PC-überhitzt

Anonym123

New member
Hey Forum,

Ich brauche mal die Hilfe von einem Experten. Ich habe mir einen PC zusammenbauen lassen. Ich habe folgende Teile enthalten

AMD Ryzen 9 3900X WRAITH 3800 AM4 BOX
Asus ROG STRIX B450-F GAMING B450
D432GB 3200-16 Fury Black K2 KHX
Zota 8GB D6 RTX 3070 AMP HOLO
SSD 500GB 2.3/3.4G 970 EVO PLUS M.2 SAM
Seag 2TB ST2000DM008 7200 SA3
AZZA Storm 6000 bk ATX
Enermax Revolution DF 850W ATX
TT TH120 ARGB Sync AIO WaKü
MS Win10 Advanced OA3.0 OEM Alternate

ich zocke ganz gerne. In letzter Zeit überhitzt mein PC. Ich habe den Lüfter mal vom Staub entfernt. Danach war es wieder gut, aber jetzt, zwei WOchsen später (ca.) steigt die Temperatur wieder. Ich denke mal am Staub kann es nicht liegen, also stellt sich mir die Frage ob der Lüfter vielleicht einfach zu schlecht ist? Eigentlich waren die Bewertungen zu dem ziemlich gut und es ist auch ein Wasserkühler. Zudem sind im Gehäuse selbst scheinbar auch zwei kleine Kühler verbaut. Jedenfalls kann mir jemand helfen? Hat jemand eine Idee, warum genau der Pc überhitzt und wie ich das lösen kann?
 
Lösung
Ich nutze selbst eine AiO, hab die für 60€ im Angebot geholt und seither zufrieden. Macht Optisch etwas mehr her wie eine Luftkühlung.
Die selbe AiO musste beim Kollegen bereits nach 6 Monaten getauscht werden da die Pumpe schleifende Geräusche von sich gegeben hat.

Das einzige was an einer Luftkühlung kaputt gehen könnte ist der Lüfter, welcher einfach ersetzt werden kann.

Bei einer AiO ist es die Pumpe, die Lüfter und es können auch Undichtigkeiten entstehen, welche den Kühler unbrauchbar machen.

Meine erste AiO hat nach 3 Jahren den Dienst quittiert, meine jetzige habe ich seit 2 Jahren.

Preis/Leistung spricht halt klar für die Luftkühlung außer man findet ein gutes Angebot. Für ein Wartungsarmes System würde ich jedoch immer...

SiNCbzh

Member
Hallo @Anonym123,

da ist deine 120er AiO an die Grenzen seiner Leistung gekommen. Diese war von Anfang an unterdimensioniert für einen 12 Kerner. Je nachdem wie lang du deinen PC schon hast könnte die Wärmeleitpaste zusätzlich an Effizienz verloren haben.

Dein Gehäuse hat darüber hinaus nicht den besten Luftdurchsatz (Airflow). Es ist vorne quasi geschlossen und bietet wenig bis keinen Zugang zu Frischluft. Selbiges gilt für die Oberseite.

Kannst auch gern ein Bild vom Inneren des PCs machen, weiß jetzt so nicht wo der Radiator + Lüfter der AiO befestigt ist.

Ich würde folgendes machen:
1. Neuen Kühlkörper kaufen (240/360 AiO) oder equivalenten Luftkühler (Noctua NH-D15, BeQuiet Dark Rock 4, Alpenföhn Brocken 3). (Luftkühlung bevorzugt da seltener Defekt)
2. Gehäuse gegen eins mit mehr Luftdurchsatz tauschen. Darauf achten das die Front des Gehäuses viel Luft durchlässt (Beispielbild).

Für einen günstigen Versuch neue WLP auftragen und Temperaturen beobachten, im reinen Gaming Betrieb genehmigt sich die CPU nicht allzu viel Strom. Solltest du jedoch CPU intensive Arbeiten am PC durchführen kommst du um einen anderen Kühler nicht herum.

Edit: kannst ja aus Spaß mal deine Seitenscheibe entfernen und die Temperaturen im geöffneten Zustand überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
Eigentlich waren die Bewertungen zu dem ziemlich gut und es ist auch ein
So gut war der PC auch nicht zusammen gestellt.
Die CPU ist etwas übertrieben, da hätte es auch ein günstiger Ryzen 3700x oder 3800x getan.

Die SSD ist bei dem PC zu klein, da hätte ne 1tb Variante drin sein müssen, dafür kann man die langsame HDD weg lassen.

Die Wasserkühlung dieht halt da nur der Optik, die ist da nicht besser als ein 30€ Luft Kühler.
Die ist halt da etwas zu klein ausgelegt.
 

