[Kaufberatung]: CPU oder Grafikkarte?

redburningice

New member
Hallo liebes Forum,

ich möchte demnächst meinen PC aufrüsten, bin aber nicht sicher ob ich Prozessor oder Grafikkarte aufrüsten soll, da ich mich auf dem Gebiet nicht wirklich auskenne.
Das Preisbudget liegt bei 200€.

Prozessor: AMD FX-6300

Grafikkarte:
AMD Radeon R9 280X

Mainboard: ASRock 970 Pro3 R2.0

Netzteil: 450 Watt be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular 80+ Silver
Gehäuse: AeroCool V3X Advance Black Edition Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Also was sollte ich eurer Meinung nach als erstes aufrüsten? Prozessor oder Grafikkarte?

Mit freundlichen Grüßen
redburningice
 

bisy

Moderator
wo genau fehlt dir aktuell die Leistung?
wo sollte er schneller sein?

wenn du die CPU aufrüsten willst, dann brauchst du eine neue CPU, Mainboard und RAM. denn Geld in den alten Sockel AM3+ zu stecken lohnt sich nicht. es gibt auch keine wirklich stärkere CPU für dein Mainboard.

halt aktuell ein Intel System oder bis März warten, dann bringt AMD das neue AM4 System raus, dann lohnt es sich sogar seit vielen Jahren mal wieder eine CPU/Mainboard von AMD zu kaufen
dafür reichen 200€ dann allerdings nicht, da muss man schon das Doppelte hinlegen.

du hat auch eher ein schlechtes Mainboard für die AMD FX CPUs ab 95W, da das Board keine gekühlten Spannungswandler hat, das ist leider ein großes Problem aktuell bei den FX CPUs.
unter Last überhitzen halt die Spannungswandler, dadurch wird die CPU Leistung gedrosselt und es kommt zu starken fps Einbrüchen beim Gaming

falls du noch keine SSD hast, würde ich mir da eine holen.
die beschleunigt das Betriebssystem, Starten vom Betriebssystem und Programmen um einiges.

damit du bei der Grafikarte einen Unterschied merkst bzw damit es sich überhaupt lohnt, müsstest du schon auf ne RX480 8gb Vram (240-300€) oder GTX1060 mit 6gb Vram (250-300€) aufrüsten
 

redburningice

New member
Spiele wie Witcher 3 oder Skyrim gehen bei mir bloß auf niedrigen bis mittleren Grafikeinstellungen. Witcher 3 muss ich dabei sogar auf 30 fps locken, damit ich das angenehm spielen kann. Deswegen würd ich meinen PC verbessern wollen, damit ich mit 60 FPS spielen könnte.
Würde eine SSD denn für diesen Fall hilfreich sein?
Und kann man beim Kauf einer SSD etwas falsch machen?

Welche CPU, für 200€ würdest du mir denn empfehlen, wenn ich mein Mainboard und meine RAM aufstocke?
Und welches Mainboard und wie viel RAM bräuchte ich dann?

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
eine SSD bringt dir nicht mehr fps
mit einer SSD werden halt Programme, Games usw schneller geladen

welchen CPU Kühler hast du im Moment? für dieses Board braucht du halt ein guten TopBlow Kühler, damit die Spannungswandler mit gekühlt werden.

hier mal eine Theoretische Zusammenstellung mit einer SSD https://www.mindfactory.de/shopping...22178b69574996093abac3cf7a64ab08ac10927e05869 natürlich würde da auch 8gb DDR4 RAM gehen, ein i7 kostet nochmal gute 100-150€ mehr

dann noch Win10 installieren und kostenlos mit nem win7 oder 8.1 Key aktiveren, was aktuell noch ohne Probleme möglich ist

Witcher 3 ist halt sehr CPU lastig, dafür brauch man mindestens ein i5 besser i7

natürlich kann man noch bis März warten, dann kommt das neu AMD AM4 System mit starken CPUs raus
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?