PC Zusammenbau funktioniert nicht

Doomi

New member
Hallo

ich habe zum ersten mal probiert einen neuen Rechner selber zusammen zu bauen leider ohne Erfolg.

Zuerst habe ich aus meinem Gehäuse den alten Rechner ausgebaut und in ein älteres Gehäuse wieder eingebaut. Der Rechner läuft auch wieder.

Beim neuen Rechner bekomme ich aber kein Bild. Er springt an und bei meinem Nanoxia Deep Silent lechtet auch der Startknopf grün und die Lüfter gehen an aber kein Bild. Ich habe es ohne Grafikkarte, mit neuer Grafikkarte und mit alter Grafikkarte probiert. Beim Monitor (mit hdmi angeschlossen) habe ich autoquelle und manuell Source gedrückt aber das Ergebniss ist das gleiche: Schwarzer Bildschirm

Beim Monitor kommmt oben in der Ecke ne Info das er zwischen ANalog und Digital dauernd irgendetwas wechselt.
Woran kann das liegen?

Hier das System
http://geizhals.de/eu/?cat=WL-500192
Nur bei der Grafikkarte habe ich eine R9 280

gruß

Doomi
 

Doomi

New member
Hi

es kamen keine Töne, was für mich bisher positiv war, wenn ich allerdings länger darüber nachdenke müsste ich wahrscheinlcih auch ein Kabel dafür anschließen oder?

Ich habe aber eigentlich alle Kabel vom Gehäuse ans Motherboard angeschlossen, diese waren

PLED +
PLED -
Power (2 Kabel)
Reset (2 Kabel)
Bei diesem Block sind oben 4 Stecker und unten 5, ich habe Minus immer an GND angeschlossen. Da ich keine HDLED Kabel habe sind die beiden Kontakte frei und unten der rechte der laut Beschreibung auch ein GND ist.

Ansonsten noch einen USB 2.0 Stecker, ein USB 3.0 Stecker udn ein HD-Audio Stecker.
Der große breite rechts neben dem CPU beim RAM und so einen ähnlichen nur viel kleine über der CPU.
Stromversorgung für die Grafikkarte und die Lüfter an die anschlüße FAN A1,A2,A3

Dann gab es noch einen Stecker der ist so breit udn hoch wie es früher die Stromversorgung für die Laufwerke waren, allerdings nur mit 2 Kontoken drin, dort habe ich diese Stecker vom Netzteil reingesteckt.

Was mir gerade noch einfällt, wo müssen die beiden Ram-Riegel reingemacht werden ich habe 4 Steckplätze zur AUswahl und diese momentan in 2 und 4 gesteckt.

gruß

Doomi
 

bisy

Moderator
Zu dem Mainboard müsste so ein Mini Lautsprecher dazu sein, den man auch auf dem Board anschließen muss.

Ansonsten steckt auf dem Mainboard vom Netzteil der 24polige ATX Stromstecker richtig und der 8polige CPU Stromstecker? Die Grafikkarte brauch auch Zusatz Strom vom Netzteil, stecken die benötigten PCIe Stromstecker auch drinn?

Die Abstandhalter zwischen Board und Gehäuse auch nur an den Verschraubungslöschern verbaut?

In welche zwei RAM Slot der RAM gesteckt wird, steht im Handbuch zum Board.

Kannst du den Monitor auch mal per DVI mit der Grafikkarte verbinden?



Sent from my GT-I9305 using PCMasters.de mobile app
 
Zuletzt bearbeitet:

Doomi

New member
also den minilautsprecher muss ich nochmal in den verpackungen suchen

ich habe nur 6 von 7 abstandhalte an den richtigen stellen angebracht, mein altes mainboard war kleiner und ich habe nirgends abstandhalter gefunden deswegen habe ich eine schraube nciht verschraubt.

kann das damit zu tun haben? bei meinem alten board habe ich jetzt auch nciht alle schrauben benuttzt und es funktioniert dort momentan.

das mit dem ram habe ich gesucht aber nciht gefunden
 

bisy

Moderator
Im Handbuch steht drinn, wo der RAM bei zwei Riegeln eingebaut, in A1 und B1 oder in A2 und B2.

Zuwenig Abstandhalter sind nicht schlimm, mir ging es eher darum, das nicht zufällig einer falsch gesetzt ist und die Kontakte der Board Rückseite berühren. Die Abstandhalter gehören zum Lieferumfang des Gehäuses.

Es kann auch sein, das der Lautsprecher nicht zum Lieferumfang des Boards gehört.

Sent from my GT-I9305 using PCMasters.de mobile app
 

Doomi

New member
also den minilautsprecher muss ich nochmal in den verpackungen suchen

ich habe nur 6 von 7 abstandhalte an den richtigen stellen angebracht, mein altes mainboard war kleiner und ich habe nirgends abstandhalter gefunden deswegen habe ich eine schraube nciht verschraubt.

kann das damit zu tun haben? bei meinem alten board habe ich jetzt auch nciht alle schrauben benuttzt und es funktioniert dort momentan.

das mit dem ram habe ich gesucht aber nciht gefunden
 

KonZe

Banned
Also einen Beeper habe ich bisher bei noch keinem Mainboard im Lieferumfang gesehen, diese liegen (wenn überhaupt) dem Gehäuse bei.

