PC ca. 2000 Euro - gute Wahl?

Escuro

New member
Hallo zusammen,

nach mehreren Discounter-PCs mit nachträglichem Schrauben und viel Stress bei der Treibersuche etc. möchte ich mir nun einen individuellen Rechner zusammenstellen.

Anbei der derzeitige Stand meiner Überlegungen.

Insbesondere folgende Fragen beschäftigen mich noch:

1) Erfahrung mit Raid 0 für Betriebssystem?
(Problem mit Verdopplung der Ausfallwahrscheinlichkeit ist mir bekannt!)
2) Passen die Komponenten zueinander?
3) Zu erwartende Probleme bei Nachrüstung auf Quad-Prozessor?
4) 2 GB RAM für nächste 6 - 12 Monate ausreichend?
5) Ist das Mainboard ok?
6) Fehlt noch etwas wichtiges?
7) Vorschläge für offene Komponenten (Gehäuse, DVD-Laufwerke etc.)
8) .....und zu guter letzt.......zunächst bei XP bleiben oder auf Vista Ultima und mich zwischen 32 bit und 64 bit entscheiden und 200 Euro in den Sand setzen?

Freue mich über Anregungen und Kritik.

Vielen Dank

Escuro
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

xXx

New member
Hoho, für 2000€ beokommt man ein Top System, hier mal eine Zusammenstellung von mir:

E6600 ~ 270€
Scythe Infinity ~ 35€
G.Skill DIMM Kit 2048MB ~ 265€
GF 8800 GTX ~ 515€
ASUS P5W DH Deluxe ~ 185€
Raptor 73,4 GB ~ 135€
2 x Seagate 320 GB ~ 170€
BeQuiet StraightPower 600W ~ 85€
Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic ~ 65€
Thermaltake Kandalf ~ 165€
Samsung SH-S183L SATA ~ 40 €
Samsung SH-D163 SATA ~17 €

Summe: ~ 1955€

Mit Raid (0) hab ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht, hab aber gehört es lohnt nicht wirklich. Und in Verbindung mit den Raptor Platten lohnt es eh nicht, da es angeblich die Performance sogar senkt.

2 GB sollten es dieses Jahr denke ich auch noch tun.

Und mit VIsta würde ich noch ~ ein halbes Jahr warten bis das voll ausgereift ist und alle Programme damit funkrionieren, außerdem gibt es eh noch kein Spiel was DX 10 unterstützt.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Presi

New member
Hi, zu den geplanten festblatten von Escuro, kann ich dir teilweise abraten, ich hab die bei nem Freund in AKtion gesehen, besser gehörrt! Also sind sind zwar derbe schnell, jedoch musst du dafür nen richtigen sound hinnehmen! Die sind recht laut. Also wenn du nichts gegen laute Geräusche beim arbeiten hast, sind die sehr gut ansonsten eher abzuraten!

mfg.Presi
 

rable

New member
So schlimm sind die gar nicht. Also nun übertreib mal nicht.
Wenn du ein ordentlich Gehäuse besitzt, die Festplatten entkoppelst, ist es nicht so schlimm wie er es versucht darzustellen.

Ich habe selber eine Raptor, leider nur eine :(
Das Problem am Raid0 ist, es kann passieren, dass du aufeinmal den Rechner anmachst, und nix geht mehr. Dafür brauchst du dann zu installieren nur die Hälfte der Zeit.

Also, es gibt verschiedene Meinungen dazu.
Und viele Erfahrungsberichte gibt es nicht. Die meisten beziehen sich aus Faken die sie gehört oder gelesen haben. Ich sage probiere es einfach aus.
Wenn du dann meinst es bringt nichst kann man ja die 2. Raptor versteigern, oder alle beide. Je nach dem.
 

Escuro

New member
update der Zusammenstellung

Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Habe auf Basis der Rückmeldungen ein paar Änderungen vorgenommen.
Anbei das update.

Bei drei Themen bin ich von den Empfehlungen abgewichen:

1) Gehäuse (denke aber das ist eher Geschmackssache)
2) Raid 0 von zwei Raptor(en), das möchte ich nun mal probieren
(wobei ich noch unschlüssig bin ob kleinere Platten ausreichend wären)
3) Sounkarte würde ich bei Bedarf nachrüsten

Jetzt komme ich auf einen Preis inkl. Betriebssystem von rund 2.200 Euro.
Ist das realistisch, dass mir das jemand zu diesen Konditionen zusammenbaut (mit Garantie?) oder muss ich selbst Hand anlegen?

Gibt es weitere Anregungen oder Empfehlungen?

Gruß & Dank

Escuro
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KeKs

New member
Bei Alternate.de, hardwareversand.de, atelco und anderen händler kannst du auch gegen aufpreis zusammenbauen lassen. 600W halte ich als zu überdimensioniert, 500W reichen locker beim Straightpower.
 

Escuro

New member
Hallo Keks,

Danke fürdas Feedback.

Zu den Punkten:

1) dachte 600 W wäre sinnvoll wenn ich später auf quad-CPU und ggf. 2te
GTX aufrüste
2) die Komponenten sind jetzt zumeist jeweils vom billigsten Anbieter
zusammengestückelt. Das ein Anbieter bei allem das dargestellte
Niedrigpreisniveau anbietet halte ich noch für unwahrscheinlich...

Werde mal die PC-Läden um die Ecke besuchen um in Erfahrung zu bringen, ob sie zu den in der Aufstellung dargestellten Preisen liefern wollen.

Gruß

Escuro
 
Zuletzt bearbeitet: