Schlüsseldienst - BLS. Abzocke?

3am

New member
Hi, ich hatte mich gestern aus meiner Wohnung ausgesperrt. Ich musste mir dann einen Schlüsseldienst heraussuchen. Also hab ich bei der Firma BLS angerufen, am Kundenservice wurde mir gesagt, dass Sie mir einen Handwerker schicken könnten. Als ich nach dem Preis fragte, wurde mir gesagt: Pro 20 Minuten Arbeit = 38€ und Grundgebühr 32€. + kleiner Aufschlag, da es nach 18 Uhr war.
Ich frage Sie danach noch einmal, ob 80€ auch wirklich genügen, da ich nicht genug dabei hatte. Sie sagt, dass das so ungefähr hinkommen würde.
Ich habe dann natürlich zugesagt, mit 80€ hätte ich leben können.
Dann kam der Handwerker irgendwann eingetrudelt, wollte dass ich 260€ zahle.
Er hat das Schloss in 5 Sekunden geöffnet gehabt, da die Tür nur zugefallen ist.
Ist das nicht ein Wucherpreis? In meinen Augen ist das schon Betrug.
Wie sollte ich dagegen vorgehen?
Ich danke jedem für hilfreiche Antworten.
mfg

BTW: Der kleine Aufschlag betrug 100%!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

skavier

New member
ich weisse nicht wie der auf 264 euro kommt:
32€ grundgebühr+
38€ für angefangene 20 minuten =
70€ der aufschlag müsste dan weit mehr als 100% sein.
und für sowas was man sogar selbst machen könnnte (mit ner kreditkarte) finde ich selbst 80 euro schon Happig.
 

NeXT

New member
Hast du die 260€ schon bezahlt? :fresse:

Wenn nicht, geh zum Verbraucherschutz.
 

3am

New member
Hab ich bar bezahlt, ging nur per Kreditkarte oder Bar, hatte nur Bargeld dabei...
Kann ich trotzdem zum Verbraucherschutz gehen?
 
U

Unglücksrabe

Guest
Du hattest doch nur 80€ dabei, wie willst du dann 260€ bezahlt haben ?
260€ sind aber definitiv zuviel !
 

NeXT

New member
Klar kannst du. Die werden dir auch mit Sicherheit Recht geben.

Wird nur Ewigkeiten dauern bis du dein Geld zurück hast - In der Zwischenzeit wird dir wahrscheinlich nochmal die Tür zu fallen... :D

Am besten gehst direkt zum Verbraucherschutz und gibts ein paar Bewertungen für die Firma BLS online ab damit andere bescheit wissen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan2011

New member
260€ ist richtig heftig. Ich kenn allerdings die Preise aus unserer Gegend und da liegt man bei den abzockern auch im 200€ Bereich. Bei seriösen Anbietern liegt man bei max. 120€. Manche verlangen auch nur 90€.
 

cpX

New member
ICh versteh den Sinn von Schlüsseldiensten eh nicht.

Ne zugefallene Tür kann man mit etwas üben und einen Draht extrem schnell selber öffnen. Und wenn es mal abgeschlossen ist dann einfach Aufbohren... beides nicht schwer.
 

Jan2011

New member
Ne zugefallene Tür kann man mit etwas üben und einen Draht extrem schnell selber öffnen. Und wenn es mal abgeschlossen ist dann einfach Aufbohren... beides nicht schwer.
Ahh ja. Also wenn dir beim aufbohren der 10. Bohrer abgebrochen ist rufst einen Schlüsseldienst an. Glaubs mir.

Die Zylinder sind innen drin alle gehärtet da bekommt man nix aufgebohrt. Deshalb fräßen die Schlüsseldienste auch alle auf und Bohren nicht ;)


Ansonsten geht die Tür mit einem Pick Set und etwas Übung recht einfach auf. Die meisten Türen sind aber mittlerweile durch extra Verriegelungen kaum auf zu bekommen.
 

Finch??

New member
@cpx: Und du hast immer ne Bohrmaschine in der Hosentasche?

Zudem will ich sehen, wie du unsre Haustür mit nem Stück Draht öffnen willst...
 

cpX

New member
@cpx: Und du hast immer ne Bohrmaschine in der Hosentasche?

Zudem will ich sehen, wie du unsre Haustür mit nem Stück Draht öffnen willst...
Ne Haustür ist ne etwas andere Nummer zur einer Wohnungstür. Aber selbst ne Haustür kann man öffnen. Man muss sich halt anpassen und üben so weiß man das man es selber kann..

Besser ist es aber einen Ersatzschlüssel irgendwo zu deponieren:fresse:

@Jan

Bohren musste ich noch nicht. Aber einmal der Schlüsseldienst bei meiner Oma der hat wirklich gebohrt und nicht gefräßt... Deshalb die Aussagen. Aber gut ist schon paar Jährchen her.
 

