LCD-TV + Herz-angaben?

KR-Richy

New member
Habe nun mal eine Frage...
Wollte mir morgen wahrscheinlich ein LCD-TV (94cm) kaufen.

Der TV hat jedoch nur 50hz.
Jedoch habe ich des öfteren gehört, das LCD-Bildschirme flimmerfrei arbeiten und es viel mehr auf die Reaktionszeit ankommt, wenn es um schnelle Bildwechsel geht...

Beim Röhren-TV ists klar, da bedeutet die Herz-zahl ja wie oft pro Sekunde sich das Bild über die Diagonale neu aufbauen kann...

Aber beim LCD wird ja jeder einzelne Pixel einzeln angesteuert und verändert...

Sind die Herzangaben beim LCD wirklich nur Verkaufsstrategie?


Gruß
Richy
 

bisy

Moderator
hi,
die herz zahl bei lcd-tv ist schon wichtig, allerdings flimmert das bild da nicht. den unterschied zwischen 50 und 100Hz sieht man, gerade bei fußball oder ntv (laufschrift), bei 50hz zieht die schrift oder der ball noch die "spur" nach (kann das gerade schlecht beschreiben).
wenn du dir den als haupt-tv kauft (den wo du immer kuckst) solltest du auf jeden fall ein mit 100Hz kaufen
 

KR-Richy

New member
der schweif hinter dem Ball entsteht definitiv durch die Reaktionszeit und nicht durch die Herz-angaben.

Ich habe am PC ein LG Flatron mit 2ms Reaktionszeit (wert stimmt eh nie 100%ig - trotzdem ein ziemlich schneller Monitor) ein Kumpel von mir hat auch ein LG mit 12ms Reaktionszeit, beide mit 50hz, bei ihm zieht der Ball etc. bei Fifa ein Schweif hinter sich her, bei mir kein bisschen.


Gruß
Richy
 

TGMeenzer85

New member
hier ist ein ganz guter bericht, den ich mir damals beim TV-Kauf durchgelesen hatte
http://digitalleben.t-online.de/fla...zahlen-sinnvoll-oder-nicht-/id_18714950/index

Ich wusste vor wenigen Wochen auch nicht, was ich holen soll. Brauchte einen 32" für mein Zimmer und meine Wahl stand zwischen dem LG 32LH3000 und dem Samsung 32LEB650. Preislich in Internet-Shops ca. 100€ Unterschied, der günstigere LG hatte auch nur 50Hz. Nach vielen Meinungen lesen bin ich zu dem Entschluss gekommen, einfach mal in den Conrad um die Ecke zu gehen und mir beide Geräte in Natura anzuschauen. Es waren sogar wirklich beide Geärte vor Ort und ich konnte sie vergleichen. Ich muss dazu sagen, dass der Samsung noch ein besseres Konstrasverhältnis hatte und sich einige Daten auch ein wenig unterscheiden, von daher kann man nicht genau sagen, ob die Hertz Zahl hauptverantwortlich für die Unterschiede waren, jedoch kam ein Mitarbeiter und zeigte mir die Unterschiede anhand von den oben genannten N-TV Laufschriften (aktien, nachtrichten usw.), da hatte der Samsung ein erhebliches Plus! Dazu kam, dass bei BluRay's die 100 Hz deutlich wurden. Während die TV's z.b. eine Luftaufnahme einer Landschaft wiedergab, in der Raubkatzen entlangrannten (War glaub ich der Film "Die Erde" ^^), erkannte man beim LG ein ruckeln, während der Samsung (100Hz) alles butterweich zeigte.
Das liegt an der Bildwiederholungsrate, die bei 100 Hz natürlich höher ist.

Hatte mich danach dann für den Samsung entschieden =) und bereue den Kauf in keinster Weise! In manchen Situationen schalte ich aber die "100Hz-Motion-Plus" Funktion ab, da es in bestimmten Filmen, Sendungen etc. - kann nicht sagen warum ^^ - etwas unnatürlich wirkt, wie als würd ich einen Film mit 1,5 facher Geschwindigkeit vorspulen
 

eraser4400

New member
Also pauschal kann das so nicht stehen bleiben.

Es kommt auf die Qualität des Panels und der eingeb. Elektronik an.
Wir zb. haben einen Sony mit 50Hz, der Techniken eingebaut hat, die dafür sorgen, das keine der hier genannten Effekte auftritt, trotz 50Hz, und es funktioniert tadellos.
 

KR-Richy

New member
Hab mir nun den Samsung 37LB550 geholt - laut Media Markt-Prospekt sollte es ein LB554 sein, aber hab ein 550 bekommen, jedoch gibts da keine Unterschiede außer das meiner jetzt 1x Scart und 1x HDMI mehr hat, aber interessiert mich recht wenig.

Das Gerät ist wirklich super, sehr viele Funktionen, bei DVD super Bild, TV-schaun via. DVB-T ist auch ganz okay, aber Qualitäts-verluste hat man natürlich immer, wenn der TV das Bild in die länge/höhe zieht.

Herz-Angaben sehe ich nun als totalen Blödsinn an, hab div. Test-Videos mir angeschaut und auch Fußball schaue ich gerade, alles kein Problem, trotz meiner Adler-Augen ;-)

Leider musste ich nun etwas feststellen, der Fernseher rauscht wenn er eingeschaltet ist, es sei denn ich mach mute oder mach die Lautstärke runter auf maximal 30%, alles darüber ist zunehmend ein Rauschen wahrzunehmen.

Anfangs dachte ich die Lautsprecher sind einfach zu klein, weil man diese nichtmals sehen kann, jetzt hab ich da jedoch eine Theorie, die das wiederlegt....

Und zwar:
Mach ich den TV auf 70% und den Receiver auf 30% ist ein starkes Rauschen wahrzunehmen.
Mach ich jedoch den Receiver auf 70% und den TV auf 30% ist kein Rauschen wahrzunehmen, obwohl die Lautstärke bei beiden ziemlich genau gleich ist....

Also können die Lautsprecher diese Lautstärke schon ausgeben, nur eben nicht über den TV-Verstärker....

Kann man da was machen oder hilft da nur Umtauschen bzw. damit leben?


Gruß
Richy
 
X
Keine passende Antwort gefunden?