Anonym123

New member
Also ein neues Gehäuse und ein besserer Kühler? Es gibt doch auch die Möglichkeit zwei Kühler zu installieren richtig? Kennst du denn ein gutes Gehäuse?

Das ist mein PC von Innen.
CB1F5A1F-329C-4522-9F0A-F23E48221C97.jpeg
 

Anonym123

New member
So gut war der PC auch nicht zusammen gestellt.
Die CPU ist etwas übertrieben, da hätte es auch ein günstiger Ryzen 3700x oder 3800x getan.

Die SSD ist bei dem PC zu klein, da hätte ne 1tb Variante drin sein müssen, dafür kann man die langsame HDD weg lassen.

Die Wasserkühlung dieht halt da nur der Optik, die ist da nicht besser als ein 30€ Luft Kühler.
Die ist halt da etwas zu klein ausgelegt.

Okay, also brauche ich eine bessere Kühlung.
 

SiNCbzh

Member
Also ein neues Gehäuse und ein besserer Kühler? Es gibt doch auch die Möglichkeit zwei Kühler zu installieren richtig? Kennst du denn ein gutes Gehäuse?

Das ist mein PC von Innen.Anhang anzeigen 19931
Neuer kühler definitiv, Gehäuse ist dann optional aber empfohlen.

Gehäuseempfehlung:
- BeQuiet 500DX
- Corsair 4000D Airflow
- Fractal Meshify C (Persönliche Empfehlung)

2 Kühler zu installieren ist nicht möglich. Die 2 Lüfter in der Front bringen auch nicht viel, da sie keine frische, kalte Luft ansaugen können. Die 2 oben können auch kaum Luft "abziehen" da der Weg nach oben durch Plastik versperrt wird.

Im Gaming betrieb wird die CPU über Dauer zusätzlich wärmer da die Abwärme der Grafikkarte durch die AiO gejagt wird. Wenn die Grafikkarte z.B. 70°C beim Spielen erreicht wird die von ihr erhitzte Luft zur CPU Kühlung durch den Radiator gepresst was zu einer allgemein wärmeren CPU führt.

Spoiler:
CB1F5A1F-329C-4522-9F0A-F23E48221C97~2.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Anonym123

New member
Neuer kühler definitiv, Gehäuse ist dann optional aber empfohlen.

Gehäuseempfehlung:
- BeQuiet 500DX
- Corsair 4000D Airflow
- Fractal Meshify C (Persönliche Empfehlung)

2 Kühler zu installieren ist nicht möglich. Die 2 Lüfter in der Front bringen auch nicht viel, da sie keine frische, kalte Luft ansaugen können. Die 2 oben können auch kaum Luft "abziehen" da der Weg nach oben durch Plastik versperrt wird.

Im Gaming betrieb wird die CPU über Dauer zusätzlich wärmer da die Abwärme der Grafikkarte durch die AiO gejagt wird. Wenn die Grafikkarte z.B. 70°C beim Spielen erreicht wird die von ihr erhitzte Luft zur CPU Kühlung durch den Radiator gepresst was zu einer allgemein wärmeren CPU führt.

Okay ich gucke mir die Gehäuse mal an. Vielen dank bisher, das hilft mir wirklich sehr! Nur schade, dass mein Kühler nicht so viel taugt. War ich wohl falsch informiert.

„1. Neuen Kühlkörper kaufen (240/360 AiO) oder equivalenten Luftkühler (Noctua NH-D15, BeQuiet Dark Rock 4, Alpenföhn Brocken 3“

Was hältst du von den Kühlern, die mir in der ersten Antwort empfohlen wurden?
 

SiNCbzh

Member
Okay ich gucke mir die Gehäuse mal an. Vielen dank bisher, das hilft mir wirklich sehr! Nur schade, dass mein Kühler nicht so viel taugt. War ich wohl falsch informiert.

„1. Neuen Kühlkörper kaufen (240/360 AiO) oder equivalenten Luftkühler (Noctua NH-D15, BeQuiet Dark Rock 4, Alpenföhn Brocken 3“

Was hältst du von den Kühlern, die mir in der ersten Antwort empfohlen wurden?
1. Noctua NH-D15 - brillanter Luftkühler, kostet in etwa so viel wie eine 240er AiO (80-110€) und bietet mehr als genügend Kühlleistung

2. BeQuiet Dark Rock 4 (ca. 55€) - solider Luftkühler der sich preislich im Mittelfeld platziert. Ausgezeichnete Lüfter die sehr leise Arbeiten. (Persönliche Empfehlung)

3. Alpenföhn Brocken 3 (ca 40€) - wer kein Augenmerk auf Optik legt und reine Kühlleistung möchte wird sich in den Brocken 3 verlieben. Solide Technik ohne viel Schnickschnack.

