Mein Hauptrechner

  • Ersteller Ersteller Gelöschter Nutzer 211
  • Erstellt am Erstellt am
G

Gelöschter Nutzer 211

Guest
Was mach ich damit?
Also dieser PC ist der, vor dem ich jeden Tag davor sitze.
Dort zocke ich und arbeite ich und mach halt alles was zu machen ist. 😉

Äußeres:
Ich kann leider mangels Cam keine Pics machen, aber ich muss mir igendwann eh noch eine kaufen und werd diese nachreichen.

Gehäuse ist jedentalls ein "Cooler Master Stacker".
Ich hab ihn mir gekauft, weil er sehr funktionell ist.
Außerdem ist er ATX und BTX kompatibel. (wobei ich ihn mir aber bestimmt nicht wegen BTX gekauft habe)
Ich habe dort 13 externe 5,25" Schübe und 12 interne 3,5" Schächte für Festplatten!
Gehäuselüfter sind vorne drei 120mm Lüfter, welche alle internen Laufwerke kühlen. (ist bei meinen auch nötig)
Hinten ist ein 120mm Lüfter und oben noch ein 80er.
Alle Lüfter sind aber auf 5V gedrosselt.


Inneres:

CPU: INTEL Pentium 4 EXTREME EDITION 3,46 GHz
mit 512kb L2 Cache und 2048kb L3 Cache und Hyperthreading
FSB 266 MHz (1066 MHz Quad-Pumped)
OC: er läuft "nur" mit 3,7 Ghz (FSB 285)
VCOre: Standardmäßig hat er 1,60V, aber ich habe diese beim OC auf 1,45V gesenkt!
Damit ist er sogar kühler als ohne Übertaktung. 😀
Es ist übrigens die letzte und beste CPU von Intel, die noch in 130nm gefertigt ist!

CPU-Kühler: Zalman 7700 Cu @5V

RAM: 2x1024 MB MDT DDR2-667 MHz Ram CL4
Läuft bei Übertaktung mit realen 380 MHz = 760 effektive MHz bei CL5. 😀

Mainboard: ASUS P5WD2 PREMIUM mit i955X Chipsatz
Es hat zwei PCIe x16 Slots und unterstützt ATI's Crossfire
Dazu hat es 5 SATA2-Ports, einen externen, sog. eSATA Port. Alles mit Raid-Funktionalität und Fake-IDE-Modus, sodass man SATA sogar ohne Treiberdiskette bei der Windows-Installation nutzen kann. 😉
Dazu hat es im BIOS alle Einstellmöglichkeiten die man braucht zum OC und ist extrem stabil.

Grafikkarte: PoV Geforce 7800 GTX 256 MB
Läuft mit 490/1400 MHz

CD/DVD: Ein NEC2500A DVD-RW Laufwerk, reicht aber für mich, da ich selten was brennen oder einlesen muss. Ich hab nämlich alle meine Daten auf HDD. 😉

FDD: Ein Diskettenlaufkwerk darf auch heute immer noch in keinem richtigen PC fehlen! Ich hab ein ganz normales 1,44MB Laufwerk von Sony.

HDD:
WD Raptor 36GB, 10.000rpm, SATA
WD Raptor 74GB, 10.000rpm, SATA
WD Raptor 74GB, 10.000rpm, SATA
Maxtor ATLAS 15K 36GB, 15.000 rpm, SCSI
Fujitsu Allegro 36GB, 10.000rpm, SCSI
Hitachi T7K250 250GB, 7200rpm, SATA2
Hitachi T7K250 250GB, 7200rpm, SATA2

Ich sag euch, 10-15K Umdrehungen in Verbindung mit 2 GB Ram ergibt extrem kurze Ladezeiten. 😉

Netzteil: OCZ Powerstream 520Watt
Man kann es als gutes Netzteil betrachten, wenn es einen P4EE mit 7800GTX und 7 HDD's versorgt. Es bleibt dazu auch noch ziemlich leise.



Externes:


Maus: Logitech MX-518

Monitor: 21" SUN mit 100% planer CRT Bildröhre.
Gestochen scharf, riesig, flimmerfrei und kein ekliges TFT-Schlieren.

Tastatur: Da weiß ich nicht mehr genau wo ich die her hab, aber die Tastatur ist glaub ich schon 8 Jahre alt. Ich habs 2 mal mit einer neuen Tastatur versucht, aber ich kann mich mit denen nicht anfreunden. Das ganze Kunterbunt-Zeug und die 1000 Zusatztasten will und brauch ich nicht und wenn man eine einfache, billige Tastatur nimmt, ist die nur noch unangenehmer Schrott. Daher bleib ich bei meiner alten Tastatur solange, bis wie wirklich kaputt ist, aber sie geht noch 1A trotz täglicher Belastung.




So, hab ich was vergessen?


ToDo:
- Irgendwann soll noch ein fetter Dualcore rein. 🙂
- Einen TFT hab ich auch schon lange geplant, aber immer wenn ich mir das neueste Monster mit noch weniger ms im Laden angeschaut habe, ich finds immer noch ätzend. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich mich mit einem TFT anfreunden kann.
- Festplatten sollen auf mehrere 15.000er Laufwerke erweitert werden
- DDR2-Ram kommt evtl. noch ein besserer rein, um die 1 GHz Marke zu knacken. Der kommt wahrscheinlich zusammen mit dem Dualcore.
 
OH GOOOOOOOOOOOOTTTT DAS IS JA LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUTTTTT....DA MUSS ICH JA SCHREEEEEEEEEEEEEEEIIIÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄNNNN!!"§!(!("!" *brüll*

Ja ne öhm..wem's gefällt.^^

Dein Kühlkonzept ist Mist...vorne 3 120er und hinten einen...da entsteht und unvorteilhafter Überdruck. 😉

Welchen Sinn ergeben die 10-15k Disk's? Videobearbeitung? Oder was machen die da?

