HP Pavilion p6-2370EG oder MEDION® AKOYA® P5399 E

Welchernur

New member
Hallo zusammen!

Ich gebe zu, dass ich von Prozessoren, Grafikkarten, etc keine Ahnung habe
icon9.gif


Ich brauche einen PC für Internet, Büro, Fotos und Videos speichern und gelegenlichen Spielen.

Dazu habe ich 2 PC`s in der engeren Wahl:

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort, mit der ich mich besser entscheiden kann.
Schon jetzt vielen Dank.


Der HP Pavilion p6-2370EG:

Intel® Core™ i7-3770 (4x 3,4 GHz) , Festplatte 2 TB, 8192 MB RAM, NVIDIA GeForce GT 640 3GB, DVD-RW, Netzwerkkarte 1x RJ45 Gigabit-LAN 10/100/1000, Microsoft Windows® 8 64-Bit
2x USB 3.0, Mikrofon/Line-In, Kopfhörer/Line-Out, 7200 U/min, Software: Microsoft Windows® 8 64-Bit, Microsoft Office 2010 Transition, HP Connected Music by UMG, HP LinkUp, SATA II (300 MB/s), 3x PCIe x1, 1x PCIe x16, 1x MiniCard, 300 W, 2x USB 2.0, 4x USB 2.0, 1x LAN (10/100/1000 MBit/s), 1x DVI, 1x HDMI, 7.1 Sound

MEDION® AKOYA® P5399 E

Kurzbeschreibung

Intel® Core™ i5-3470 (3,2 GHz, Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0, 6 MB Intel® Smart Cache)
, Windows 8, 64 GB SSD, NVIDIA® GeForce® GTX 660 Grafik1536 MB DDR5 Speicher sowie digitalem HDMI®-Audio-/Video-Ausgang und 2 x DVI, 2.000 GB Festplatte, 8 GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher mit 1600 MHz


Welcher der Beiden ist der bessere??
 

Phenom.

New member
Keiner. Aufgrund der Erfahrung kann ich dir direkt von beiden abraten - Fertig-PCs, gerade von diesen Großanbietern, sind unverhältnismäßig teuer, mit einigen minderwertigen/beschnittenen Komponenten ausgestattet (insb. so wichtige wie Mainboard und Netzteill), laut und dazu schlecht aufrüstbar. Hinzu kommen - auch hier ist es der Fall - sinnlose Zusammenstellungen, bei denen viel Geld für letztlich nutzlose 'Dummenfänger' draufgeht...

Besser, weil viel individueller auf deine Bedürfnisse anpassbar und stets preiswerter, wäre eine individuelle Zusammenstellung - ob Du diese optimalerweise auch noch selbst zusammenbaust (ein Kinderspiel, zu 100% selbsterklärend) oder dies von einem Onlinehändler übernehmen lässt, liegt bei dir. Wäre das eine Option?

Gruß und willkommen bei PCM. :)
 

bisy

Moderator
Hi und willkommen hier im Forum :)

Fertig PCs werden hier eher nicht empfohlen, das sie teurer sind, meist nicht die optimale Hardwareausstattung haben.

lieber einen PC selbst zusamen bauen oder bei einem Shop zusammen bauen lassen.

welche Games zockst du genau?
und was willst du Ausgeben?

die beiden PC´s sind nicht wirklich zu empfehlen, aber um deine Frage zu beantworten, der Medion wäre für deine Aufgaben der bessere von den beiden. der Medion dürfte so um die 830€ kosten, für das Geld gibt es halt bessere Hardware. es sind aber beide dennoch nicht zu empfehlen
 

Welchernur

New member
Danke für die prompten Antworten!

Ich weiß, aber da ich keine Ahnung habe, dachte ich mir, ich kaufe einen Fertigen!
Mein jetziger PC hängt sich dauernd auf und da ich zur Zeit viele andere Probleme habe, dachte ich, so ein "schneller" Kauf wäre am einfachsten!
Wie gesagt, hauptsächlich bin ich im Internet, Ebay etc., oder suche Informationen.
Daneben natürlich Textverarbeitung, viele Bilder bearbeiten - und Videos speichern. Spielen tut hauptsächlich meine 9 jährige Tochter (aber natürlich in Maßen)
icon6.gif

Sie wird ihn dann sicherlich in Zukunft mehr gebrauchen.

Okay, was nehme ich dann für Komponenten? Zusammenbauen muss nicht unbedingt sein!!!
Gibt es hier im Forum vielleicht schon ähnliche Fragen, bzw. Antworten dazu?
 

