn man nicht immer Wert auf das Neueste vom Neuesten legt bekommt man Vorjahresmodelle für nen symbolischen Euro zum Vertrag dazu...und der ist dann nicht zwangsläufig teuer als wenn man das Smartphone einzeln kauft.

Alles eine Frage der Planung ;)
 
Es gibt mehr als nur Materialkosten.

Lohnkosten ( Verwaltung, Produktion ), Entwicklungskosten, Prototypen, Strom, etc.

Irgendwie muss das ganze ja wohl bezahlt werden, das Geld kommt ja nicht aus dem Nichts.

Ich muss aber sagen, dass Preise jenseits der 700 € für mich zu teuer sind. Aber bei Android Herstellern ist es in der Regel so, dass die Preise nach 2 Monate um knapp 100 € fallen, wenn nicht sogar mehr.
Ich für meinen Teil kaufe die Geräte nie direkt zu Verkaufsstart.
 
Das es billiger geht wollte und hat Google ja mit den Nexus Geräten gezeigt.
Wenn die Gerüchte stimmen und diese wirklich nicht viel mehr als kostendeckend sind (inklusive Entwicklung, Vertrieb, Support, ...), dann könnten die anderen Hersteller zwar etwas runter gehen, aber so richtig billig werden Smartphones in nächster Zeit wohl nicht werden.

Im Zweifelsfall würde ich deshalb einfach ein Nexus kaufen. Vorjahres-Geräte sind dann natürlich nicht mehr so attraktiv finde ich ;)
Oder wie gesagt wenigstens etwas warten, Verkaufsstart ist strategisch immer unklug.
 
Ich finde auch das Smartphones viel zu überteuert werden. Es gibt anscheinend zuviele Leute die für "neue" features einfach unmengen an Geld hinlegen. Geschweige denn für die Apple Produkte, bei denen man für diesen blöden Apfel mehr Geld als für die Hardware ausgibt. Ich persönlich habe mir immer mal ein Smartphone für ~300€ gekauft, mehr sind mir die smartphones einfach nicht wert. Komplett verzichten würde ich aber nicht wollen. Einfach zuviele Apps finde ich sehr nützlich und alleine wegen dem Navi will ich mein Smartphone nichtmehr her geben. Aber wie gesagt ich gebe maximal 300€ aus und meistens reichen die Smartphones auch eine weile. Selbst wenn mein Smartphone immernoch Android 4.0 hat vermisse ich ehrlich gesagt keine Funktion die andere 4+ Versionen haben.

Ja die Nexus geräte fand ich auch total Super! Ich wollte mir damals schon ein Nexus 4 holen. P/L stimmt hier auf jedenfall, wenn man andere Hersteller vergleicht!
 
So da gestern auch die Materialkosten für beiden neuen iPhones veröffentlicht wurden kommt hier meine Meinung:
Das iPhone 5S soll 191$ in der Herstellung kosten. Das 5C 173$
Aber da muss man ja noch alles andere mit einrechnen. Zum Beispiel die Entwickler für das Betriebssystem, die Server für den iCloud Speicher,...
Was ich damit sagen will ist das oft vergessen wird was alles neben dem eigentlichen Stück Hardware so dabei ist.
TheJackal: Du sagst ja das man für 700€ einen guten PC bekommt. Dann schau mal was aktuelle Handys so haben. 2 Kern CPU, ordentlich RAM,...

Aber! Ja ich hätte auch nix dagegen wenn die Smartphones preiswerter werden.

Weiß zufällig einer wie teuer so ein Nokia 3210 oder 3310 damals war?
 
Die Handys können auch 8 Cores haben und 8GB RAM, vergleichbar mit einem PC sind die schon lange nicht! Man kann ja nichtmal eine Notebook CPU mit einer Desktop CPU vergleichen. Und wenn man sich die Monstergrafikkarten von Desktop PCs anguckt was die an Kühlung brauchen ist doch klar das HandyGPUs einfach ein witz sind! Sie müssen passiv gekühlt werden und dann auchnoch auf so eine kleine geschlossene Fläche. Also finde ich das Argument das man für 700€ einen guten PC bekommt schon richtig, allerdings ist ein PC ein PC und ein Smartphone ein Smartphone. Zu sagen "dafür könnte ich das und das kaufen" ist schwachsinn weil die Anwendungsgebiete einfach verschieden sind. Klar kannst du dir dafür einen guter PC kaufen aber der ist weder mobil noch hat er navi,GPS und Co also kann man das nicht vergleichen...
 
