I3-6100 für Streaming oder was Besseres?

Krytekz

New member
Moinsen!

wie der Titel schon sagt geht es um den neuen Skylake- I3 6100.
Da der Prozessor kaum was an Strom braucht und auch leistungsstark ist durch Hyper Threading, dachte ich mir vielleicht wäre das der passender für einen "Streaming PC".

Der rechner würde also nichts weiter machen als nur eingehende Bilder von Spielen durch eine Avermedia ExtremeCap U3 (usb) zu verarbeiten und mit einem Programm (Operbroadcast Software) in 1080p@60fps ins internet zu schicken.

Die Frage nun ob er Leistungsstark genug ist dafür oder vielleicht doch einen mit 4 richtigen kernen zu nehmen? Hat da jemand vielleicht erfahrung mit dem i3 oder kann dazu was sagen?:D

Danke schon mal im vorraus.
Gruß
Krytekz
 

Urkman

Well-known member
Der i3 reicht bei dir bei weiten völlig aus.
Der eigene Internetanschluß dürfte die Sache er einbremsen als eine CPU.
 

Krytekz

New member
Vielen dank für die Antwort!
Ich denke an meiner 120k leitung solls nicht scheitern^^.

Kennst du evtl. ein passendes Board zu dem i3?

Mfg
 

antarctic

Active member
i3-CPUs machen nach meinem Gutdünken nur bei "Konsum-PCs" (Multimedia-Konkurrenz zu AMD-Kaveri - Schauen, Gucken, Hören, Lesen/Schreiben, Verwalten) Sinn.
Für Video-Transcodierung nähme ich immer mindestens ein 4-Kerner, sofern die Applikation es unterstützt.

Gigabyte GA-B150-HD3P mit DDR4-RAM hat ein gutes P/L-V
 

Krytekz

New member
Ja also zum Rendern etc. wäre das vielleicht doch besser einen Intel Xeon 1220v5 zu nehmen, oder doch einen anderen?
Da ich eigentlich alle Zeit der Welt habe zum Rendern würd der i3 erstmal reichen, wenn ich was flüssiger bin lass ich dann mal einen dicken Prozessor springen :rulez:.

Ist der 150 Chipsatz denn nicht schlechter als der 170er oder nehmen die sich nicht viel?
Gibts da auch gute ITX alternativen?

Gruß
 
X
Keine passende Antwort gefunden?