Pc-Zusammenstellung

NielsW

New member
Ich habe mir bei einem Online-Händler (www.hardwareversand.de) im Pc-Kofigurator ein System zusammengestellt. Da ich ein totaler Newbe in Hardware bin dachte ich mir ich frag einfach mal nach. :D

Prozessor: Intel Core 2 Duo E6600 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe
Motherboard: MSI P6N, Sockel 775 nForce680i SLI, ATX
CPU-Kühler: Zalman CNPS9700 LED CU Sockel 775/754/939/940/AM2
Arbeitsspeicher: 2048MB-KIT G-Skill PC5400/667,CL 5
Gehäuse o. Netzteil: Aerocool ExtremeEngine 3T schw ohne Netzteil
Netzteil: ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 650 Watt / BQT E5
Floppy-Laufwerk: Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
Grafikkarte: XFX GeForce 8800GTX 768MB DDR3, PCI-Express
DVD-Laufwerk:LG GDR-8164B Retail schwarz 16xDVD,48xCD
DVD-Laufwerk2:LG GSA-H42L schwarz/beige Lightscribe, Retail
Festplatte: Samsung HD321KJ 320GB Serial ATA-II, 7200 UPM, 16MB
Tv-Karte: Terratec Cinergy 2400i DT PCIexpress
Monitor: Samsung SyncMaster 931BF 19", 2ms, DVI, TCO03, 2000:1


1. Kennt jemand den Laden und hat positive/negative Erfahrungen?
2. Wie ist das mit dem Netzteil? Wieviel Watt benötige ich? Sind zuviel Watt schlecht für den PC?
3. Ich habe gehört, dass ich für eine Windows XP Installation auf eine SATA-Festplatte eine Treiberdiskette und somit auch ein entsprechedes Laufwerk brauche. Ist da was dran? Ich habe jetzt erstmal ein solches Laufwerk eingebaut. Brauche ich das wirklich?
4. Hat die Wahl des Gehäuses einen großen Einfluss? Ich hab jetzt erstmal ein schickes ausgesucht, ohne irgentwelche Bedenkungen an einen Lüfterstrom oder sowas.
5. In der Beschreibung des Arbeitsspeichers stand unter dem Punkt "Qualität" eine Bezeichnung "Major on 3rd". Was bedeutet das?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! ;) Mfg Niels
 

obstler242

New member
Also die zusammenstellung ist schonmal ne feine Sache...sehe ich zumindest so. Vor allem kannst Du mit Hardwareversand.de nichts verkehrt machen!

Aber wozu die beiden Laufwerke? Eins sollte es auch tun...das Geld kannste schonmal sparen.
Das BeQuiet! Netzteil ist nicht schlecht aber was willst Du mit soviel Power?
Es sei denn Du hast vor in nächster Zeit noch ne 8800 einzubauen und Sli zu fahren.
Wenn nicht nimm ne Nummr kleiner...550 Watt reichen völlig!
z.B. ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E5 für 77.27 Euro
bei Hardwareversand.

Anstatt des Zalman Lüfters nimm lieber nenn Scythe...Scythe Infinity Sockel 478,775,754,939,940,AM2
für 39 Euro bei Hardwareversand.
Ist leiser und kühlt besser...vor allem wenn Du ein bissl Overclocken willst.
(hab zwar auch den Zalman...aber nicht mehr lange)

Wozu brauchst du n Floppy Laufwerk? Nutzt kein Mensch mehr!
Und bei WinXP brauchste keine Startdiskette...:D
Auch bei eine SATA Platte brauchste das nicht...das ist ein Gerücht.

Die Bezeichnung "3rd" bedeutet das dies die 3te Generation des Speichers ist. Also von der Produktion her gesehen.

Das Gehäuse ist völlig ausreichend und vor allem gut belüftet!

Ansonsten ist die Zusammenstellung top!! Vor allem das Board ist n Hammer!!! Finde es zwar ein bissl teuer aber geil ist es auf jeden Fall!

Wenn Du am Board n bissl sparen und trotzdem gute Quali willst dann schau dir mal das ASUS P5N32-SLI Premium,S.775 nForce590 SLI Intel Edition, ATX für 192 an.

So...das wars erst mal von meiner Seite.
Ist wie gesagt meine persönliche Meinung...es werden mit Sicherheit noch andere abweichende folgen. ;)





 

KeKs

New member
Nen Nforce board würde ich lassen, eher nen P5B Deluxe, ansonsten kann ich in Sachen Netzteil und Kühler zustimmen, der Rest ist ok :)
 

CompiWare13

New member
Frage: In der Beschreibung des Arbeitsspeichers stand unter dem Punkt "Qualität" eine Bezeichnung "Major on 3rd". Was bedeutet das?

Antwort:
Die Bezeichnung "3rd" bedeutet das dies die 3te Generation des Speichers ist. Also von der Produktion her gesehen.

