Mal drüber schaun

Crixton

New member
Hi leute,

hab mir mal nen PC zusammengestellt (ohne Grafikkarte, hab schon eine daheim)
der PC wird für CAD und zum Zocken genutzt

frage:
Passt der scythe mugen3 auf das asrock z68 pro3
oder passt der HR-02 Macho vlt auf das Board?

hab schon extra niedrigen Ram genommen, dass der Kühler da platz hat
soll ich noch extra WLP dazu kaufen oder ist die schon dabei?
kennt ihr noch LEISE gehäuselüfter?

netzteil ist mit 580w vlt etwas groß dimensioniert, möchte aber auch mal auf ca 4 GHZ übertakten und ne ordentliche Grafikkarte reinbaun (aktuelle noch die gute alte gtx 260 :rulez:)

und falls wer noch eine gute alternative zum HAF kennt (ca 100 euro, sollte auch ein big tower sein) die auch gut aussieht und qualitativ HOCHWERTIG ist (kein plastikgehäuse) kann er es hier auch gerne vorschlagen

gruß, crixton
 

Anhänge

  • pckonfiguration.pdf
    51,2 KB · Aufrufe: 108
Zuletzt bearbeitet:

Horst58

Super-Moderator
Ja, so ist das.
Das Netzteil ist in der Tat etwas überdimensioniert.
Aber immerhin 80+Gold zertifiziert, weshalb Du an den Stromkosten unter Vollast nicht verzweifeln mußt. Bleibst ja sehr sicher noch weit oberhalb der 20%-Marke.
Aber so ein System läuft, im Übrigen viel öfter als man das denkt, ja auch mal im Idle.
Da nutzt die Zertifizierung dann nichts mehr.
Du wirst zwangsläufig in einen eher ungünstigen Effizienzbereich abrutschen.
Meine Empfehlung wäre das [be quiet! Straight Power E9 450W] oder ggf das [Super Flower Golden Green Pro 450W]

Was für eine Grafikkarte hast Du denn geplant?
Ich meine, wenn selbst eine GTX 680 mit weniger als 200 Watt zufrieden ist und wenn man vorausschauend mit einrechnet, daß zukünftige Grafikkarten wohl noch etwas potenter sein werden aber dabei auch nicht mehr Strom "verbraten", gibts doch eigentlich keinen nachvollziehbar vernünftigen Grund für diesen Netzteil-Gigantismus.
Mit einem empfehlenswerten 450'er oder falls Dir das, entgegen meiner Empfehlung, zu eng erscheint, auch mit einem 500'er Netzteil, bleibt doch eine stattliche Reserve für den Rest des Systems übrig.

Deine CPU, die der nächstgrößere "Stromverbräter" ist, kann ja schließlich, weil Du beim OC machen kannst was Du willst, aber trotzdem nicht über die Wall hinaus kommst, allerhöchstens 160 bis 170 Watt umsetzen. Anderenfalls bekommst Du selbst mit der allerpotentesten Wasserkühlung thermische Probleme, was dazu führt, daß Du, zu deren Vermeidung, mit der Vcore nicht wesentlich über den erlaubten Bereich hinaus gehen wirst.
Das ist eine Schätzung eines Höchstwertes. (drei Ausrufezeichen)
Typischer Weise schafft es so ein i5-Sandy Bridge nich so viel Leistung umzusetzen.
Meist ist bei etwa 150 Watt das Ende der Fahnenstange erreicht.
Unter Luft ggf auch schon eher ...
Wenn Du garnicht bis an die Wall willst, immerhin schreibst Du ja was von ca. 4 GHz, wirds unter 150 Watt bleiben.
Das kannst Du als versprochen und fix annehmen.

Ne schwarze Caviar, außer Du wohnst irgendwo ganz allein in der Pampa und hast ständig Kopfhörer auf den Lauschern, schützt also Dich und andere vor deren Geräuschemissionen, solltest Du Dir nicht antun.
Reicht ja schon, daß die Grafikkarte unter Last ihr Klagelied in die Welt hinaus schreit.
Eine [blaue Caviar], daß die etwas weniger große Datenraten generiert, merkst Du letztlich sowieso nicht(!), oder eine [Barracuda Spinpoint] (ex Samsung Spinpoint F3) bzw das [Samsung-Original], wäre die bessere, weil leisere Alternative.
Und das was die Caviar black schafft, schaffen Seagate bzw Samsung auch.

Wärmeleitpaste, die Menge in diesem unscheinbaren kleinen Tütchen, von dem man zum Auftragen gewitzter Weise eine ganz kleine Ecke abschneidet, reicht für drei bis vier Anwendungen, liegt dem Mugen 3 bei.
Das ist im Übrigen eine durchaus empfehlenswerte Sorte.
Ob der Macho auch aufs Board passt, weiß ich nicht hundertprozentig.
Ziemlich sicher, denke ich zumindest, wird er das tun.
Dem liegt auch WLP bei.

Gehäuselüfter:
Recht leise sind Scythes [Slip Stream 120 mmm, 800 rpm]. Wenn Du ein Case mit 140'ern nehmen solltest, seien Dir [Noiseblocker NB-BlackSilentPRO PK-1, 140mm, 700 rpm] empfohlen.
Beide machen bei mir (allerdings mit noch weiter gesenkten Drehzahlen) einen unhörbar guten Job.

Mir gefallen, die Tür ist zwar letztlich auch eine, (wenn auch eher unsichtbare und erstaunlich stabile), Plastikkonstruktion, die verschiedenen Farbvarianten der [Fractal Design Define R3].
Also ...
Nicht die Tür ist unsichtbar!
Aber um heraus zu bekommen, daß da Plastik mit verwendet wurde, muß man schon mal mit einem spitzen Werkzeug "prüfen".

Zum Ram:
Weil dir der Prozessor den Ram per Default (weil es die Spezifikation so will) sowieso auf 1333 MHz taktet, es auch ein ganz kleines Stück weit unsicher ist, ob Du ihn zu 1600 MHz wirst zwingen können, Du den Taktunterschied zwar benchen, aber niemals merken kannst, weil Value-Ram sowieso preisgünstiger ist und garantiert unter jeden Cooler passt, empfehle ich auf [ADATA Value-Kit 8 GB DDR3-1333 CL9] zu wechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?