Alle 3 sind in ihrer Leistung mehr als ausreichend für deine CPU. Die letzte Entscheidung triffst schlussendlich aber du. Von einer AiO würde ich abraten, zu viele Komponenten die einen defekt aufweisen können, spreche da auch aus eigener Erfahrung.

Die 3 vorgeschlagen Luftkühler wirst du auch über mehrere Generationen verwenden können. Von den 3 Herstellern weiß ich z.B. das diese Montagekits für neue Sockel kostenfrei anbieten, sodass der Kühler auch auf zukünftigen Plattformen genutzt werden kann. Hierzu muss die Rechnung aufbewahrt werden und ggf werden noch andere Dokumente benötigt. (Alpenföhn möchte z.B. einen Kaufnachweis für ein neues Mainboard oder CPU)
 
Zuletzt bearbeitet:

Urkman

Well-known member
Man sollte die AiOs nicht schlechter machen als sie sind.
Ich nutze seit zwei Jahren eine "Enermax Liqumax III 360" auf meinen 3800er AMD und das in 24/7 Betrieb völlig problemlos.
Hab den AiO damals zum schnapper von 80€ neu erstanden und meine CPU wird selbst beim Primeln nicht wärmer wie 70 Grad. Man sollte allerdings eines beachten. Niemals zu klein kaufen. Eine 120er AiD würde ich wenn überhaubt, nur für eine office-CPU nutzen.
Für Sechs bis Achtkerner mindestens eine 240er, alles darüber hinaus sollte schon eine 360er sein.
Bei letzteres wird es schwierig bei der Gehäusewahl, weil schlicht bei den meisten kein Platz ist für eine 360er AiO.
Aber auch ich muss meinen "Vorschreibern" recht geben, die meisten 240er und vor allen Dingen 120er AiOs sind fast immer schlechter in der Kühlleistung als eine gute LuKü die fast immer deutlich günstiger ist. Die 360er sind zwar von der Kühlleistung besser, allerdings auch teurer (120-200€ sind zu kalkulieren) und man muss zusehen das man auch das richtige Gehäuse dazu auswählt, welches den Platz besitzt eine 360er AiO zu verbauen.
 

Urkman

Well-known member
die mögen in der ersten zeit nicht schlechter sein.
im gegensatz zur luftkühlung ist flüssigkühlung nicht wartungsfrei.
bei den AiO macht früher oder später meist die pumpe ärger.
Wie schon geschrieben, meine läuft seit zwei Jahren im 24/7 Dauerbetrieb ohne Probleme was aber nicht bedeuten soll, dass andere auch keine Probleme haben.
Wie bei allem haben die Sachen ihre Vor und Nachteile, so auch AiOs oder LuKü.
 

Anonym123

New member
1. Noctua NH-D15 - brillanter Luftkühler, kostet in etwa so viel wie eine 240er AiO (80-110€) und bietet mehr als genügend Kühlleistung

2. BeQuiet Dark Rock 4 (ca. 55€) - solider Luftkühler der sich preislich im Mittelfeld platziert. Ausgezeichnete Lüfter die sehr leise Arbeiten. (Persönliche Empfehlung)

3. Alpenföhn Brocken 3 (ca 40€) - wer kein Augenmerk auf Optik legt und reine Kühlleistung möchte wird sich in den Brocken 3 verlieben. Solide Technik ohne viel Schnickschnack.

Alle 3 sind in ihrer Leistung mehr als ausreichend für deine CPU. Die letzte Entscheidung triffst schlussendlich aber du. Von einer AiO würde ich abraten, zu viele Komponenten die einen defekt aufweisen können, spreche da auch aus eigener Erfahrung.

Die 3 vorgeschlagen Luftkühler wirst du auch über mehrere Generationen verwenden können. Von den 3 Herstellern weiß ich z.B. das diese Montagekits für neue Sockel kostenfrei anbieten, sodass der Kühler auch auf zukünftigen Plattformen genutzt werden kann. Hierzu muss die Rechnung aufbewahrt werden und ggf werden noch andere Dokumente benötigt. (Alpenföhn möchte z.B. einen Kaufnachweis für ein neues Mainboard oder CPU)
Sind die Kühler + Neues Gehäuse denn mit meinem Equipment kompatibel? Nicht, dass irgendwas dann nicht passt.
 

SiNCbzh

Member
Sind die Kühler + Neues Gehäuse denn mit meinem Equipment kompatibel? Nicht, dass irgendwas dann nicht passt.
Gerade nochmal geschaut: Jedes der Gehäuse könnte jeden der 3 Kühler unterbringen. Die restlichen Komponenten werden auch passen.

Evtl nochmal schreiben was es schlussendlich wird dann kann man da evtl noch Hinweise geben (Gute, günstige Lüfter o.Ä.)

