Sind Smartphones zu teuer? Diskussion.

Wieso? Was macht es für einen Unterschied, wann/wie häufig du dein Phön lädst?
Ich bin eher für eine weitere Verbreitung von Wireless Charging und "günstige" Ladegeräte. Stell dir vor, du stellst dir ein Gerät ins Wohnzimmer, eins auf den Schreibtisch/Arbeitsplatz und eins auf den Nachttisch. Du wirst nach kurzer Zeit gar nicht mehr "bemerken", dass du dein Handy überhaupt bewusst aufladen musst - es geht schließlich automatisch, du brauchst es nur auf "seinen Platz" zu legen. :)
Deshalb finde ich es recht schade, dass Apple es nicht wie Nokia (nur beim Lumia 920?!) und Google's Nexus Reihe macht. Damit würde Wireless Charging auch endgültig den Markt durchdringen und Salon tauglich werden, statt einer Spielerei für Nerds. Na ja, vllt. endlich mit dem iPhone 6... :roll:

Ähm das macht nen riesen unterschied wenn man z.b. unterwegs ist oder im Urlaub oder am Wochenende. Und nicht jeder arbeitet im Büro. Also ich hab es bei viel nutzung schon geschaftt das Handy vor der dunkelheit leer zu bekommen. Ich lade nämlich immer nur Nachts. Und wenn man dann unterwegs ist und das Handy morgens noch voll war und dann mittags leer ist weil man telefoniert hat und navi nutzen musste usw. dann kotzt das schon derbe an. Du nimmst für deinen Aufladezyklus nämlich den normalen Alltag. Den habe ich aber nicht jeden Tag.



Gesendet von meinem GT-I9100
 
Klar gibt Plastik nach, deswegen fühlt es sich ja auch billig an.
Das ist der absolute Haupt Grund warum ich kein Galaxy habe.

Also hast du das IPhone nur weil es edel aussieht? Also ich kauf mir auch kein AV-Receiver nur weil er gut aussieht aber scheiß klang hat.

Mit dem "klang" mein ich beim IPhone natürlich die Hardware und Software. Also schon alleine weil das IPhone einfach kein Flash kann und fast jede nützliche App was kostet wird es unattraktiv. Dazu kommt noch eine schlechtere Kamera vielleicht nicht von den werten aber im direkten Vergleich hatte ich mit einem Galaxy immer schärfere bildet als mit einem IPhone. Und ein fest verbauter Akku. Ja es gibt auch Android Geräte mit fest verbautem aber bei Apple gibt es die nur. Sie lassen dem Nutzer einfach 0 Freiheiten mit SEINEM Gerät. Weiter gehts bei der Verkaufsstrategie: "Hey wir bringen ein Telefon raus und warten bis jeder eins hat und dann bringen wir nochmal genau das gleiche raus wo nur 2, 3 sachen geändert werden die wir auch vorher einbauen hätten können und kassieren nochmal ab weil wir ja wissen das Apple fanboys einfach alles von uns haben müssen egal ob es gut ist oder nicht". Und von der Oberfläche ist es auch mega langweilig fast nichts veränderbar. Wegen diesen ganzen Sachen ist es schon kein kaufgrund für mich. Und dann gibt es noch die Spinner die meinen sie wären was besseres weil sie ein IPhone haben :D jedes Kind hat (leider) mittlerweile eins.



Gesendet von meinem GT-I9100
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit dem "klang" mein ich beim IPhone natürlich die Hardware und Software. Also schon alleine weil das IPhone einfach kein Flash kann und fast jede nützliche App was kostet wird es unattraktiv.
Also das iPhone kann zwar kein Flash aber Flash stirbt hoffentlich auch bald aus. HTML5 sage ich nur. Und auch so kann ich eigentlich alle Videos anschauen. Zu den Apps: Es gibt oft Light Versionen die das können was man braucht. Wenn man mehr will bezahlt man halt mal 2€. Wer das Geld nicht übrig hat, sollte sich kein Smartphone kaufen. Du gehst doch auch nicht umsonst arbeiten oder? Die Entwickler wollen auch von etwas leben. Und es gibt oft genug Angebote das die App ganz umsonst ist oder um die hälfte redziert.

