Ist meine GraKa defekt?

jualin

New member
#1
Hallo.

Hab seitdem ich ein neues Notebook gekauft habe das Problem, dass ältere Spiele trotz relativ guter Grafikkarte nicht flüssig dargestellt werden bzw. die GPU eine halbe Ewigkeit braucht um in Schwung zu kommen.
Wenn ich z.B GTA San Andreas auf Steam spiele, kriege ich am Anfang nur etwa 25-30 Bilder pro Sekunde. Erst nach etwa 15 Minuten im Spiel, wenn die Grafikkarte etwas lauter wird, läuft es auf 60fps - wenn überhaupt. Frame limiter ist deaktiviert und Treiber ist auf dem neuesten Stand, also kann's nicht daran liegen.
Das lustige ist, dass ich vor 2 Jahren ein älteres Notebook mit älterer Grafikkarte (GTX 950 mit 2GB VRAM) hatte, und da lief GTA SA ohne Probleme und sofort auf 60fps.

Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte? Hab das Notebook jetzt schon seit knapp einer Woche.

Systeminfos:

Intel® Core™ i7-7700HQ Prozessor (3.8 GHz, 6 MB Intel® Cache)
1 TB HDD + 256 GB SSD
16 GB DDR4 SDRAM
NVIDIA® GeForce® GTX 1050 (2 GB GDDR5)
Windows 10 Home

EDIT:

Hat sich inzwischen rausgestellt, dass es an der Battery Boost-Funktion von Nvidia lag, die die maximale Bildfrequenz auf 30fps beschränkt um Energie zu sparen. Nach Deaktivierung der Funktion, lief das Spiel einwandfrei in 60fps.
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
#2
in den Windows Energieoptionen mal auf Höchstleistung umstellen

Edit: dann war es die Nvidia Energiespar Option