Phenom.

New member
Sicherlich - aber das soll dir keine eigene, tagesaktuelle Konfig verwehren:

1 x Mach Xtreme 3.5" SSD Adapter, 2.5" Festplatten Einbaurahmen (MXSSDBKT)
1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
1 x G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-28 (DDR3-1866) (F3-14900CL9D-8GBSR)
1 x ASRock FM2A75 Pro4-M, A75 (dual PC3-14900U DDR3) (90-MXGMH0-A0UAYZ)
1 x be quiet! Pure Power L7 350W ATX 2.3 (L7-350W/BN104)
1 x AMD A8-5600K Black Edition, 4x 3.60GHz, boxed (AD560KWOHJBOX)
1 x Enermax Staray Silence (ECA3175-S)
1 x Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA 6Gb/s (WD20EZRX)
1 x Scythe Katana 3 AMD (SCKTN-3000A)
1 x zusätzliches SATA-Kabel
1 x Rechner-Zusammenbau

Summe: ziemlich exakt 500€ bei Hardwareversand nach Geizhals-Einstieg - als Eigenbau günstiger.

Sehr flink dank SSD für Windows (das Du bei Bedarf von hier dazubestellst) und Programme, dazu durchweg mit wertigen und leisen Komponenten ausgestattet. Mehr musst Du definitiv nicht ausgeben, weniger wäre möglich.

Schau mal drüber, im Prinzip wäre diese Konfiguration aber schon komplett und bestellfertig. Ein schneller Kauf könnte es also weiterhin werden - aber lange kein unüberlegter und vorschneller mehr, und darauf kommt's an. ;)
 

Welchernur

New member
Hallo Phenom.

Wow, mir fehlen die Worte!
Damit habe ich nicht gerechnet. Ich war gerade im Kaufberatungs-Guide und nahe der Verzweiflung!!
Besten Dank nun für deine Zusammenstellung.
Da dies leider überwiegend für mich, bis auf wenige Ausnahmen, unverständliche Fremdwörter sind, werde ich vertrauen und alles "blind" kaufen. (Was eigendlich nicht meine Art ist :) )

Sag mir doch bitte noch, ob ich Windows 7 oder 8 nehmen sollte oder hast du evt. weitere Software-Empfehlung?
 

Phenom.

New member
Windows 8 konnte ich bisher nur ein einziges Mal kurz testen, aber mir persönlich hat es nicht gefallen.
Der fehlende Start-Button trieb mich in den Wahnsinn und Gewohnheitstiere sind wir doch eigentlich alle...
Weitere Software: evtl. Libre Office, das kommt dem (meist) teuren Microsoft Office sehr nahe - kostenlos.
werde ich vertrauen und alles "blind" kaufen.
Hand aufs Herz - wäre das bei einem der Fertigrechner anders gewesen? Gut, ich hätte die Komponenten ähnlich blumig beschreiben können, wie dies die Herstellerseiten bestimmt tun - aber davon haben wir beide nichts. Mach dir nur bitte bewusst, dass ein jeder von uns nur deshalb berät, weil es ihm Spaß macht. Und weil wir das ganze unbezahlt in unserer Freizeit machen, können wir dir ganz frei genau die Komponenten empfehlen, die für dich am besten geeignet sind - und nicht jene, die für uns den größten Profit abwerfen. ;)

Wichtig wäre nur, dass Du nach dem Eintreffen des Rechners nochmal hier vorbeischaust.
Beim ersten Start gibt es nämlich immer noch ein paar (simple) Kniffe, die den Rechner erst richtig gut machen...
 

Welchernur

New member
Phenom. da hast du natürlich Recht!!!!

Ich werde zudem nun auch die Teile selber zusammenbauen und anschließend darüber berichten! :)

Bis dahin!!
 

Phenom.

New member
Wunderbar! Ich halte dies sogar noch für die bessere Entscheidung, da Du selbst als Anfänger mindestens genauso sorgfältig arbeiten wirst als die unter Zeitdruck stehenden Hardwareversender. Gleichzeitig sparst Du Geld...

... und kannst nochmals bessere Komponenten auswählen, solltest Du noch nicht bestellt haben. Ansonsten wäre es aber auch kein Beinbruch. Jedenfalls kannst Du dir zum einen den 3,5"-Adapter von MachXtreme sparen, da Du die SSD selbst einfach mithilfe eines Klebestreifens fixieren kannst, was dieser bauartbedingt absolut nichts ausmacht. Auch kannst Du zumindest überlegen, diesen CPU-Kühler zu nehmen. Schon allein aufgrund seiner Größe ist der Macho 120 nämlich in der Lage, in (länger andauernden) Lastszenarien sowie an wärmeren Tagen leiser als der gar nicht mal schlechte Katana 3 zu bleiben. Hardwareversand hätte ihn nicht verbaut, deshalb erst jetzt...