Dazu kommt noch eine schlechtere Kamera vielleicht nicht von den werten aber im direkten Vergleich hatte ich mit einem Galaxy immer schärfere bildet als mit einem IPhone.
Also ich habe eigentlich keine Probleme mit den Fotos. Kann auch sehr gut zoomen. Du darfst nicht die Fotos in Whatsapp vergleichen. Da werden die Fotos verkleinert. Man kann auch HDR aktivieren. Macht die Fotos noch mal besser.
Und ein fest verbauter Akku. Ja es gibt auch Android Geräte mit fest verbautem aber bei Apple gibt es die nur. Sie lassen dem Nutzer einfach 0 Freiheiten mit SEINEM Gerät.
Ja der fest eingebaute Akku ist ein Minuspunkt. Das stimmt.
Weiter gehts bei der Verkaufsstrategie: "Hey wir bringen ein Telefon raus und warten bis jeder eins hat und dann bringen wir nochmal genau das gleiche raus wo nur 2, 3 sachen geändert werden die wir auch vorher einbauen hätten können und kassieren nochmal ab weil wir ja wissen das Apple fanboys einfach alles von uns haben müssen egal ob es gut ist oder nicht".
Was macht denn Samsung? Zuerst kommt ein normales S4 dann ein wenig später das S4 mini. Verändert wird da auch nicht viel abgesehen von der Größe und das man abstriche machen muss bei Software und Funktionalität.
Und von der Oberfläche ist es auch mega langweilig fast nichts veränderbar. Wegen diesen ganzen Sachen ist es schon kein kaufgrund für mich. Und dann gibt es noch die Spinner die meinen sie wären was besseres weil sie ein IPhone haben :D jedes Kind hat (leider) mittlerweile eins.
Was willst du denn alles verändern? Mir reicht es vollkommen, dass Hintergrundbild zu ändern. Icons werden von den Entwicklern festgelegt. Ich wüsste nicht was ich da groß verändern will...


€dit: Um mal wieder zum Thema zu kommen und nicht ganze Zeit Android gegen iOS Gelaber zu lesen:
Ich finde auch, dass die mal in neue Akkus investieren können. Ich weiß es nicht 100%ig aber ich glaube(!), dass auch aktuelle Handy Akkus einen sog. Memory-Effekt haben. Zwar nicht so viel wie früher bei Batterien oder so aber ich finde, dass man den zuerst versuchen sollte den abzuschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist leider auch falsch..
Ist nämlich überall so, nicht nur bei Apple.
Machts das besser?

Und an den inneren Werten wird auch nicht gespart.
Das 5S ist das Leistungsstärkste Smartphone am Markt.

http://www.pcmasters.de/news/13378870-iphone-5s-schneller-als-jedes-android-smartphone.html
Gähn.

Innere Werte sind für mich mehr als reine Chip-Performance die im Alltag kaum eine Rolle spielt. Speicherplatz pro € und dessen Erweiterbarkeit (ich schaue regelmäßig Filme oder Serien auf dem Phone). Austauschbarkeit des Akkus. So Dinger meine ich.

Und da ist z.B. objektiv nicht zu bestreiten dass ein technisch halbwegs vergleichbares Android-Phone samt MicroSD-Karte deutlich günstiger kommt als ein iPhone 5 (oder iPhone 5S oder iPhone 5C...suchs dir aus) in der 64 GB Variante. Also wird (im Cent-Bereich) ein innerer Wert (der Slot und die Fähigkeit der Software darauf zuzugreifen) gestrichen...bzw. man wird halt bei der entsprechenden Speicherausstattung "beschissen".
 
Also hast du das IPhone nur weil es edel aussieht? Also ich kauf mir auch kein AV-Receiver nur weil er gut aussieht aber scheiß klang hat.

