PC bootet nach CPU wechsel nicht mehr

#1
Hallo Leute,
gerstern habe ich meine CPU getauscht (von einem i5 6500 auf i5 6600k) und seit dem bootet er nicht mehr.
Doch leider muss ich gestehen, dass ich beim Mainboard aus- und wieder ausbauen einen der Pins (Masse) von dem USB 3.0 Connector in Mitleidenschaft gezogen habe.
Im ersten Moment habe ich den Stecker für den Front-USB weggelassen, weil ich dachte, dass er ja trotzdem starten sollte, auch ohne die Frontanschlüsse.
Doch leider genau das macht er jetzt nicht. Er startet zwar, aber ich bekomme kein Bild auf den Bildschirm.
Kabel sind alle angeschlossen, für die USB Frontanschlüsse habe ich den anderen USB-Connector genommen.
System ist auch eine Stunde vor dem Tausch noch ohne Probleme gelaufen.

Zwischenzeitlich habe ich auch nochmal alles ausgebaut und versucht nur Mainboard + CPU + 1 Ram-Riegel und GPU anzuschließen, um wenigstens ins BIOS zukommen, aber ohne Erfolg. CMOS Reset hab ich natürlich auch schon versucht.
Hat irgendeiner eine Idee was ich noch machen kann? Liegt das an dem USB Pin oder was denkt ihr?
Entschuldigt, falls es im falschen Bereich ist.

Mein System:
cpu: i5 6600k
gpu: GTX 1060 3gb
Mainboard: Asus Z-170P
RAM: 8 GB DDR 4 G.Skill