Ich finde es auch überzogen die Preise... Jedoch bezahlt man leider für den Namen eindeutig mehr drauf.. Ich denke würde statt Apple oder Samsung auf den smartphones eine andere Marke die Noname wäre würden wir schon mindestens 100€ weniger bezahlen ;-) mehr als 300€ wäre es mir auch nicht wert. Zumal die Dinger nichtmal mehr wirklich robust sind.. Sondern oftmals nach 1-2x runterfallen ihren Geist aufgegeben... Bei den schlichten Handys von damals war das toll.. Die waren ja fast unverwüstlich sofern man nicht das billigste genommen hat ;-) und der Akku hat auch noch ne Woche gehalten und jetzt nur noch ein Tag xD (wird zeit das es atombetriebene Akkus gibt xD)
Hmm aber zu den zusatzkosten die oben aufgelistet wurden.. Wird das OS nicht eig nur 1x programmiert und dann nicht nur auf das gewünschte Gerät aufgespielt? Jetzt mal abgesehen von Patches etc. Da diese nun mal nicht zwingen notwendig sind

Hehe Grade gefunden

Hoffe der link funktioniert ;-) ansonsten sucht mal auf Google xphone
XD das wäre bestimmt ne lustige Alternative

Gesendet von meinem GT-I9300
 
Zuletzt bearbeitet:
ich habe jetzt seit ca. nem dreiviertel jahr nen huawei smartphone, also nen no name chinaexemplar. bei mir ne entscheidung aus design und auch aus preisgründen, weil ich net bereit bin 400+ für nen smartphone zu besitzen, und bin damit gut zufrieden.
klar mit aktuellen topmodellen und auch topmodellen seiner zeit kann es nicht mithalten, aber es reicht halt locker aus.
nen paar monate danach hat sich dann mein bester kumpel auch nen huawei gekauft, weil er anhand meines telephons festgestellt hat, dass auch die chinasmartphones einiges können.
gerade da lohnt es sich also zu gucken, wenn man nen bezahlbares smarthphone sucht.
 
Sind eindeutig zu teuer.
Mich interessiert das relativ wenig da ich immer übee den vertrag gehe.. da bekomm ichs meistens umsonst... also irgwndwo muss da ja gewaltig luft sein.

Mein kumpel zahlt fast den gleichen preis (monatlich) und hat kein telefon dabei, dafür halt ungebunden. Für mich als technik interessierten "lohnt" dich das dann irgendwo, zumindest bilde ich mir das ein

Was ich wiederum nicht verstehe sind die modellpolitiken... s4 mini... i phone 5s odrr wie das heisst... einfach alte technik in kleineres gehäuse verpackt und trotzdem teuer verkauft...

Aber wo ist das nicht so ? Wenn man nur mal die autobranche anguckt... ich glaube nicht das ein dacia sich anderst produziert als eine c klasse ( mal von extravganten austattingen abgesehen) oder besser das beispiel skoda - vw... die gleichen teile, motoren, schalter. Aber um einiges billiger.


Was ich damit sagen will , solange die leute auf den hype abfahren wird es immer solche preis unterschiede geben




Sent from my GT-N7100 using PCMasters.de mobile app
 
Ich finde vor allem das es der Branche an Innovation fehlt - mehr RAM mehr CPU-Power, aber das war schon, und sein wir mal ehrlich, mein 4er iPhone läuft nicht schlechter als mein Note2 obwohl die Hardware was ganz anderes ist.
Nen Smartphone braucht einfach keine Leistung.
 
Stimmt smartphones brauchen keine Leistung jedenfalls keine enorme Leistung die einen quad oder octa Core Prozessor rechtfertigen würden...
Als ob man beim surfen da Unterschiede spüren würde.... Es wird halt mit großen zahlen geworben und gemeint das es besser sei als alles andere um dummfang zu betreiben. Aber das durch die höheren tsktzahlen bzw mehr Kerne etc. Mehr Akku Verbrauch dazu kommt interessiert keinen... Die sollten lieber mal nen Akku rausbringen der bei den Phones ne Woche hält statt ihn jeden Tag laden zu müssen.

Gesendet von meinem GT-I9300
 
Höhere Produktionskosten bei gleichem Verkaufspreis ergeben weniger Beschiss (Das gerade bei den großen Speichervaraiten ordentlich hingelangt wird ist schon seit Jahrem jedem klar der sich damit befasst)? :D
 
30$ teurer ja....
Damit wird aber deutlich aufgezeigt, das Samsung und andere Hersteller genauso Fett abkassieren.
Und das bei diesen Materialien.

Ist eben kein Plastik, sondern Aluminium. ;)
 
Richtig. Ergo geht noch weniger Geld in die inneren Werte. :)

Materialien...wein ein iPhone so strapaziert werden müsste wie mein Galaxy kannste das Ding wahrscheinlich wegwerfen..denn wie wir vom Auto wissen gibt Plastik nach und federt ein Bisschen ein.
 