Völliger Quatsch!
Es gibt Original und Major on 3rd.
Bei Major on 3rd handelt es sich um Markenteile (Major) die von einem unbekannten Hersteller (3rd) erstellt werden und daher günstiger sind.
Die Qualität ist nicht schlechter und es werden häufig Chips aus Überproduktionen verbaut.
 

obstler242

New member
Völliger Quatsch!
Es gibt Original und Major on 3rd.
Bei Major on 3rd handelt es sich um Markenteile (Major) die von einem unbekannten Hersteller (3rd) erstellt werden und daher günstiger sind.
Die Qualität ist nicht schlechter und es werden häufig Chips aus Überproduktionen verbaut.
*ankoppklatsch* wusste ich doch das da was war!
Sorry für den Blödsinn! War schon spät und ich anscheinend nicht mehr auf der Höhe...:confused:
 

NielsW

New member
Danke erstmal für die schnellen Antoworten. :D
Jetzt hab ich noch drei Fragen:
1. Bei den Grafikkarten gibt es fünf verschiedene Versionen der 8800GTX von verschiedenen Herstellern. Die Modelle unterscheiden sich häufig im GPU-Takt und im Speicher-Takt. Das Modell der Firma Foxconn hat einen GPU-Takt von 900MHz und einen Speichertakt von 575MHz. Die (billigere) Karte von XFX hat einen GPU-Takt von 575MHz und einen Speichertakt von 900MHZ. Was ist den nun besser?
2. ATI hat ja wahrscheinlich schon nen Gegenstück zur GeForce8 Serie in Entwicklung, oder? Ist dazu schon was bekannt? Wird die besser oder schlechter und vor allem lohnt es sich zu warten?
3. Man hat ja zwei Auswahltypen für ein Laufwerk. Soll ich, wenn ich nur eínes nehme, ein DVD-ROM oder einen DVD-Brenner nehmen?

Mfg Niels
 

CompiWare13

New member
1)
Da hast du einen Zahlendreher, generell ist eine baugleiche Karte mit höherem Takt vorzuziehen, es sei denn sie ist deutlich teurer. Die von dir genannten Karten takten aber identisch, Sondermodelle ausgenommen.
2)
Ati wird nachlegen mit der R600 GPU, bisher gibt es da aber noch nicht viel zu berichten.
3)
Bei nur einem Laufwerk natürlich einen Brenner einsetzen, hinterher fehlt dieser und du musst wieder nachrüsten.
 

NielsW

New member
Ein dickes Danke nochmals an euch alle. :) Ich denke ich bin soweit fertig und bereit für die Bestellung. :D
 

BrokenGlass

New member
Hallo zusammen,

am ende des Monats würde ich mir gerne einen neuen PC
zusammenstellen. Die Hardware habe ich mir bereits
herrausgesucht.

Netzteil
: be quiet Pure Power 530W ATX 2.3 (L7-530W/BN106)

CPU: I7-860

Mainboard:
ASUS P7P55D EVO P55 S1156 ATX

Arbeitsspeicher: 3x2048MB Kingston HyperX DDR3-1333 CL7 Kit

CPU-Kühler:
Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev. 2

Gehäuse: ATX Midi Cooler Master CM 690 NVIDIA Edition mit Sichtfenster

Nun zur meiner Frage. Würde die oben genannte Hardware zusammen
passen? Bei den Speicher bin ich mir nicht so ganz sicher ob ich nun
4GB oder doch 6GB nehmen soll. Als Grafikkarte werde ich meine jetztige
Geforce 260GTX nehmen. Auch bei Intel würd ich gern weiterhin bleiben
da ich bis jetzt nur gute erfahrungen damit gemacht habe. Desweiteren
möchte ich auch gerne nicht mehr als 700€ ausgeben.
Ich hoffe ich bekomme einpaar vorschläge von euch :-D

 
Zuletzt bearbeitet:

El Rey

New member
Hallo BrokenGlass,

also leistungsmäßig sieht die Konfiguration richtig ordentlich aus. In Sachen RAM machen 6GB hier allerdings weniger Sinn. Das Mainboard betreibt den Arbeitsspeicher im Dual-Channel was bedeutet, dass man möglichst 2 oder 4 Riegel reinpacken sollte. Ist aber auch garkein Problem denn 4GB reichen dir auf alle Fälle.

Beim Netzteil bin ich mir nicht wirklich sicher. Ich glaube schon das ein oder andere mal gehört zu haben, dass man bei beQuiet eher zur etwas höherwertigeren StraightPower-Serie greifen sollte aber das kann vielleicht noch jemand anders bestätigen.

Wenn du an dem System noch etwas sparen möchtest könntest du dir auch überlegen einen i5 750 statt dem 860 zu verbauen aber aus meiner Sicht spricht absolut nichts gegen den i7.

PS: Ich gehe mal davon aus du möchtest mit dem System zocken?