Mit dem "klang" mein ich beim IPhone natürlich die Hardware und Software. Also schon alleine weil das IPhone einfach kein Flash kann und fast jede nützliche App was kostet wird es unattraktiv. Dazu kommt noch eine schlechtere Kamera vielleicht nicht von den werten aber im direkten Vergleich hatte ich mit einem Galaxy immer schärfere bildet als mit einem IPhone. Und ein fest verbauter Akku. Ja es gibt auch Android Geräte mit fest verbautem aber bei Apple gibt es die nur. Sie lassen dem Nutzer einfach 0 Freiheiten mit SEINEM Gerät. Weiter gehts bei der Verkaufsstrategie: "Hey wir bringen ein Telefon raus und warten bis jeder eins hat und dann bringen wir nochmal genau das gleiche raus wo nur 2, 3 sachen geändert werden die wir auch vorher einbauen hätten können und kassieren nochmal ab weil wir ja wissen das Apple fanboys einfach alles von uns haben müssen egal ob es gut ist oder nicht". Und von der Oberfläche ist es auch mega langweilig fast nichts veränderbar. Wegen diesen ganzen Sachen ist es schon kein kaufgrund für mich. Und dann gibt es noch die Spinner die meinen sie wären was besseres weil sie ein IPhone haben :D jedes Kind hat (leider) mittlerweile eins.



Gesendet von meinem GT-I9100

1. Jepp, ich stehe total auf gute Verarbeitung, ein Plastik Bomber Phone kommt für mich nicht in Frage...
2. Das iphone kann Flash ;) zumindest meines, Jailbreak ist das Zauberwort.
3. 80-90% der App"s die man täglich benötigt sind komplett kostenlos, daher ist das Blödsinn.
4. Kamera ist gut und absolut ausreichend, will ich richtig gute Fotos machen nehme ich meine Spiegelreflex, aber ganz sicher nicht mein Smartphone egal welches ich besitze.

5. Bezüglich veränderbar -> auch hier wieder -> Jailbreak! Du kannst nahezu alles verändern (wenn man ein perfektes OS denn verändern möchte.

@ olf

Besser machts das gewiss nicht.
Nur hast du von Menschen verachtenden Produktionsmethoden im Zusammenhang mit dem günstigeren Produktionskosten des iphones gesprochen. Und das ist nunmal Unfug. Das gibt es bei jedem Hersteller, völlig egal wie teuer oder günstig die Geräte in der Produktion sind.
 
3. 80-90% der App"s die man täglich benötigt sind komplett kostenlos, daher ist das Blödsinn.
Apps die man wirklich benötigt (Facebook? Browser? WhatsApp? Navi?, Office?, Mail?), benötigen in der Regel auch keine Top-Of-The-World Rechenleistung ;)

Und...um mal den Bogen zurück zum Thema zu biegen:

Diese Rechenleistung ist eben für das was man benötigt (ich schätze kaum mehr als 1% der Anwender BENÖTIGEN wirklich ein Smartphone) völlig überflüssig. Wenn man sich mal überlegt auf was für Kisten wir alle unsere ersten E-Mails geschrieben haben dann sind moderne Smartphones tatsächlich überqualifiziert...und dann ist der Preis für das was die meisten Anwender damit machen schon sehr hoch.

Ob er zu hoch ist, ist sicher eine andere Frage. Ich denke der Mix aus einem Telefon, einem Internetgerät (unterwegs checken wann Bus und Bahn fahren), einem Kalender mit Alarm (PDA?^^), einem Navi, einer annehmbaren Kamera, einem Musik- und HD-Videoplayer rechtfertigt einen großen Teil des Preises.

