Neue Pc- Komponente -> Pc fährt nicht mehr hoch!

New member
Heyho.

also, ich hab folgendes Problem:
und zwar hab ich mir gestern 'n paar neue Teile gekauft,
u.a. auch das mainboard GA-EP31-DS3L von Gigabyte.
dazu einen core 2 duo prozessor mit 2,93ghz, also auch kompatibel mit dem mainboard.
Mein Problem ist jetzt, dass wenn ich den Pc starten will, die Meldung "NTLDR fehlt" kommt. deutet ja normal darauf hin, dass eine Datei von Windoof fehlt?
Allerdings nehm ich mal an, dass das irgendwas mit den neuen Teilen zu tun hat, weil ich davor keine Probleme hatte.
Von der Windows Cd kann ich auch nicht booten, da kommt zwar wie gewöhnlich der dialog "beliebuge taste drücken, um von der cd zu starten" aber wenn ich das tue, kommt direkt danach wieder die meldung NTLDR fehlt.

Meine Frage ist jetzt, ob das was damit zu tun haben kann, dass ich vielleicht irgendwas falsch eingesteckt hab?^^
Die Festplatten werden erkannt, Laufwerke auch...
was mich auch noch stutzig gemacht hat, war dass auf dem allerersten Bildschirm "884mb" stand. als arbeitsspeocher hab ich aber 2gb...
hängt das evtl. zusammen?

Hoffe ihr könnt mir helfen, vielleicht hatte jemand von euch ja schon dasselbe Problem...
danke schonmal im Vorraus,
David Q.P.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vorweg:
NTLRD -> New Technology Loader also ein Bootmanager...wenn dieser beschädigt ist, streikt Windows, und bootet nicht.
Bei dir hört sich nach einem fehler an der festplatte an...evtl. eine falsche einstellung im Bios...ne lösung hab ich nicht parat...aber im Internet habe ich gelesen, dass du die Fetsplatte an den Primären (falls IDE) IDE anschluss anschließen sollst.

Ansonsten mal ein BIOS reset durchführen...und Bootreihenfolge überprüfen...

Wenn das alles nichts hilft, hab ich hier nochmal eine Seite, die deine Prolematik sehr gut darstellt:

 
mhh...gegoogelt hab ich auch schon....ich kann ja nich von der cd booten, dann kommt ja direkt wieder die meldung... daher bringen mri die ganzen da angegeben ratschläge (leider) nichts.

und Ide festplatten hab ich keine, nur SATA.
Hab die auch schon umgesteckt, hat nichts gebracht
 
Eigentlich ist es ja ganz nachvollziehbar, dass es Probleme mit dem OS gibt, sobald neue Hardware, insbesondere Mainboard verbaut wird. Hier sollte, um weiteren Scherereien mit Geschwindigkeit und Treiberkompatibilität aus dm Weg zu gehen, ehhin das Btriebssystem neu aufgespielt werden. Aber das geht ja bei dir nicht. Weiter im Text...

Gleich als erstes würde ich aus dem DOS raus das neueste BIOS flashen, per Stick oder Diskette (selig ist, wer Zugriff auf nen anderen Rechner hat, scheint ja bei dir der Fall zu sein).

Um ganz sicher zu gehen, dass der NTLDR-Fehler sich wirklich auch auf das CDROM erstreckt, dieses Laufwerk mal als alleiniges Bootmedium im BIOS einstellen und versuchen, dann von der CD zu booten. Alle Platten/USBs/Diskettenlaufwerke aus der Liste raus. Sieht nach Tabellenfehler aus...aber ein CDROM hat natürlich keine Partitionstabelle...

Eventuell wäre es möglich, dass es vielleicht an einer verqueren BIOS-Einstellung liegt, aber doch eher unwahrscheinlich.

Ansonsten könnte dir vielleicht ein anderer Thread helfen, wo ich zu Beginn auch ein Problem mit meinem GA-EP43-DS3L hatte, dieses aber in den Griff bekam. http://www.pcmasters.de/forum/mainboards/36127-das-leid-mit-gigabyte.html
In dem Fall hatte es auf meiner Bootplatte tatsächlich den Masterbootrecord zerlegt und die PArtitionstabellen waren in Unordnung.

FALLS das alles zu kompliziert wird UND du keinen Bock mehr hast, nach einer Lösung zu suchen : Erstelle dir auf einem ausreichend großen USB-Stick eine Windows-CD und installiere von dort das OS neu. Möglicherweise klappt das ja, auch wenn ich bei einem fehlerhaften MBR (sollte es so sein) skeptisch wäre.

XP :
Vista :
 
Zuletzt bearbeitet:
nee des war's auch nich :/

bezogen auf Error-Champion :p

den rest werde ich dann mal ausprobieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
87
Besucher gesamt
88

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?