Sind das Intel Rams ?

FPS128

New member
Hallo

Habe 2 verschiedene Ramrigel ,der Computer laden um die eck sagt es seien Intel rams stimmt das ?.

G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit

(F3-10666CL7D-4GBECO, ECO-Serie)



Macht das was wenn ich die mit



G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit

(F3-12800CL9D-4GBXL, RipjawsX)





Er sagte die kneifen sich.





mfg
 

RedSlusher

New member
Soweit ich das sehe ist das einzige was passiert folgendes:
Die Ripjaws laufen auch "nur" mit 1333MHz;)


Mit freundlichen Grüßen
RedSlusher
 
M

MilkaKuhRulz

Guest
@ ich habe es auch schon gehabt bei unterschiedlichen Mhz Zahlen, das mal ein Ram riegel durchknallt, hat aber auch schon funktioniert. Müsste aber eigentlich grundsätzlich gehen.

Aber was sollen Intel Rams sein ?
Intel baut/supported nur CPU's und eventuell mal den einen oder anderen Kühler aber sonst ?

Aufklärung ?
 

serafen

New member
Den Speichermodulen ist es grundsätzlich egal, unter welcher Umgebung sie laufen, Kompatibilität vorausgesetzt.

Wie schon gesagt wurde, das DDR3-1333er Kit läuft mit 667 MHz (DDR), knackigeren Timings und benötigt lediglich 1,35 Volt Spannung (1,35 bis 1,50 Volt); die Ripjaws-X-Module laufen hingegen mit 800 MHz (DDR), Standard-Timings und 1,50 Volt Spannung.

Von einem Mischbetrieb ist grundsätzlich abzuraten, wobei die beiden unterschiedlichen Speicherkits durchaus parallel betrieben werden können; die Ripjaws laufen auch mit 667 MHz Speichertakt (DDR), das ECO-Kit müsste (unter Vorbehalt) auch mit 800 MHz und den 9er-Timings laufen - problemloser Betrieb kann hingegen nicht garantiert werden.

Für mich wäre das, alleine schon der Optik wegen, keine Lösung ... *ggg*.

Was der Computershop vielleicht mit "Intel-RAMs" meinte: ggf. sind im SPD sog. XMP-Profile hinterlegt, also für Intel-Systeme optimierte Speichersettings. Ebenso gibt es spezielle auf AMD-Systeme hin optimierte Speicherkits. Beide Varianten laufen jedoch grundsätzlich auch auf dem jeweils anderen System.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

FPS128

New member
Sorry grade aufgeschraubt nehmme alles zurück falsche daten

Habe jetzt die

F3-12800CL7D-4GBECO DDR3-1600 PC3-12800 2GBX2 CL7-8-7-24 1,35 V

und die neuen sind

F3-12800CL9D-4GBL DDR3-1600 PC3-12800 2GBx2 XMP CL 9-9-9-24 1,5 V

Die oberen sollen intel sein und es würde nur probleme machen.


Danke schonmal für die antworten.
 

serafen

New member
... um zu beantworten, ob eines der beiden Speicherkits mit Deinem Board womögliche Probleme bereitet, müsstest Du zunächst einmal beantworten, welches Board verbaut ist?

Pauschal zu sagen: "Dieses Kit macht nur Probleme" halte ich für etwas gewagt, und letztendlich wenig seriös.

Ein Mischbetrieb mit unterschiedlichen Timings führt sowieso zu Problemen > also beim CL7er-ECO-Kit die Timings auf die entspannten 9er-Settings des neuen Kits setzen; ggf. die Spannung ebenso auf 1,50 Volt.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

serafen

New member
Sofern es nach der Anpassung Probleme gibt, in der QVL für Dein Board findest Du dann garantiert kompatible Speicher. Jedes der o. g. Kits läuft auch auf AMD-Systemen grundsätzlich ohne Probleme; bei AMD-Systemen sollte man lediglich darauf achten, Speicher zu wählen, der max. 1,65 Volt benötigt - beide der obigen Kits erfüllen diese Voraussetzung.

MfG.
 

FPS128

New member
Ok Danke dann

Habe mir ein neuen Tower gekauft und netzteil da meinte er zu berechnung des netzteil bräuchte er alle daten.Ich nach hause alles aufgeschrieben und dann sagte er mir das es nur Probleme machen würde.Da bekommt mann ja angst wenn ein "Fachmann" sowas sagt.Ich als Leihe fragt dann erstmal ob es richtig ist ,der kann mir ja viel erzählen.


Naja da hab ich ja noch mal glück gehabt.


Danke an alles erstmal
 

serafen

New member
Gern geschehen; wenn es Probleme gibt, einfach hier einstellen. Es findet sich immer jemand, der bereitwillig hilft.

MfG.
 

FPS128

New member
Ja vielen Dank an alle ,hoffe nur das netzteil unsw....hat er gut berechnet lach.... wenn er bei den Rams schon so ist :hmm:

Will euch auch nicht zu spamen ,werde ich sehen hoffe denke ich ^^.



Danke nochmal
 

serafen

New member
Auf die werbewirksame Watt-Zahl kommt es ja nicht absolut an; ein qualitativ gutes, angemessenes und effizientes Netzteil mit einem soliden Preis-/Leistungsverhältnis darf's schon sein.

Bei Gelegenheit kannst Du ja mal Deine Systemdaten, einschließlich Netzteilmarke und -modell, hier nachtragen. Im Zweifel: lieber vorab nachfragen ... :)

MfG.
 

FPS128

New member
Hallo


Also fang ich mal an lach....

[FONT=Arial, Helvetica, sans-serif][FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]AMD Phenom II X6 1100T

[/FONT]
[/FONT] ASUS M4A87TD/USB3 - Motherboard - ATX - Socket AM3

H60 Wasserkühllung

GTX 560 AMP

8 GB G.skill

120 SSD

Gehäuse LC-Power Miditower ATX PRO-919B Aequitas_2099

1 Blueray brenner

Netzteil ist ein LC6560gp3 V2.3 560W 80 plus Bronze

Dann noch 3 120m Lüfter und ein 210m

das wars glaub ich :bigok:
 

FPS128

New member
Hi


Danke dann kann ich doch noch Ruhig schlaffen :bigok:.

Das klappt ja hier super ,hätte ich nie so gedacht erste mal in so einem Forum.

Hut ab Danke an alle.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?