Ergo beachtlich dass das iphone trotz Aluminium 30$ günstiger in der Produktion ist.
Da macht Apple wohl einiges richtig.

Klar gibt Plastik nach, deswegen fühlt es sich ja auch billig an.
Das ist der absolute Haupt Grund warum ich kein Galaxy habe.
 
Wie gesagt: Die Produktionskosten für so nen oberflächlichen Kram werden dann an den inneren Werten eingespart. Entweder auf Grund von Performance oder mit menschenverachtenden Produktionsmethoden.
 
Stimmt smartphones brauchen keine Leistung jedenfalls keine enorme Leistung die einen quad oder octa Core Prozessor rechtfertigen würden...
Als ob man beim surfen da Unterschiede spüren würde....
Ach so. Weil "moderne" Webseiten mit viel JavaScript und teilweise Flash-Inhalten auch echte Leichtgewichte sind... nicht.

Es wird halt mit großen zahlen geworben und gemeint das es besser sei als alles andere um dummfang zu betreiben. Aber das durch die höheren tsktzahlen bzw mehr Kerne etc. Mehr Akku Verbrauch dazu kommt interessiert keinen...
Was ein Unsinn. Moderne SoCs sind dank besseren Stromsparmechanismen sehr sparsam und bieten viel Leistung wenn diese gefordert wird - oder willst du lieber einen schwachen SoC, der nicht die nötige Leistung bringt, die du brauchst, dafür aber weniger Strom verbraucht? Wie ich sehe, hast du ein S3, somit erübrigt sich die Frage ja eigentlich. ;)
Der größte Stromfresser ist und bleibt das Display bei aktiver Nutzung und die meist relativ stromhungrigen UMTS-Datenverbindungen, sowie Apps die häufig den SoC aus dem Tiefschlaf wecken.
Außerdem setzen einige Hersteller auf viel zu hohe Taktraten - das meine ich nicht grundsätzlich sondern nur bezüglich bestimmter Modelle, die eigentlich "außerhalb ihrer Spezifikation" laufen und dann eine exponentiell höhere Spannung brauchen, damit auch jeder SoC stabil bleibt.

Die sollten lieber mal nen Akku rausbringen der bei den Phones ne Woche hält statt ihn jeden Tag laden zu müssen.
Wieso? Was macht es für einen Unterschied, wann/wie häufig du dein Phön lädst?
Ich bin eher für eine weitere Verbreitung von Wireless Charging und "günstige" Ladegeräte. Stell dir vor, du stellst dir ein Gerät ins Wohnzimmer, eins auf den Schreibtisch/Arbeitsplatz und eins auf den Nachttisch. Du wirst nach kurzer Zeit gar nicht mehr "bemerken", dass du dein Handy überhaupt bewusst aufladen musst - es geht schließlich automatisch, du brauchst es nur auf "seinen Platz" zu legen. :)
Deshalb finde ich es recht schade, dass Apple es nicht wie Nokia (nur beim Lumia 920?!) und Google's Nexus Reihe macht. Damit würde Wireless Charging auch endgültig den Markt durchdringen und Salon tauglich werden, statt einer Spielerei für Nerds. Na ja, vllt. endlich mit dem iPhone 6... :roll:
 
Konze mir ist noch keine Webseite untergekommen die aufm iPhone 4 schlechter läuft als aufm Note2
 
Wenn du das so siehst.

Es ist aber auch immer schwierig, zwei verschiedene Betriebssysteme und Browser zu vergleichen. Ich habe definitiv einen schnelleren Seitenaufbau auf dem Nexus 4/7 '13 als auf dem N7 '12 festgestellt und auch manches an JavaScript läuft besser/flüssiger (z.B. große Bilder-Slider die mit JS geschrieben sind).
Natürlich sind Unterschiede bei "simplen Seiten" marginal, wenn überhaupt vorhanden.

Geh z.B. mal auf eine Seite (Desktop Version) der großen Autobauer, VW, Audi, Toyota, Ford... und sag mir dann, dass beide immer noch "gleich gut laufen" - ich kann es mir kaum vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie gesagt: Die Produktionskosten für so nen oberflächlichen Kram werden dann an den inneren Werten eingespart. Entweder auf Grund von Performance oder mit menschenverachtenden Produktionsmethoden.

Ist leider auch falsch..
Ist nämlich überall so, nicht nur bei Apple.



Und an den inneren Werten wird auch nicht gespart.
Das 5S ist das Leistungsstärkste Smartphone am Markt.

http://www.pcmasters.de/news/13378870-iphone-5s-schneller-als-jedes-android-smartphone.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
35
Besucher gesamt
36

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?