Wer Digicam, Mobiltelefon, Navi und vllt. noch einen guten Player getrennt kauft kommt eher teurer weg, hat mehr zu schleppen...ist aber nicht total aufgeschmissen wen der Akku leer ist :D
 
Man kauft sich doch kein iPhone nur um es dann zu jailbreaken... Da geht einem die Garantie flöten und wenn dann doch was ist dann kannst es gleich weg schmeißen ^^aber naja lassen wir das o. O
Ich weiß ehrlich nicht warum man statt bessere Akkus herzustellen, Wireless Charging betreiben sollte... Das kann ich doch gleich sagen scheiß auf bessere Akkus, kauft euch einfach mehr Ladegeräte o. O Wireless Charging ist zwar noch bequemer, aber erfüllt seinen Zweck nur Zuhause Oder willst du es überall, auch auf der Straße laden können?? Das wäre dann glaube ich die größte Elektrosmogproduktion der Welt ;-) ich finde die sollten gute Akkus rausbringen welche mindestens 4-5 Tage halten.. Es nervt einen tierisch, es nachts ans Kabel hängen zu MÜSSEN, weil es sonst goodbye sagt. Ich meine nun wirklich einzig und allein nur den normalen Gebrauch des Handys/Smartphones, ohne großartig irgendwelche Apps zum Spielen. Dabei reicht der Akku wirklich nicht einmal einen Tag wenn man es genau nimmt. Da ich auch sehr oft unterwegs bin und wirklich aufs Handy/Smartphone angewiesen bin ist das sehr unpraktisch wenn eineinhalb Handy mitten im Gespräch ausgeht oder wobei auch immer. Auf Arbeit ist es mir ja leider verboten mein Gerät auf zu laden. Ich weiß nun nicht genau was in der Forschung betrieben wird.. Aber ich denke mal bessere Akkus haben die bestimmt schon, fragt sich nur wie teuer die sein würden..
Gesendet von meinem GT-I9300
 
Die Garantie geht nicht "flöten" weil es keiner merkt.
Ich habe bisher unzählige iphones jailbroken, und es gab nie Probleme mit der Garantie.
Wenn etwas dran sein sollte stellt man das Phone mit der Original Software per itunes wieder her und gut ists.
 
Man hat auch ohne Jailbreak flash auf dem iphone.
Mit dem Browser "Puffin", welcher nicht nur flash kann, sondern auch insgesamt ein guter und schneller Browser ist, bleiben einem keine Wünsche offen. Allgemein ist ein Jailbreak nicht notwendig, es sei denn man hat noch besondere Wünsche. Man kann ja quasi das komplette Design verändern.

Aber mal zum Thema teuer:
Ich löse das ganze immer ein bisschen anders. Heutzutage ist man meiner Meinung nach sogar noch mit einem iphone 3gs gut bedient. Die Nachteile kommen jetzt seit ios7 zwar langsam (z.B. dass man für manche spielereien (apps) dann das aktuellste ios benötigt), aber wie viele brauchen das schon?

Ich löse das Problem immer so, dass ich meinem Bekannten, der bei jeder Vertragsverlängerung (nach zwei Jahren) ein neues iPhone kauft, das alte iPhone abkaufe und hab dann für knapp 100-200 Euro alle zwei-drei Jahre ein Top Smartphone!

Ich meine, was nützt mir das schnellste Handy... Wenn ich unterwegs mal was googlen muss, da ist ein 3gs schon schnell genug. Wenn ich unterwegs was mit extrem guter Grafik zocken will...sorry aber auf dem iphone macht die Grafik keinen Unterschied am Spielspaß. Alles andere, wie z.B. whatsapp oder E-Mails ist ja kein Problem. Dazu braucht man keinen i7 im iPhone...

Aber dann gibts ja immer die, die das neuste und beste und schnellste haben wollen.
Die müssen dann halt tief in die Tasche greifen. Wer sich darüber ernsthaft stark aufregt (vielleicht aus Geldgründen), sollte meiner Ansicht nach mal lernen, Abstriche zu ziehen. Ist doch bei Autos nicht anders. Wem es um den eigentlichen Sinn des Autos geht, gibt sich doch mit nem 5 Jahre alten Auto auch zufrieden. Wozu dann immer das beste, und schnellste haben?
Wobei das jetzt schon ziemlich weit ausgeholt ist, Autos mit Handys zu vergleichen, ich gebs zu :p

Darüber kann man aber wirklich endlose Diskussionen führen...letzten Endes läuft es sowieso wieder auf ios vs android hinaus, was eigentlich gar nicht das Thema ist. Da gibts immer welche, die sich angegriffen fühlen, nur weil jemand sagt, er mag Apple.
 