Gruß
El Rey
 

BrokenGlass

New member
Danke für diese schnelle Antwort :)
Habe gerade einbisschen auf Caseking.de rumgeschnüffelt
und eigentlich ein sehr schickes Angebot gefunden was das
Netzteil betrifft ( und noch ein nettes Gehäuse oben drauf ).
Das wäre die Utgard Go Green 500 Edition.

1 x Xigmatek Utgard Tower - black
1 x Xigmatek GO GREEN 80Plus - 500 Watt

Wegen dem Arbeitsspeicher bin ich auf den hier gestoßen:

2x2048MB Kit G.SKILL PC3-12800 1600MHz CL7

Wären die beiden Sachen inordnung oder gibt es noch verbesserungsvorschläge?

PS: Ja mit dem Computer will ich gerne Spielen :)


 

henzyi

New member
Hallo zusammen ich will mir nen Pc zusammenbauen und hab mir schon mal die Teile rausgesucht.Und jetzt wollt ich euch mal fragen was ihr dazu sagt und ob die Komponenten sich so vertragen. Hier sind die Komponenten:

Prozessor: AMD Athlon II X3 455 "Boxed" 95W, Sockel AM3
Mainboard: ASUS M5A78L-M LX, Sockel AM3+, mATX
Graka: ASUS ENGTS450 DIRECTCU/DI/1GD5, 1GB DDR5, PCI-Express
Netzteil: Antec BasiQ VP550
Arbeitsspeicher: 4GB Corsair Valueselect DDR3-1333 CL9
Festplatte: Seagate Barracuda 7200 500GB SATA 6GB's
Laufwerk: LG GH22NS50/70/90 bare schwarz
Gehäuse: 3R Systems Design Gehäuse R370 Black, mATX

Danke schon mal im Vorraus :)
 

Stibe

New member
Vielleicht sollte man auf eine Spinpoint F3 zurückgreifen!
Ebenfalls find ich das Gehäuse nicht passend da kann es probleme geben beim einbauen der Hardware weil das ziemlich eng ist. Bei mir hatte ich nen Akt mit meinem Minigehäuse! Netzteil evtl. eins von Bequiet!

Wie sieht es aus mit Gehäuselüftern ?
 

henzyi

New member
Ok danke für die schnelle Antwort Ich werd mal schauen ob ich was preiswertes finde :) aber des Mainboard und die Graka sin ok??
 

R32

Super-Moderator
Nunja, stimmig sieht anders aus..

Was willst du mit dem PC machen?
Spielen? Wenn ja, was? In welcher Auflösung?

Prizipiell:

Grafikkarte Schwach, da gibts wesentlich besseres.
Netzteil zu stark und überdimensioniert.
Festplatte recht langsam, auch hier gibts besseres.

Müsste man natürlich auch wissen was du ausgeben möchtest.
 

henzyi

New member
Hmm ok. Ja schon spielen ( fifa12, Mass Effect, skyrim) und die Auflösung natürlich so hoch wie möglich aber ich hab nur nen Budget von 400 Euro :(
 

R32

Super-Moderator
400€ sind für einen Spiele PC etwas arg knapp...
Ich würde es für rund 460€ so machen, haste nen recht potenten 3 Kerner mit gutem Kühler, wertiges Netzteil, große Festplatte, und eine Grafikkarte mit der du schon das ein oder andere Spiel wagen kannst (hier und da mit Abstrichen versteht sich).



Zur Not kannst du den Kühler weglassen und den Boxed benutzen, die Festplatte auf 500GB abspecken, dann landen wir bei 425€ !!
 
Zuletzt bearbeitet:

Phenom.

New member
Oder so:

1 x Cougar A350 350W ATX 2.3
1 x Intel Pentium G630, 2x 2.70GHz, boxed (BX80623G630)
1 x Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A) (UCTB12)
1 x ADATA Value DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (AD3U1333B2G9-2/AD3U1333C2G9-2)
1 x EKL Alpenföhn Civetta (Sockel 775/1155/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (84000000068)
1 x ASRock H61M/U3S3, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
1 x Sharkoon Vaya
1 x Sapphire Radeon HD 6850, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11180-00-20R)
1 x Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk

Summe: 411,79 € bei VV-Computer.
Günstiger und stärker (stärkere CPU, deutlich stärkere GPU).

Lässt Du den EKL Civetta weg, ist der Preis ganz fix auf 400€ gedrückt. Einen guten und halbwegs leisen CPU-Kühler könnte man im Nachhinein nämlich immernoch ohne Mainboardausbau nachrüsten, bei anderen Komponenten funktioniert das nicht so leicht. Und bei einem solch geringen Budget ist es vielleicht ganz
sinnvoll, sich zunächst einmal auf eine möglichst hohe Leistung zu konzentrieren...
 

Arachnid

New member
Im Kaufberatungsguide hätten wir auch ein 400€-System.
Das ist zwar kein Renner, aber Skyrim würde es mit einigen Abstrichen in der Grafik reichen.

MfG
Arachnid