EDIT: Gerade deine PN entdeckt, Antwort darauf kommt auch. :)
 

Welchernur

New member
Phenom.
sag mir doch bitte noch, wieso du den AMD und nicht einen Intel Core ausgewält hast? Ich dachte immer die Intel Core wären besser?!
 

Cappuccino

New member
Er wählte einen AMD, da es sich dabei um eine AMD A8 APU handelt, sprich eine Kombination einer CPU und einer Starken Grafikeinheit.
Die Grafikeinheit dieser APU ist um einiges höher als die Integrierte Grafikeinheit eines Intel Prozessors.
Da du ja geschrieben hattest, dass deine Tochter ab und an mal spielt und Videos etc. bestimmt auch mal angeschaut werden, ist dort eine AMD APU um einiges besser angebracht und bietet ein besseres P/L Verhältnis als eine Intel CPU.
Dort wäre es eventuell noch eine zusätzliche dedizierte (also nicht integrierte) Grafikkarte von Nöten.
 

Phenom.

New member
Exakt. Es stimmt in der Theorie zweifelsohne, dass Intels Vierkerner (ab 150€) aufwärts die prinzipiell stärkeren Prozessoren sind - doch hast Du davon in der Praxis relativ wenig, das bei den genannten Aufgaben insgesmt nur selten einen Unterschíed ausmacht, der den Mehrpreis rechtfertigen würde - meistens 'entscheidet' imho ohnehin die SSD. Für den AMD spricht die stärkere Grafikeinheit und daher seine insgesamt bessere Ausgewogenheit.
 

Welchernur

New member
Hab noch mal ne Frage!
Was pasiert eigendlich, wenn ich alles zusammengebaut habe?
Gibt es hier auch eine Anleitung, wie ich Windows starte, Druckertreiber installiere etc.?
Das alles ist für mich richtig spannend.
Habe gestern Abend/Nacht alles bestellt. Ist wie Weihnachten :)
Wie kann ich den alten und neuen PC miteinander verbinden?
 

bisy

Moderator
für Windows 7 gibt es direkt von Microsoft eine Installationsanleitung
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/help/upgrade-center?page=Installieren&itab=i3

vorher bitte ins Bios/UEFI gehen und kontrollieren ob der SATA Mode auch auf AHCI steht. auserdem die Bootreihenfolge so ändern, das als erstes vom DVD Laufwerk und als zweites von der SSD gebootet wird.

dann Windows installieren wie in der Anleitung beschrieben, Windows bitte auf die SSD installieren.
wenn Windows installiert ist, bitte in die Datenträgerverwaltung (Systemsteuerung/System und Sicherheit/ unten bei Verwaltung auf Festplattenpartition erstellen.. klicken) gehen und unten in der Balkenansicht die HDD Formatieren/nach wunsch Partitionieren.

Windwos installert erstmal Standarttreiber, so das du eigendlich so gut wie alles erstmal nutzen kannst.
dann auf dieser seite http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?cat=Download&os=Windows 764&Model=FM2A75%20Pro4-M Treiber (den All-in-1 Treiber, Realtek HD Audio Treiber, Netwerk Treiber, VGA Treiber) laden und installieren

Treiber für andere Geräte (Drucker usw) auf der Hersteller Homepage laden und installieren

dann noch eigenen Daten auf die HDD verschieben. einfach rechtsklick auf z.b. eigene Bilder, Eigeschaften wählen und bei Pfad in das Feld z.b. D:\Pictures eingeben und mit OK bestätigen, danach wirst du glaub ich noch gefragt ob du einen neuen Ordner stellen wilst und ob die daten verschoben werden sollen, beides mit Ja bestätigen.

