Mein PC bootet nicht mehr

Philou5

New member
Hallo, folgendes Problem seit heute:

:( :( :( :( :(

Nachdem ich mich unter Windows angemeldet hatte und anschließend gleich als erste Aktion mein OpenOffice gestartet hatte, blieb mein PC plötzlich stehen. Nichts rührte sich mehr, ich konnte nichts mehr machen. Alles war praktisch eingefroren.

Na gut, dachte ich mir, kann ja mal vorkommen, also drückte ich den Powerschalter am PC, bis der PC ausging. Doch als ich ihn anschließend wieder einschalten wollte, der Schreck: DER PC STARTET NICHT MEHR.

Ich habe schon alles Erdenkliche probiert ...
  • Beim Einschalten des PCs läuft alles wie gewohnt ab: Lüfter starten, üblicker Kurzzugriff auf alle Laufwerke erfolgt (LEDs leuchten auf), Festplatte rattert, TFT-Monitor aktiviert sich (bleibt aber schwarz). Halt alles so wie bisher, doch der Piepton bleibt komplett aus. Da piept überhaupt nichts. Nur die LED der Festplatte leuchtet für ca. 30 auf. Dann tut sich nichts mehr.
  • Das grüne Lämpchen am Motherboard selbst leuchtet. An fehlendem Strom kann es also nicht liegen, der PC startet schließlich. Das dürfte ein defektes Netzteil, eine defekte Stromversorgung ausschließen?
  • Merkwürdig ist jedoch: Schalte ich den PC nach dem ergebnislosen Versuch des Startens wieder aus, indem ich für ca 5 Sekunden den Powerschalter drücke, so schaltet er sich nach einer Sekunde von ganz alleine! wieder ein.
  • Sämtliche Karten im Inneren des PCs wurden bereits ausgebaut. Einmal wurde ohne und anschließend wieder mit Grafikkarte gebootet. Es hat sich nichts geändert.
  • Fesplatte kann es eigentlich gar nicht sein. Auch weil sie erst vor wenigen Wochen ausgetauscht wurde. Es wurden auch bereits sämtliche Laufwerke abgestöpselt, anschließend der PC erneut eingeschaltet. Ergebnislos.
  • CMOS-Clear wurde durchgeführt.
  • "Schnuppertest" ebenfalls. Im Inneren des PCs gibt es keine außergewöhnliche Gerüche, die auf irgendwelche durchgebrannten Teile hinweisen würden. Auch ansonsten sieht alles tadellos hervorragend aus, so gut wie eh und je.
  • Am RAM dürfte es eigentlich auch nicht liegen. Habe den einzigen RAM-Stein (512 Mb) bereits in jeden der drei verfügbaren Schächte gesteckt und anschließend jeweils den PC erneut eingeschalten. Es hat sich nichts geändert. Auch mit dem ausgeliehenen RAM-Stein eines Kumpels hat sich nichts getan.
  • Bleibt nur noch die CPU übrig? Und das könnte zu einem Problem werden, da in meiner Stadt keine für mein Mainboard geeigneten Prozessoren mehr angeboten werden. Das Asus A7N8X-Deluxe untersützt maximal einen Athlon XP 3000+ Momentan habe ich einen
AMD Athlon XP 2000+
mit 512 Mb RAM (ein einziger Baustein),
dazu eine ATi Radeon 9000,
Soundblaster Live 5.1,
TerraTec Cinergy 1200 DVB-S TV-Karte,
Karte mit 2 USB-Anschlüssen;
Mainboard: Asus A7N8X Deluxe

Was meint ihr?

Bin ziemlich ratlos und würde mich über eure Hilfe sehr freuen :)
 

obstler242

New member
Hört sich nach Mainboard bzw. Graka an.
Aber da keine Pieptöne kommen anhand derer man den Fehler analysieren könnte, ist es schwierig es mit Sicherheit zu sagen.

Würd fast sagen da sollte mal ein Spezi draufschauen.