PC "aufrüsten" - Umstieg auf i5, i7 oder doch AMD?

kraZey

New member
Guten Tag,

ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken einen neuen PC zusammen zu stellen. Mein jetztiger PC wird so langsam "träge", bzw neue Games machen meinem System zu schaffen^^
Mein jetztiger Rechner, den ich mir im Jahre 2008 zusammengestellt habe, hat einen Intel Core 2 Duo E6750 @ 3200Mhz auf einem MSI P45 Neo3-FR, eine GTX260 von Gigabyte, Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit und mein super Netzteil von NesteQ, das ECS6001 Power Plus (600W). Dies alles hab ich in das Thermaltake Matrix Gehäuse reingemanscht.
Mein erstes Bild sah damals so aus: pc_13_07_2008.jpg
Den Kabelsalat hab ich natürlich später beseitigt ;)

Jetzt komm ich mal zum Punkt, "neuer Rechner".
Ich bin mir total unschlüssig, wie ich jetzt verfahren soll. Was auf jedenfall rein soll ist eine SSD, die OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB. Beim Punkto Netzteil kann man auf mein Altes zurückgreifen, von diesem hab ich eh noch eins rumfliegen, unbenutzt.
Ich bin schlussendlich so stehen geblieben, dass ich einfach nicht weiß, wie ich weiter verfahren soll, auch die Entscheidung zwischen i5, i7 oder doch AMD fällt mir schwer :>
Mein Preislimit liegt so ca zwischen 500 bis 900€.

Momentaner "Endstand" als "CPU-Maiboard-RAM-Update" mit der SSD ein Preis von knapp 500€:
- Intel® Core™ i5-760 Prozessor | ca. 177,90€
- Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-PCGH | ca 46,99€
- Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit | ca. 53,90€
- GigaByte GA-P55-USB3 | ca. 107,90€

Hier nochmal in visueller Form: Klick-Mich

Bin also noch nicht all so weit gekommen. Ich stelle mir jetzt schon die Frage, ob das Board überhaupt sinnvoll ist. Punkto Grafikkarte bin ich mir ebenfalls nicht schlüßig. Festgefressen hab ich mich bei der MSI N460GTX Hawk (ca. 200€). Ist es überhaupt sinnvoll meine alte GTX260 als PhysX-Karte zu missbrauchen oder gar komplett vorerst auf eine neue Grafikkarte zu verzichten?
Im Endeffekt wollte ich eigentlich bei einem "kleinem" Update von meinem Rechner bleiben, solang es sich lohnt.

Vielen Dank im voraus
kraZey
 

p0lat

New member
würde ich auch so machen kannst dann später die neuen Sandybridges kaufen.
so kommst du mit nem q9550 und gtx 470 soc auf knappe 460€
wenn du jetzt nen i5er holst musst du neuen ram , cpu , mobo holen. da kommt man grob gerechnet auf 600-700€ (mit der gigabyte gtx 470 soc)

wenn du aber beim 775er bleibst hast du mehrere (hundert) € gespart

außerdem wird die q9550 dich auch noch ein paar jahre begleiten.
mach dir da keine sorgen.
ich hab mir auch nen Q6600 gekauft mal sehen wie lange ich die benutzen kann..
 

anbu

New member
Einen Q6XXX würde ich heute nichtmehr kaufen, außer das Budget gibt nicht mehr her, denn es ist immerhin ein Quad.

Die MSI Hawk ist gut, aber für 20€ mehr kriegst du schon die HD 6870 bzw. für 50€ mehr die 470 SOC, die wie eine 480 ist.
Solltest du die Grafikkarte aufrüsten wollen wäre aber auf jeden Fall ein Quad nötig, aber ich denke sowieso du solltest dir noch ein paar Monate Zeit lassen.
 

kraZey

New member
Problematisch ist, diese "Kleinigkeit" hab auch noch vergessen zu erwähnen, dass ich sowieso mein Mainboard wechseln muss, da ich schon ca ein Monat lang auf einen PCI-USB-Controller ausweichen muss, da mein Onboard-USB-Controller defekt/beschädigt/was auch immer ist.
Wie auch immer, lohnt es sich dann nochmal ein 775er Board zu kaufen?
 

p0lat

New member
naja die 60 mäuse kann man ja noch zahlen oder?
dann hol dir eine ASUS P5N-D SLI ich habe die auch und bin zufrieden overclocken , ... alles geht.
SLI ist zudem auch möglich.

wie gesagt wenn du jetzt nen i5,i7 kaufst willst du wieder in 2-3jahren auf sandybridge aufrüsten oder auf was anderes halt ^^
deshalb bei 775er bleiben und wenn du meinst das die leistung nicht mehr ausreicht dann wechselst du eben auf was anderes.

ich würds so machen..
ansonsten wärs geld für lau
 

kraZey

New member
Naja, ob Q9550 oder i5 760, im Endeffekt komme ich auf den gleichen Preis mit dem dazugehörigen Mainboard, nur das ich bei der i5-Variante noch 60ökken für den RAM hinlegen müsste. Ich warte vorerst mal ab, mal schaun was sich ergibt.
Evtl hab ich die Möglichkeit einen Intel Core 2 Extreme QX9770 abzustauben. Was haltet ihr davon?
 

p0lat

New member
dann kauf dir gleich ne i5.
die qx serie ist einfach zu teuer^^
aber wenn dus für den gleichen preis wie q9550 ergattern kannst machs ruhig.
erleichtert dir viel arbeit und sollte schneller sein
 

kraZey

New member
Statt dem QX9770 hab ich mein Board nochmal abstauben können, neu und Originalverpackt :> Hat mich nichts gekostet und ich kann immerhin wieder alle USB-Ports problemlos belegen.

Der Unterschied zwischen den Q9550/i5 760/i7 860 - Prozessoren ist gleich 0. Mein System ist wieder voll funktionsfähig. Was wäre jetzt am sinnvollsten wenn man jetzt mehr Leistung haben möchte?
Der Umstieg auf die i5/i7-Reihe lohnt sich irgendwie nicht. Den Q9550 E0 holen? Auf Sandy Bridge warten?
 

kraZey

New member
Hätte ich einen Quad, würde ich jetzt nicht mehr überlegen, ob ich mein System aufrüsten sollte. Ich hab nur meinen "gammligen" E6750 :>
Da hat z.B. eine GTX470 nichts zu suchen :>
 

Reggea Gandalf

Active member
Der Unterschied zwischen den Q9550/i5 760/i7 860 - Prozessoren ist gleich 0. Mein System ist wieder voll funktionsfähig
Die i5 und i7 sind schon eine Ecke stärker als der Q9550. Das merkt man aber bei vielen Spielen (noch) nicht so sehr. Bei Anwendungen sind die i5 und i7 klar besser. Also bitte nicht solche Unwahrheiten verbreiten.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?