Intel Core i7-2600K behalten oder doch Intel Core i5-4690K kaufen

GästeFrage

New member
Hallo Zusammen

Eine Frage, würdet Ihr den Core i7-2600K behalten oder doch den Intel Core i5-4690K kaufen?

Hintergrund: Mein Motherboard ist ausgefallen, und da es mir primär darum geht GTA 5 endlich auf dem PC zu zocken muss ich zwingend ein neues MB haben. Die Frage ist nun, soll ich mein aktuellen Prozessor (i7-2600k) behalten oder ihn auch ersetzen.
Danke für die Hilfe...
 

Horst58

Super-Moderator
Behalten! Und auf den i5-4690K verzichten.

Ein Mainboard neu kaufen, ist schließlich schon teuer genug.
Da muss man doch nicht noch so etwa 240,- Europalinge oben drauf legen, um dann im besten Fall sagen zu können, dass man nun ein höchst-aktuelles System hat.
Höchst-aktuell befördert einen Sandy Bridge ja schließlich nicht gleich in die Riege von Alt-Silizium.

Rein leistungsmäßig wird es, (je nach Anwendung) zwar kleine, aber eben doch messbare Performance-Unterschiede geben.
Aber in keinem Fall so groß, dass das die Mehrausgabe rechtfertigen würde.
Außerdem kann der vorhandene i7, was natürlich auch wieder abhängig von der Software ist, immerhin vier simulierte Kerne zusätzlich anschmeißen.
Kann der i5 in keinem Fall!
 

Arctiic_FreeZeX

Active member
Horst hat eigentlich alles gesagt was es zu sagen gibt, kann ich nur zustimmen. Bin ebenfalls von einem i5 3350p auf einen i5 4690k umgestiegen, aber da ich auch die Grafikkarte gewechselt hab kann ich nicht's zum Leistungssprung sagen.
 

Reggea Gandalf

Active member
2600K behalten. Erstens preislich, das wurde ausgeführt. Außerdem kannst du mit einem passenden Board (P oder Z Serie) den 2600K gut takten. Mit einem guten Kühler sind da 4,5 bis 5 GHz drin.
Dazu dürften die acht Threads bei GTA auch gut sein.
Die Steigerung zwischen Core i 2000 und 4000 ist einfach zu gering, dass man da bei vergleichbaren CPUs wechseln müsste

Sent from my A0001 using PCMasters.de mobile app
 

antarctic

Active member
joa, würde übergangsweise ein 7er-Series Board aus IvyBridge-Generation (auch Sockel 1155) kaufen, und dann erst mit Skylake (oder später) komplett wechseln. Mit dem B75/H77 lässt sich dann nur nicht mehr OCn.
 

Urkman

Well-known member
Man muss ja auch kein neues Mainboard kaufen. In der Bucht gibt es einige gute Bretter für den LGA 1155 mit P oder Z Bechipung zu guten Preisen. Im Schnitt lagen die beim ersten hin sehen bei 40-60€.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?