Die Garantie geht nicht "flöten" weil es keiner merkt.
Ich habe bisher unzählige iphones jailbroken, und es gab nie Probleme mit der Garantie.
Wenn etwas dran sein sollte stellt man das Phone mit der Original Software per itunes wieder her und gut ists.

Das wäre jetzt der Regel Fall... Stell dir vor dein Handy geht nicht mehr an.. Dann denkst du dir zwar da können die auch nix mehr machen aber wer weiß... Was wenn doch? Dann hat man die a-karte wenn die das entdecken sollten.
Oder wenn es wie Samsung ab dem s3 ist wo diese einen root counter einführen. Den kann man zwar zurücksetzen aber es ist umständlicher.
Mir war die Möglichkeit des Rückgängig machens schon bewußt nur würde ich es nicht bei neu Geräten machen persönlich.. Du kaufst dir ja An sich auch kein DVD Player um ihn danach um zu bauen damit du blurays schauen kannst.
Wie dem auch sei ich persönlich mag Apple nicht so wirklich aber ist ja auch irgendwo Geschmackssache. Mir geht nur das auf den Sack das viele appleuser denken Sie wären was besseres, weil die nen angebissenen Apfel aufm Handy haben ;-) hoffe nun kommt keine Android vs. Apple Debatte xD

Gesendet von meinem GT-I9300
 
Das wäre jetzt der Regel Fall... Stell dir vor dein Handy geht nicht mehr an.. Dann denkst du dir zwar da können die auch nix mehr machen aber wer weiß... Was wenn doch? Dann hat man die a-karte wenn die das entdecken sollten.
Oder wenn es wie Samsung ab dem s3 ist wo diese einen root counter einführen. Den kann man zwar zurücksetzen aber es ist umständlicher.
Mir war die Möglichkeit des Rückgängig machens schon bewußt nur würde ich es nicht bei neu Geräten machen persönlich.. Du kaufst dir ja An sich auch kein DVD Player um ihn danach um zu bauen damit du blurays schauen kannst.
Wie dem auch sei ich persönlich mag Apple nicht so wirklich aber ist ja auch irgendwo Geschmackssache. Mir geht nur das auf den Sack das viele appleuser denken Sie wären was besseres, weil die nen angebissenen Apfel aufm Handy haben ;-) hoffe nun kommt keine Android vs. Apple Debatte xD

Gesendet von meinem GT-I9300

Warum sollte man etwas besseres sein wenn man ein iphone besitzt? :hmm:
Prinzipiell ist jeder Mensch gleich viel Wert, völlig egal was er alles besitzt.

Gut, deinen Fall dass das Phone rein garnichts mehr macht hatte ich bisher nicht, kann ich mir auch nicht so wirklich vorstellen. Es sei denn es fällt ins Wasser o.Ä aber dann ist die Garantie sowieso hinfällig.
Alles andere lässt sich zurück setzen.
Und der Rest wie z.B ein Akku tausch ist jetzt auch nicht das Hexenwerk. Ich habe schon 2-3 Akkus gewechselt beim iphone.
 
Warum sollte man etwas besseres sein wenn man ein iphone besitzt? :hmm:
Prinzipiell ist jeder Mensch gleich viel Wert, völlig egal was er alles besitzt.

Geb ich dir recht... Nur kenne ich ein paar verwandte von mir die so denken bei denen muss es immer das teuerste schönste und schnellste sein in jeder Hinsicht... Und wenn man denen sagt das andere Dinge genauso gut sind Vllt sogar manchmal auch besser kommen die mit ihrem großen. Getue von wegen man habe keine Ahnung...Und das es für das dumme "ossi" Niveau eh nix passendes gibt -. -insbesonders in der Diskussion über deren iPhone habe ich dermaßen erlebt das sie angeben schon jedes iPhone zu besitzen das man schon garnicht mehr hin hören kann... Als ob das ein Weltwunder wäre und man sie als Gott huldigen sollte
Habe das auch oft schon erlebt bei Kollegen die endlich nach 10 Jahren herausgefunden haben wie ihr DVD Brenner funktioniert... Naja solche Leute begegnen mir öfters (anscheinend ziehe ich die magisch an o. O)