Beim Nanoxia Deep Silence 1 scheint keiner beizuliegen. Vielleicht aus einem anderen Rechner leihen oder sich einen (in diesem Fall 20...) bestellen.
 

Doomi

New member
habe mir einen beeper ausgeliehen, ich hoffe er funktioniert weil er piept bei mir trotzdem nicht.

vorhin war jemand bei mir der schon ein paar zusammen gebaut hat

alles nochmal überprüft und alles steckt richtig, auch der ram
verschiedenen monitore ausprobiert am mainboard mit dvi und vga

es kommt nichts

wie gesagt lüfter gehen an, festplatte und laufwerk machen ihre geräusche und dann ncihts
nach ca 30-45 sekunden bootet der pc neu

habe das netzteil getauscht, aber gleiches ergebniss

ist das mainboard evt kaputt?
 

bisy

Moderator
okay versuch mal in der minimal Konfig zu starten, also Grafikkarte ausbauen und Monitor Onboard anschliesen, jeweils nur einen RAM Riegel testen, nicht das einer defekt ist, alle Festplatten, Laufwerke, Front USB und Audio Anschlüsse abstecken, dann mal starten und gucken ob ein Bild erscheint, wenn ja nacheinander wieder zusammen bauen und und gucken bei welchem Bauteil das Problem auftritt.
wenn er in der minimal Konfig nicht startet auch mal das Mainboard mit CPU und jeweils einen RAM Riegel und Netzteil ausbauen und auserhalb des Gehäuses testen, die zwei pins für den an/aus Taster brauchst du nir mit ner Metalbüroklammer oder schraubendreher für zwei Sekunden brücken, damit er an geht.

wenn es da immernoch nicht gehen sollte, liegt das Problem sehr warscheinlich beim Board.

CPU auch richtig drinn? ansonsten die auch nochmal aus und wieder einbauen
 

Doomi

New member
wir testen die ganze zeit schon ohne grafikkarte den bildschirm am mainboard (grafikkarte ist ausgebaut)
bisher habe ich mit allen zusammenstellungen noch kein einzigstes bild bekommen

ram alleine und zu zweit auch in verschiedenen versionen die das board zulässt
cpu wurde kontolliert

board zum schluss auch außerhalb getestet, nur cpa, ram und powerstecker angeschlossen und natürlich die beiden kabel vom netzteil.

dann muss ich wohl jetzt dort anrufen udn ein neues mainboard kommen lassen oder?
 

Doomi

New member
hi

habe gerade mit dem Kundenservice gesprochen und die haben mir mitgeteilt das der prozessor nur mit einem biosupdate auf 1.9 auf dem board läuft, es aber sein kann das das board version 1.6 hat.

kann mir jemand sagen ob der Intel Core i5-3450 Box, LGA1155 auf das board passt? den habe ich im alten rechner und könnte den auseinander schrauben.

der kundenservice sagte mir das er auf siener liste nur einen i3-3450 stehen hat

gruß
doomi
 

opheltes

New member
Anscheind kommt man hier nicht weiter. Ich hoffe die Stromversorgung ist sicher gestellt - auch den 8 Pin. Am besten nochmal das Board genau in Ruhe betrachten ob vl. doch nicht etwas vergessen worden ist. Ja, am erstmal onboard Grafik nutzen..zum testen.

Es ist ja nun nicht unmoeglich, dass etwas defekt ist.
 

antarctic

Active member
Liegt es vielleicht am Monitor? Wenn gar nichts sichtbar ist, keine Meldung "kein Signal" erscheint, dann den Signaleingang manuell umstellen von VGA-DVI-HDMI (-DP)
 

Doomi

New member
hi

2 verschiedene monitore die sonst in betrieb sind habe ich ausprobiert. auto und source habe ich beides probiert.
wenn ich den stecker abgezogen habe stand beim monitor signal fehler und wenn ich ihn wieder drangesteckt habe einfach nur ein schwarzer bildschirm wo das licht des monitors geblinkt hat.

da mir ein austausch mit biosupdate zulange dauert suche ich ein alternativboard was ich mir gleich bestellen kann
http://www.pcmasters.de/forum/137257-suche-alternative-fuer-asrock-h87-pro4-90-mxgpa0-a0uayz.html#post1179460

- - - Aktualisiert - - -

@opheltes
stromversorgung ist mit beiden steckern gegeben. da es mein erster pc ist den ich komplett zusammen wollte, habe ich einige videos und anleitungen angeschaut und gestern auch noch mal einen fortgeschrittenen drüberkucken lassen.
mein alter rechner den ich aus dem gehäuse rausgebaut habe in ein anderes hat eigentlich die gleichen stecker und läuft ja auch wieder
 

antarctic

Active member
Hat das H87-Mobo das richtige EFI für den Haswell-CPU?
Ist die CPU richtig montiert, ohne Murks?
Beides nochmals nachsehen
 

bisy

Moderator
Er meint den BIOS Nachfolger UEFI. Ein BIOS gibt es bei den neuen Board nicht mehr, obwohl es meist noch so genannt wird.

Antarctic, wie soll er das denn rausfinden, wenn auf dem Monitor nichts erscheint???

Sent from my GT-I9305 using PCMasters.de mobile app