Windows Updates ausführen nicht vergessen.

bei der Programmistallation einfach die benuzerdefinierte/erweiterte Installation wählen und dann einfach nur den Laufwersbuchstaben ändern bei den Programmen die nicht auf die SSD sollen, die Ordnerstrucktur kann man ja so lassen.

welches Betriebssystem hat denn dein alter PC?
wenn auch Windows 7 kann man einfach eine Heimnetzgruppe einrichten
 
Zuletzt bearbeitet:

Welchernur

New member
Hallo bisy!
Danke für die Ausführungen!
Mein alter PC hat Windows XP.
Ich will den Tower einfach so stehen lassen und ggf. von dort Abgespeichertes nutzen, oder meine Tochter kann dort von DVD´s Soiele spielen.
Ist es nicht sinnvoll, die 2 TB Festplatte zu teilen? Wie mache ich das, bzw. wo bekomme ich die Infos`s dazu?
Sorry, aber ich bin echt Computerlaie. Aber lernwillig :)
 

bisy

Moderator
mit Vernetzung kennen sich hier andere besser aus, abgespeichertes nutzen (also Bilder, Videos, Musik und Dokumente) dürfte nicht das Problem sein. aber von nem anderen PC die Games und Programme nutzen, das dürfte glaub ich nicht funktionieren.
aber damit kennen sich andere besser aus.

man kann die 2Tb Platte unterteilen (Partitionieren), das macht man in der Datenträgerverwaltung, einfach da unten in der Balkenansicht rechtsklick auf die leere HDD und halt da eine neue Partition erstellen/Formatieren und bei der Formatierung deine gewünschte Größe festlegen, und das selbe dann noch mal mit der restlichen leeren HDD machen

du kannst auch wenn du willst die SSD Partitionieren, allerdings musst du das dann bei der Installation machen, da wo du gefragt wirst "wo soll Windows installiert werden?", unten rechts auf Laufwerksoptionen erweitert klicken
 
Zuletzt bearbeitet:

Welchernur

New member
Alles zusammengebaut. PC läuft!

Hallo,

wollte mich noch einmal zum Abschluss melden.
Ich habe alles zusammengebaut und er funktioniert!!! :)
Er ladet sehr schnell hoch. Einfach super!

1 x Mach Xtreme 3.5" SSD Adapter, 2.5" Festplatten Einbaurahmen (MXSSDBKT)
1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
1 x LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
1 x G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-28 (DDR3-1866) (F3-14900CL9D-8GBSR)
1 x ASRock FM2A75 Pro4-M, A75 (dual PC3-14900U DDR3) (90-MXGMH0-A0UAYZ)
1 x be quiet! Pure Power L7 350W ATX 2.3 (L7-350W/BN104)
1 x AMD A8-5600K Black Edition, 4x 3.60GHz, boxed (AD560KWOHJBOX)
1 x Enermax Staray Silence (ECA3175-S)
1 x Western Digital Caviar Green 2000GB, SATA 6Gb/s (WD20EZRX)
1 x Thermalright HR-02 Macho 120
1 x zusätzliches SATA-Kabel
1 x Rechner-Zusammenbau
Auf Empfehlung von Phenom ist der Kühler von Thermalright eingebaut worden!

Für das erste Mal bin ich mächtig stolz.
Bloß ganz so ohne Erfahrung dauert es dann doch ziemlich lange.
So wusste ich nicht, dass der CPU ein kleiner Kühler mitgeliefert wurde, den ich sozusagen entsorgen konnte. :hmm:
Weiter war mir nicht klar, dass auf dem Mainboard die vorgesehenen Befestigungen für den Kühler abgeschraubt werden mussten. Die 2x 8GB Ram-Riegel sind viel zu hoch und passen nicht zum vorgesehenen Kühler und mussten deshalb auf Platz 2 und 4 gesteckt werden.
Alles in allen hat alles recht lange gedauert. Das nächste Mal wahrscheinlich in weniger als 30% der Zeit!! :))

Ach ja, der Kühler Thermalright ist ziemlich laut, trotzdem er auf niedrigster Stufe gestellt wurde. Habe ein ständiges Ventilatorengeräusch, viel lauter als mein alter PC. Da hätte ich mir einen anderen gewünscht!!! Liegt es evt. daran, dass er gegen den hohen Riegel bläst? Bei Bewertungen wurde er immer als sehr leise bezeichnet!
Oder habe ich da noch etwas vergessen??

bisy, vielen Dank für deine Infos. Ohne die hätte ich zuletzt ziemlich alt ausgesehen!!

Auf jeden Fall habe ich viel über die Komponenten gelernt, weiß, was so alles im Kasten drin ist und wie ich ihn erweitern kann!!! Ein zweites CD Laufwerk ist bereits installiert.

Ganz lieben Dank für die vielen Hilfestellungen und Beiträge auch zu meinen anderen Fragen!!! :)

Bis dann!!!
 
X
Keine passende Antwort gefunden?