Gesendet von meinem GT-I9300
 
Stört sie auch nicht, ich habe mehrere Bekannte die ihr jailbroken iphone schon zur Garantie gegeben haben.
Alle wurden getauscht, trotz Jailbreak, die haben es nicht mal zurück gesetzt.
Dennoch "muss" Apple das ja nicht tun wenn sie es nicht wollen.
 
Ne, mach ich nicht..
Ich spiele die Original FW wieder drauf UND GUT IST!

Ich wollte lediglich sagen, das Apple selbst Geräte tauscht wo sich Leute nicht die Mühe machen.
 
Ich weiß ehrlich nicht warum man statt bessere Akkus herzustellen, Wireless Charging betreiben sollte...
Wieso schließt das eine das Andere aus?
Ich stimme nur den Leuten nicht zu, die meinen:
ich finde die sollten gute Akkus rausbringen welche mindestens 4-5 Tage halten.. Es nervt einen tierisch, es nachts ans Kabel hängen zu MÜSSEN, weil es sonst goodbye sagt.
Die sollten lieber mal nen Akku rausbringen der bei den Phones ne Woche hält statt ihn jeden Tag laden zu müssen.
Denn das Entfällt bei Wireless Charging völlig, da man sein Phone lediglich neben sich hinlegt und es wird geladen - ohne es "bewusst" an ein Kabel anstecken zu müssen, dies vermeintlich zu vergessen und dann eben mit leerem Akku dazustehen. ;)
Wofür sollte es mehrere Tage halten? So lange der Akku einen Tag ohne Abstriche hält, reicht es vollkommen. Genau darauf bin ich mit meinem Post auch eingegangen, nicht auf die grundsätzliche "Notwendigkeit" von besseren Akkus.
Die Kunden wollen aber scheinbar keine unglaublich langen Laufzeiten.
Wieso denkst du, werden unsere Smartphones immer dünner? Wie schaffen sie das von Generation zu Generation? Richtig, der Akku wird immer kleiner.
Ach, dir ist es also egal, wie schlank dein Phone ist? Dann hol dir halt .

Außerdem, sei nicht so naiv und denke, dass niemand auf der weiten Welt nach besseren Möglichkeiten zur Speicherung von elektrischer Energie forscht... :roll:
Wer wirklich eine neue Art des Akkus entwickelt, der die Kapazität drastisch erhöht und nicht teuer in der Herstellung ist, der wird nicht nur ein paar Milliarden machen (bzw. das Unternehmen, welches die Entwicklung finanziert und das Patent vertreibt...).
Wir benötigen in enorm vielen Dingen Energiespeicher und wenn wir einen Effizienten hätten, dann würde dieser auch noch viele neue Einsatzgebiete erschließen.

Ich meine nun wirklich einzig und allein nur den normalen Gebrauch des Handys/Smartphones, ohne großartig irgendwelche Apps zum Spielen. Dabei reicht der Akku wirklich nicht einmal einen Tag wenn man es genau nimmt. Da ich auch sehr oft unterwegs bin und wirklich aufs Handy/Smartphone angewiesen bin ist das sehr unpraktisch wenn eineinhalb Handy mitten im Gespräch ausgeht oder wobei auch immer.

Wow. Wie schaffst du das? :confused:
Ich verbrauche selbst bei (für mich) intensiver Nutzung niemals über 50 % meines Akkus an einem Tag.
Natürlich gibt es da unterschiedliche Nutzer, wer sein Phone als Navi nutzt, dabei am besten dauerhaft den Bildschirm an und auf voller Helligkeit, der sollte - besonders für längere Fahrten - schon ein Ladegerät fürs Auto haben und es nutzen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
43
Besucher gesamt
44

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?