Problem mit BeQuiet Dark Power Pro 600W

New member
Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem wegen eines Systemupgrades das Netzteil ausgetauscht: Ein altes BeQuiet 420W Black Power gegen ein neues BeQuiet Dark Power Pro 600W (wegen gestiegenem Stromhunger und dem schicken Kabelmanagement). Das alte funktionierte noch, aber ich dachte mir: Was solls, sicher ist sicher.

Das erste, das ich nach zwei Wochen Wartezeit geschickt bekommen habe, erwies sich als defekt. Nach dem Einbau ging gar nichts mehr, der Rechner ließ sich nicht anschalten. BeQuiet hat das Ding schnell und umstandslos gegen ein neues ausgetauscht. Währenddessen habe ich das alte 420W wieder eingebaut, hat wunderbar funktioniert.

Nach dem Einbau des zweiten 600W Boliden lief der Rechner tadellos, erst beim Rendern einer 3D-Szene (CPU zieht viel Strom) hat sich der Rechner sang- und klanglos ausgeschaltet. Habe danach testhalber einmal Crysis gestartet (GPU zieht viel Strom) - gleiches Ergebnis.

Da der Rechner im Ruhezustand läuft gehe ich mal davon aus, daß Einbau und Verkabelung korrekt sind.

Das Seltsame an der Sache ist, daß das alte 420W Netzteil alles klaglos weggesteckt hat. Es kann doch nicht sein, daß das größere Netzteil überlastet ist, wenn das kleinere läuft? :confused:

Hat da jemand eine Idee dazu, oder ist es ganz normal, daß ein altes 80 Euro Netzteil das neue 130 Euro Flagschiff der gleichen Firma leistungsmäßig in die Tasche steckt?
 
Vielleicht hast du so unglaublich viel Pech dass man es nicht glauben mag, und du hast schon wieder ein Defektes bekommen.
Ich hab auch ein 600W (aber STraight Power) von be quiet, und hatte bis jetzt noch nie Probleme gehabt. Ich hab einen sehr Stromhungrigen Prozessor und eine 8800GTX die auch nicht gerade wenig zieht.
 
Ach ja, die gute GTX. Die lief ohne Probleme am 420er über einen Duplexstecker an einem Stromausgang. Am 600er hängt sie an zweien und der Rechner steht nach fünf Minuten wenn ich Crysis starte... :eek:
Wenn ich morgen wieder Nerven habe, mach ich mal einen ab, wenns dann nicht läuft heisst es wieder CPU-Lüfter raus, USB-Port raus, Netzteil raus, altes Netzteil rein, Verkabeln, USB-Port rein, Lüfter rein, Schreien.

Das Straight Power liefert soweit ich nachlesen konnte ein paar Wattchen mehr Output, aber das kann's ja wohl nicht sein.

Ich hab mal wieder dem BeQuiet Support geschrieben, mal sehen was da noch kommt. Lustigerweise bin ich durch das ganze Ausgetausche jetzt über der Rückgabefrist von dem Versandhändler wo ist das Teil gekauft habe.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
32
Besucher gesamt
32

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?