Was ich allerdings vergessen habe zu erwähnen: Keines der 3 Gehäuse hat die Vorrichtung zur Montage von CD Laufwerken, das müsste dann weichen. Wenn du das Laufwerk dringend benötigst passe ich da gern die Suche nochmal an.
 

Anonym123

New member
Gerade nochmal geschaut: Jedes der Gehäuse könnte jeden der 3 Kühler unterbringen. Die restlichen Komponenten werden auch passen.

Evtl nochmal schreiben was es schlussendlich wird dann kann man da evtl noch Hinweise geben (Gute, günstige Lüfter o.Ä.)

Was ich allerdings vergessen habe zu erwähnen: Keines der 3 Gehäuse hat die Vorrichtung zur Montage von CD Laufwerken, das müsste dann weichen. Wenn du das Laufwerk dringend benötigst passe ich da gern die Suche nochmal an.
Das wäre natürlich die Creme della Creme, aber ich will jetzt nicht noch mehr deiner Freizeit stehlen haha. Ein CD-Laufwerk ist angenehm, aber nicht lebensnotwendig. Ich rufe heute mal bei einer Werkstatt an und frage was möglich ist und wie viel das kosten würde. Sollte da nochmal was bei rumkommen, geb ich hier Bescheid.
 

SiNCbzh

Member
Das wäre natürlich die Creme della Creme, aber ich will jetzt nicht noch mehr deiner Freizeit stehlen haha. Ein CD-Laufwerk ist angenehm, aber nicht lebensnotwendig. Ich rufe heute mal bei einer Werkstatt an und frage was möglich ist und wie viel das kosten würde. Sollte da nochmal was bei rumkommen, geb ich hier Bescheid.
Entweder so oder mit Adapter ein externes Laufwerk draus machen und bei Bedarf aus'm Schubfach holen.
 

SiNCbzh

Member
Ja also das ist wie gesagt kein Problem. Danke aber für die Hilfe. Was hältst du denn von der kleinen Diskussion von den zwei anderen Teilnehmern? Das Luftkühler aufgrund weniger Wartungsarbeiten besser / Effizienter sind?
Ich nutze selbst eine AiO, hab die für 60€ im Angebot geholt und seither zufrieden. Macht Optisch etwas mehr her wie eine Luftkühlung.
Die selbe AiO musste beim Kollegen bereits nach 6 Monaten getauscht werden da die Pumpe schleifende Geräusche von sich gegeben hat.

Das einzige was an einer Luftkühlung kaputt gehen könnte ist der Lüfter, welcher einfach ersetzt werden kann.

Bei einer AiO ist es die Pumpe, die Lüfter und es können auch Undichtigkeiten entstehen, welche den Kühler unbrauchbar machen.

Meine erste AiO hat nach 3 Jahren den Dienst quittiert, meine jetzige habe ich seit 2 Jahren.

Preis/Leistung spricht halt klar für die Luftkühlung außer man findet ein gutes Angebot. Für ein Wartungsarmes System würde ich jedoch immer die Luftkühlung vorziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anonym123

New member
Ich nutze selbst eine AiO, hab die für 60€ im Angebot geholt und seither zufrieden. Macht Optisch etwas mehr her wie eine Luftkühlung.
Die selbe AiO musste beim Kollegen bereits nach 6 Monaten getauscht werden da die Pumpe schleifende Geräusche von sich gegeben hat.

Das einzige was an einer Luftkühlung kaputt gehen könnte ist der Lüfter, welcher einfach ersetzt werden kann.

Bei einer AiO ist es die Pumpe, die Lüfter und es können auch Undichtigkeiten entstehen, welche den Kühler unbrauchbar machen.

Meine erste AiO hat nach 3 Jahren den Dienst quittiert, meine jetzige habe ich seit 2 Jahren.

Preis/Leistung spricht halt klar für die Luftkühlung außer man findet ein gutes Angebot. Für ein Wartungsarmes System würde ich jedoch immer die Luftkühlung vorziehen.
Was hältst du davon, wenn ich den be quiet Dark Rock 4 + Fractual Design Meshify nehme zu meinem aktuellen equipment?
 

SiNCbzh

Member
Was hältst du davon, wenn ich den be quiet Dark Rock 4 + Fractual Design Meshify nehme zu meinem aktuellen equipment?
Das Meshify hat 2 Lüfter integriert (1x vorne, 1x hinten), kannst gern deine aus dem alten Gehäuse übernehmen um vorne 3, oben 2 und hinten 1 Lüfter zu haben. Wenn dir da die Optik nicht passt (du hast ja weiße Lüfter) kannst du noch ein paar Arctic P12 Lüfter zusätzlich bestellen und dein altes Gehäuse so lassen wie es ist.

Die Kombination ist grundsolide.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?