Rocky112

New member
Ist leider gängige Praxis.Am Telefon die bälle flach halten und hinterher kommt der Hammer. Verbrauerberatung bringt nix die wollen erstmal 20€ und erzählen dir dann das du Klagen kannst. Die Verbrecher bleiben immer etwas unterhalb der Wuchergrenze 100% mehr als Ortsüblich. Mir ist es ähnlich ergangen nur hab ich etwas über 300 bezahlt. Gibt bei Facebook ne Interessante seite https://www.facebook.com/afl24 ist ein Club die Berichten ständig über die Machenschaften der Schlüsseldienste.
Wenn einer von euch Student ist die verschenken aufgrund Ihres 2 Jährigen Geburstages Clubmitgliedschaften bis zum 30.06.2012 und helfen im Notfall umsonst.
Infos findet Ihr auch hier www.afl-24.de
 

BitGNU

New member
Ne zugefallene Tür kann man mit etwas üben und einen Draht extrem schnell selber öffnen. Und wenn es mal abgeschlossen ist dann einfach Aufbohren... beides nicht schwer.
Ne Haustür ist ne etwas andere Nummer zur einer Wohnungstür. Aber selbst ne Haustür kann man öffnen. Man muss sich halt anpassen und üben so weiß man das man es selber kann.
Du kannst auch lernen Brötchen und Brot selber zu backen - beides nicht schwer - gehst aber wahrscheinlich trotzdem zum Bäcker...
 

ChiefAlex

Super-Moderator
Du kannst auch lernen Brötchen und Brot selber zu backen - beides nicht schwer - gehst aber wahrscheinlich trotzdem zum Bäcker...
Naja, der Preis muss auch irgendwie in Relation zur Leistung stehen.
Zugefallene Wohnungstüren kann man nach 20 Minuten Training mit einem Stück Blech aufmachen.
Das ist keine Dienstleistung, die dreistellige Eurobeträge kosten sollte.
 

QuixX

New member
Mal abgesehen davon, dass ein elektrischer Picker nicht zum Preis eines Kernspintomographen angeschafft werden muss.

Und der Picker ist einen Bruchteil langsamer als der richtige Schlüssel.

Wir haben drei Schlüssel deponiert.
 

sonnenblume

New member
Hi, ich hatte mich gestern aus meiner Wohnung ausgesperrt. Ich musste mir dann einen Schlüsseldienst heraussuchen. Also hab ich bei der Firma BLS angerufen, am Kundenservice wurde mir gesagt, dass Sie mir einen Handwerker schicken könnten. Als ich nach dem Preis fragte, wurde mir gesagt: Pro 20 Minuten Arbeit = 38€ und Grundgebühr 32€. + kleiner Aufschlag, da es nach 18 Uhr war.
Ich frage Sie danach noch einmal, ob 80€ auch wirklich genügen, da ich nicht genug dabei hatte. Sie sagt, dass das so ungefähr hinkommen würde.
Ich habe dann natürlich zugesagt, mit 80€ hätte ich leben können.
Dann kam der Handwerker irgendwann eingetrudelt, wollte dass ich 260€ zahle.
Er hat das Schloss in 5 Sekunden geöffnet gehabt, da die Tür nur zugefallen ist.
Ist das nicht ein Wucherpreis? In meinen Augen ist das schon Betrug.
Wie sollte ich dagegen vorgehen?
Ich danke jedem für hilfreiche Antworten.
mfg

BTW: Der kleine Aufschlag betrug 100%!!!
Hi, ich hatte mich gestern aus meiner Wohnung ausgesperrt. Ich musste mir dann einen Schlüsseldienst heraussuchen. Also hab ich bei der Firma BLS angerufen, am Kundenservice wurde mir gesagt, dass Sie mir einen Handwerker schicken könnten. Als ich nach dem Preis fragte, wurde mir gesagt: Pro 20 Minuten Arbeit = 38€ und Grundgebühr 32€. + kleiner Aufschlag, da es nach 18 Uhr war.
Ich frage Sie danach noch einmal, ob 80€ auch wirklich genügen, da ich nicht genug dabei hatte. Sie sagt, dass das so ungefähr hinkommen würde.
Ich habe dann natürlich zugesagt, mit 80€ hätte ich leben können.
Dann kam der Handwerker irgendwann eingetrudelt, wollte dass ich 260€ zahle.
Er hat das Schloss in 5 Sekunden geöffnet gehabt, da die Tür nur zugefallen ist.
Ist das nicht ein Wucherpreis? In meinen Augen ist das schon Betrug.
Wie sollte ich dagegen vorgehen?
Ich danke jedem für hilfreiche Antworten.
mfg

BTW: Der kleine Aufschlag betrug 100%!!!
Oh man diese Horror Stories mit Abzocken von Schlüsseldiensten haben keine Ende! Sie sind einfach Kriminellen! Natürlich ist das eine Abzocke sie nutzen einfach die Situation des Kunden aus! Auch wenn du es bezahlt hast kannst trotzdem bei Verbraucherschutz.de gehen und deinen Fall Schildern. Dort wird man immer geholfen. Hoffe das war das letzte mal für dich aber sollte das noch mal passieren hier kannst du einen seriöses zum Festpreis Schlüsseldienst beauftragen https://schluesseldienst.gelbeseiten.de/
 

Aurelia

New member
Ungewöhnlich, dass die das nach Zeit abrechnen. Ich kenne das eher, dass das davon abhängt, ob man abgeschlossen hat oder nur die Zür zugezogen. Das wirkt schon nicht sehr seriös.
Eventuell war es nicht nur der Nacht oder Feiertagszuschlag. der den Preis hat so explodieren lassen, sondern auch der Anfahrtsweg. Viele Schlüsseldienste berechnen den zusätzlich und wenn du einen anrufst, der nicht in deiner näheren Umgebung ist, lassen sie sich gerne so richtig dafür blechen.