Neuer PC um 1000€

korni

New member
Ich habe mal folgendes bei Hardwareversand.de zusammengestellt.

XFX GEFORCE GTX 260 896 MB DDR3 PCI-E 2.0
234,42 €

Intel Core 2 Quad Q9550 boxed, 12MB, LGA775, 64bit
263,99 €

ATX-Netzteil BE Quiet! Dark Power Pro P7 450Watt
73,38 €

Gigabyte GA-EP45-DS3R, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
99,83 €

4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
99,10 €

2*Maxtor DiamondMax 22 500GB SATA II 32MB
2*48,46 €

LG GH20N bare schwarz
19,21 €

Raidsonic IB-861-S 33-in-1 Cardreader + Multiport silber
22,95 €

Terratec Cinergy C PCI
73,32 €

Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz
29,26 €

Xigmatek HDT-S1283, Sockel 939/AM2,775
28,63 €

Scythe S-Flex Gehäuselüfter 800rpm
10,53 €

Summe: 1.003,08 €

Jetzt würde ich gerne wissen ob ich das so lassen kann oder ob ich was ändern sollte.
Bzw ob ich irgendwo einpsparen kann.

Achja ich will keine HD4870 auch wenn die etwas billiger ist wie die GTX 260 und fast die gleiche Leistung hat, die Hitzewntwicklung und die Treiber sprechen einfach dagegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Witschie

New member
Servus korni,

natürlich gute Zusammenstellung (du bist ja auch kein Anfänger ;))

Beim Gigabyte-Board habe ich in der vorletzten PCGH gelesen, dass es Bios-Probleme geben soll. Seitdem verweise ich gerne auf die Asus-P5Q-Serie. Ich weiß aber nicht, ob ich da noch up to date bin.

Was die Festplatte angeht, bin ich seitdem ich selbst eine 320er Samsung F1 besitze sehr von deren Performance angetan und kann sie als System- und Spieleplatte nur empfehlen. Als Zweitplatte kann ja dann noch eine andere Marke mit ca. 750 GB dienen.

Nur Vorschläge. Natürlich macht Deine Kombo auch so eine gute Figur.
 
K

KoH

Guest
hey,
zum bios problem ein kumpel von mir hat dieses mobo auch mit bios fehler sofort zurückgeschickt ;)

und zur graka halt würde ne HD4870 nehmen, da sich die karten leistungstechnisch kaum unterscheiden ist es fast egal :D
 

korni

New member
Achja ich will keine HD4870 auch wenn die etwas billiger ist wie die GTX 260 und fast die gleiche Leistung hat, die Hitzewntwicklung und die Treiber sprechen einfach dagegen.

Welches Board würdet ihr den empfehlen?

ASUS P5Q Pro, Sockel 775 Intel P45 oder gibt es sonst auch noch was?

Grafikkarte sollte eigentlich auch eine Sparkle 9800GTX+ 512MB reichen oder?
 

CompiWare13

New member
Hallo korni,
ich würde dir raten zum bewährten P35 zu greifen, es spricht einfach zu wenig für den P45.
Die üblichen Verdächtigen von Gigabyte und MSI machen sich ja sehr gut.

Ich denke auch das man mit einer 9800 GTX recht glücklich gamen kann, soll aber häufig in höherer Auflösung und mit AA/AF gezockt werden lohnt sich der Griff zur GTX260 in jedem Fall.

Be quiet hat in diesem Jahr wohl Probleme mit den ausgelieferten Dark Power Geräten, da ist etwas Vorsicht geboten.
Empfehlen würde ich dir daher mit Kabelmanagment:
NesteQ:
http://geizhals.at/deutschland/a271124.html
http://geizhals.at/deutschland/a271127.html
Enermax:
http://geizhals.at/deutschland/a312969.html
http://geizhals.at/deutschland/a312971.html

Es ist zu erwähnen das die Geräte von NesteQ über ein wirklich sinnvolles Kabelmanagment verfügen.

Beim Kühler würde ich eher zum Red Scorpion greifen, der ist einfach besser verarbeitet und auch überarbeitet.
Dies ist sicherlich eine Ausnahme, aber ich will dich in jedem Fall darauf hinweisen:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=473470
 

CompiWare13

New member
...und es spricht halt wenig für den P45:
http://www.tomshardware.com/de/P45-Intel-Chipsatz,testberichte-240091-23.html
Das GA-EP35-DS3 ist ein wirklich gutes Board und gilt als flink und solide, selbst der normale Übertakter kommt auf seine Kosten.
Den P45 Chipsatz kann man locker überspringen, war nie der Brüller und wird es auch nicht mehr werden.
Asus kann in der Preisklasse nicht wirklich etwas entgegensetzen.
Die Kühlung ist wenn überhaupt auf Augenhöhe, die Biossettings sind nicht so üppig und eine gewisse Speicherzickigkeit ist ebenso vorhanden.
Eine Alternative zum Gigabyte wäre das MSI:
http://geizhals.at/deutschland/a270039.html
Aber auch nur wegen der Kühlung, ansonsten sticht insgesamt das Gigabyte hervor.
Aber dies entspricht natürlich in erster Linie lediglich meinen Erfahrungen.

Das Enermax ist wirklich klasse, im direkten Vergleich würde ich zum NesteQ greifen, aber wirklich nur wegen der besseren Möglichkeit zur Verkabelung.
Ansonsten sind beides Top-Geräte und der pers. Eindruck darf entscheiden.

Ja, ich meine den Red Scorpion, den hatte ich ja auch mal im Einsatz und der ist schon derbe gut, so gut das ich ihn in Reserve halte wenn mal wieder ein Gehäusewechsel bei mir ansteht ;).

In 1280x1024 und mit 4xAA und 16xAF liegt eine 9800 GTX ganz gut im Rennen...
 
X
Keine passende Antwort gefunden?