Warum willst du auf TFT umsteigen? Ich versteh das nicht. Warum über TFT meckern und dann doch umsteigen wollen? Entweder einem gefällt das Bild eines TFT's oder nicht. Ich glaub dir, dass dein CRT scharf ist, aber glaub mir mal, mein NEC ist schärfer. 😉
Ja ne also warum wechseln, wenn kein Grund da ist?

Ansonsten aber n1. 🙂
 
Laut? Die Lüfter sind alle auf 5V gedrosselt. (und sind auch bei 12V nur "hörbar" aber nicht wirklich laut)

Und das mit den Lüftern passt schon so.

Die hinteren Lüfter arbeiten viel effizienter, weil sie einen schönen "Durchfluss" haben. (die vorderen Lüfter haben feinere Luftdurchlässigkeiten und arbeiten deswegen auch nich so effizient)
Außerdem pumpt das Netzteil auch noch was raus.
Und das Gehäuse hat ander linken Seitenwand ein größes, feines Lüftergitter, wo man noch einen Monsterlüfter anbringen könnte. 😉
Allein daduch kann schon kein Überdruck entstehen.


Zum HDD-Geräusch: Ein störendes Laufgeräusch ist nicht zu hören.
Und die Zugriffe sind durch die werksseitige Entkoppelung die die Festplattenschächte des Gehäuses haben auch stark gedämpft.
Bei den 10k Laufwerken ist nur ein leichtes "Knistern" während dem Zugriff zu hören.
Nur das 15K Viech rattert schon noch wie ein Maschinengewehr rum. 🙂
Aber ich sags mal so: Ich mag es, wenn ich die Festplatte arbeiten höre.

Und das Zugriffsgeräusch dauert nicht lange an, denn die HDD wird mit ihrer Arbeit verdammt schnell fertig. 😀

Videobearbeitung? Nur selten.
Ich mag einfach eine hohe HDD-Performance. (ich bin allgemin ein bischen der Peformance-Freak)
HDD's sind die langsamste Komponente im PC, daher finde ich sollte man da nicht sparen.
Die Daten sind aber sinnvoll aufgeteilt, sodass die HDD's parallel belastet werden.
Zusammen mit einer hohen Rohleistung der HDD' ergibt das extrem schnelle Ladezeiten und egal was man mit Dateien macht, es geht verdammt schnell.
Außerdem: Die 10-15K Laufwerke sind für den ununterbrochenen Betrieb mit ständiger Belastung für 5 Jahre ausgelegt.
Die sind daher extrem langlebig und gehn lang nicht so schnell kaputt wie normale ATA Festplatten.


Zum Monitor: Ich hab meinen jetzt schon 3 Jahre, solange hab ich normal keine Hardware. 😉
Und: Was bringt mir mehr Schärfe, wenns eh schon gestochen scharf ist? 🙂
Dafür tu ich mir (noch) keine 2 Wochen Augenschmerzen und das immer noch vorhandene Schlieren an.
Aber irgendwann wechsel auch ich, wenn die Dinger mal bei 1ms Reaktionszeit angekommen sind. 🙂
 
Muahaha.

Also okay, erste Sahne. Was für ein System. Allein die Festplatten, wie krank.
Also mir fehlen echt die Worte, aber so einen "Hauptrechner" zu haben ist schon cool 🙂

Von Maus bis hin zur Grafaikkarte alles High-End. Also nice PC. mir fehlen leider die Bilder.
Kannst du mal eine Digicam auftreiben? Denn die fehlt dir defenitiv 😉

MfG
Compiler
 
Hi,

man kann nicht übersehen, dass das System auf Performance aus ist. Bei den meisten Benchmarks wird sich der P4EE noch sehr gut abschneiden und die übertaktete 7800GTX sollte bombe sein =)
Der Pentium M sollte wohl aber mehr Leistung bringen.
Man übersieht auch nicht, dass du so viele Festplatten hast, dich damit beschäftigst und die Reviews waren auch nice bisher 😀

Ob dein System nun leise ist, odr nicht, kann ich nicht bearteilen und lass Monti's Aussage im Raum stehen :roll:

Das Mainbaord ist echt gut, ich spreche aus Erfahrung und die 2GB Speicher sollten auch einen schönen Schub geben, vor allem DDR2 =)

Ich kenne deine systeme von der Leistung her ja schon etwas und du hast viele Systeme 🙂

Viele Grüße,
Bolef2k
 
Das System ist HIGH-END

Das Gehäuse finde ich sehr schön habe ich mir auch schon mal angeschaut. Das Das system einfach o mechtig ist habe ich da auch nicht sonderlich viel zu zusagen. Aber ich hätte noch einen Frage bezüglich der Festplatten Konfiguration. Was nutzt du für einen Controllerkarte für die scsi-palatten ? und ist der PCI-Port da nicht der Flaschenhals ?

Des weiteren würde mich intressieren ob du Raids nutzt und wenn ja welche.

Ansonsten hammergeiles System.

Greetz BitNik
 
Für SCSI nutze ich einen Adaptec 29160N Controller.
Der PCI-Bus limitiert aber nicht. Das würde er erst im Raid0 tun.

Raid0 hatte ich mit den Raptoren auch mal am laufen.
Aber da es effektiv kaum was gebracht hat,(siehe auch meine HDD Reviews) hab ich es wieder sein lassen und meine Daten lieber sinnvoll aufgeteilt.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
42
Besucher gesamt
42

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten