Hilfe - Welches Setup?

Member
Hallo,
habe dieses Forum jetzt auf die schnelle gefunden und habe eine Frage:)
Habe mir vor knapp 2 Jahren einen PC zusammengestellt für rund 800€ und ein ehemaliger Kollege hatte ihn zusammengebaut für mich. Nun ist logisch dass dieser bei den erscheinenden Titeln langsam schlapp macht, weshalb ich nun einen neuen ordern möchte. Ich weiß dass dies hier nicht gern gesehen ist, aber ich hätte gerne einen komplett vorgefertigten PC. Mir sind die Vorteile des selber zusammenbauens durchaus bewusst jedoch möchte ich einfach "Plug n Play" haben, und mich nicht damit groß auseinandersetzen da ich nicht viel Plan von der ganzen Materie habe und dies auch derzeit nicht haben möchte sondern erstmal einfach zocken möchte. nun bräuchte ich jedoch Hilfe bei der Auswahl um zumindest dort dass beste Angebot rauszuholen. Ich werde ein paar Links reinposten. Gerne könnt ihr auch Vorschläge machen aber Vorzugsweise auf Otto oder ähnlichen Seiten:9
Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus:)

PC 1 :
PC 2 :
PC 3 :
PC 4 :
PC 5 :
PC 6 :
PC 7 :
PC 8 :
PC 9 :

Danke schonmal :)
 
Erstmal wäre gut zu wissen, welche Hardware du aktuell hast.
Wenn du das nicht weißt, mal mit dem Programm CPU-Z von allen Menüs mal Screenshots machen und Posten.
Und mal mit dem Programm CrytalDiskInfo auslesen welche SSD/HDD du hast, da auch mal ein Screenshot posten.
Außerdem mal die PC Seitenwand öffnen und mal ein Foto vom PC inneren und vom Netzteil Aufkleber posten.


nicht das der 800€ PC dann am Ende so gut ist wie der neue. Denn Grafikkarten sind aktuell extremst überteuert, daher entspricht ein 1500€ PC eher ein 800€ PC vor 2 Jahren
 
ch weiß dass dies hier nicht gern gesehen ist, aber ich hätte gerne einen komplett vorgefertigten PC. Mir sind die Vorteile des selber zusammenbauens durchaus bewusst
man muss da unterscheiden, fertig OEM PCs von Medion, HP, Dell usw sind nicht gern gesehen, da die sich meist nicht an die Standards halten und ihre eigenen Anschlüsse verbauen, so das die sich nicht wirklich aufrüsten lassen.
die Verslinkten sind ja aber auch selbst zusammen gebaut, das wurde halt nur von nem Shop erledigt
 
Erstmal wäre gut zu wissen, welche Hardware du aktuell hast.
Wenn du das nicht weißt, mal mit dem Programm CPU-Z von allen Menüs mal Screenshots machen und Posten.
Und mal mit dem Programm CrytalDiskInfo auslesen welche SSD/HDD du hast, da auch mal ein Screenshot posten.
Außerdem mal die PC Seitenwand öffnen und mal ein Foto vom PC inneren und vom Netzteil Aufkleber posten.


nicht das der 800€ PC dann am Ende so gut ist wie der neue. Denn Grafikkarten sind aktuell extremst überteuert, daher entspricht ein 1500€ PC eher ein 800€ PC vor 2 Jahren
Also mal chronologisch, hier die ganzen Screenshots.
Dass ist auch der Grund warum ich Hilfe suche da ich dort nicht wirklich ganz durchsteige! :)
 

Anhänge

  • Screenshot (18).png
    Screenshot (18).png
    1,9 MB · Aufrufe: 110
  • Screenshot (19).png
    Screenshot (19).png
    1,3 MB · Aufrufe: 111
  • Screenshot (20).png
    Screenshot (20).png
    1,1 MB · Aufrufe: 109
  • Screenshot (21).png
    Screenshot (21).png
    686,1 KB · Aufrufe: 109
  • Screenshot (22).png
    Screenshot (22).png
    1 MB · Aufrufe: 107
  • Screenshot (23).png
    Screenshot (23).png
    343,8 KB · Aufrufe: 106
man muss da unterscheiden, fertig OEM PCs von Medion, HP, Dell usw sind nicht gern gesehen, da die sich meist nicht an die Standards halten und ihre eigenen Anschlüsse verbauen, so das die sich nicht wirklich aufrüsten lassen.
die Verslinkten sind ja aber auch selbst zusammen gebaut, das wurde halt nur von nem Shop erledigt
Achso also doch nicht die größte Todsünde in der Branche heir :D
 
bei welchen Titeln genau?
Und welcher Monitor wird denn genau verwendet?
Also New World läuft auf 60 FPS wenn nichts passiert, wenn garnichts in der Umgebung ist und ich mich nicht bewege mal kurz 80 aber meistens eher gut unter 60. Dead by Daylight ist auch an der Grenze, genauso wie Kings Bounty 2 und BF4. Da ich vorallem BF2042 vorhatte zu spielen und sowas wie New World gerne flüssig daddeln würde ist dass ganze schon sehr unbefriedigend. Habe zwei Monitore, gespielt wird aber nur auf dem:
 
Also New World läuft auf 60 FPS wenn nichts passiert, wenn garnichts in der Umgebung ist und ich mich nicht bewege mal kurz 80 aber meistens eher gut unter 60. Dead by Daylight ist auch an der Grenze, genauso wie Kings Bounty 2 und BF4. Da ich vorallem BF2042 vorhatte zu spielen und sowas wie New World gerne flüssig daddeln würde ist dass ganze schon sehr unbefriedigend. Habe zwei Monitore, gespielt wird aber nur auf dem:
Achja, und sowas wie Hunt: Showdown war auch nur unter 60 FPS möglich. Natürlich gehe ich immer von Höchsteinstellungen oder Einstellungen der Stufe "Hoch" aus. Gilt dann jeweils für beides. An andere Titel garnicht herangetraut weil ich dadurch wusste dass sie nicht so laufen werden wie ich sie gerne spielen würde. :/
 
Du hast eigentlich ein ziemlich guten PC, da brauchst du keinen neuen.
Da würde es sogar reichen, falls erforderlich, wenn man nur die CPU, Grafikakrte und halt Netzteil (da leider zu wenig Leistung für stärkere Grafikkarten) tauscht, der Rest ist da sehr aktuell, da braucht man keinen komplett aktuellen PC

Was ich sehe bei, der RAM läuft nur mit 2133Mhz, das kostet halt ordentlich CPU Leistung.
Kannst du mal bitte noch ein Screenshot von CPU-Z vom Reiter SPD posten.

Wenn das nämlich 3000Mhz oder 3200Mhz RAM ist musst du im BIOS/UEFI da noch das XMP aktiveren, das findet man da gleich auf der Hauptseite, glaube oben links.
Wenn dann XMP aktiviert ist und der RAM dann auch mit seinem vollen Takt läuft, hat man gleich mal mehr FPS beim Gaming.


Hast du in deinen Games auch Vsync deaktiviert? denn vsync limitiert die FPS.

-Poste mal bitte noch ein Bild vom Reiter SPD
-XMP mal im UEFI aktivieren und dann mal testen bei den Games ob du mehr FPS hast
-auf jeden Fall vsync mal deaktivieren, falls es aktiv ist

um rauszufinden, was bei dir limitiert, dann mal MSI afterburner installieren, und sich damit ingame die Auslastung der Grafikkarte, die VRAM Auslastung, die CPU Auslastung und Temperatur, die RAM Auslastung und die FPS mal anzeigen lassen, dann deine Games mal starten und Spielen und da mal ein Screenshot machen und posten.
da sieht man dann auch, was da limitiert

Wie man da mit MSI Afterburner Werte im Game anzeigen lässt:
 
so allgemein nebenbei, kannst du dir mal das Programm Whynotwin11 installieren und öffnen, davon auch mal ein Screenshot posten.
da sieht man, ob Windows damals im richtigen Modus installiert wurde und ob alles richtig eingestellt ist, falls du kostenlos auf win11 wechseln möchtest in Zukunft
 
Du hast eigentlich ein ziemlich guten PC, da brauchst du keinen neuen.
Da würde es sogar reichen, falls erforderlich, wenn man nur die CPU, Grafikakrte und halt Netzteil (da leider zu wenig Leistung für stärkere Grafikkarten) tauscht, der Rest ist da sehr aktuell, da braucht man keinen komplett aktuellen PC

Was ich sehe bei, der RAM läuft nur mit 2133Mhz, das kostet halt ordentlich CPU Leistung.
Kannst du mal bitte noch ein Screenshot von CPU-Z vom Reiter SPD posten.

Wenn das nämlich 3000Mhz oder 3200Mhz RAM ist musst du im BIOS/UEFI da noch das XMP aktiveren, das findet man da gleich auf der Hauptseite, glaube oben links.
Wenn dann XMP aktiviert ist und der RAM dann auch mit seinem vollen Takt läuft, hat man gleich mal mehr FPS beim Gaming.


Hast du in deinen Games auch Vsync deaktiviert? denn vsync limitiert die FPS.

-Poste mal bitte noch ein Bild vom Reiter SPD
-XMP mal im UEFI aktivieren und dann mal testen bei den Games ob du mehr FPS hast
-auf jeden Fall vsync mal deaktivieren, falls es aktiv ist

um rauszufinden, was bei dir limitiert, dann mal MSI afterburner installieren, und sich damit ingame die Auslastung der Grafikkarte, die VRAM Auslastung, die CPU Auslastung und Temperatur, die RAM Auslastung und die FPS mal anzeigen lassen, dann deine Games mal starten und Spielen und da mal ein Screenshot machen und posten.
da sieht man dann auch, was da limitiert

Wie man da mit MSI Afterburner Werte im Game anzeigen lässt:
Vielen Dank für die ausführliche antwort! Werde dass direkt machen sobald ich daheim bin gehen Mittag!
Bis dahin und vielen dank!
 
Du hast eigentlich ein ziemlich guten PC, da brauchst du keinen neuen.
Da würde es sogar reichen, falls erforderlich, wenn man nur die CPU, Grafikakrte und halt Netzteil (da leider zu wenig Leistung für stärkere Grafikkarten) tauscht, der Rest ist da sehr aktuell, da braucht man keinen komplett aktuellen PC

Was ich sehe bei, der RAM läuft nur mit 2133Mhz, das kostet halt ordentlich CPU Leistung.
Kannst du mal bitte noch ein Screenshot von CPU-Z vom Reiter SPD posten.

Wenn das nämlich 3000Mhz oder 3200Mhz RAM ist musst du im BIOS/UEFI da noch das XMP aktiveren, das findet man da gleich auf der Hauptseite, glaube oben links.
Wenn dann XMP aktiviert ist und der RAM dann auch mit seinem vollen Takt läuft, hat man gleich mal mehr FPS beim Gaming.


Hast du in deinen Games auch Vsync deaktiviert? denn vsync limitiert die FPS.

-Poste mal bitte noch ein Bild vom Reiter SPD
-XMP mal im UEFI aktivieren und dann mal testen bei den Games ob du mehr FPS hast
-auf jeden Fall vsync mal deaktivieren, falls es aktiv ist

um rauszufinden, was bei dir limitiert, dann mal MSI afterburner installieren, und sich damit ingame die Auslastung der Grafikkarte, die VRAM Auslastung, die CPU Auslastung und Temperatur, die RAM Auslastung und die FPS mal anzeigen lassen, dann deine Games mal starten und Spielen und da mal ein Screenshot machen und posten.
da sieht man dann auch, was da limitiert

Wie man da mit MSI Afterburner Werte im Game anzeigen lässt:
So nun, Servus erstmal.
Habe jetzt alles gemacht. Hatte nicht mehr FPS nach XMP aktivieren. V-Sync ist immer aus, bei jedem Spiel.
Screenshots habe ich alle angehängt. Natürlich ist mein PC nun jetzt keine komplett alte Kiste aber kommt halt nichtmehr mit allem klar. Selbst wenn die Möglichkeit bestehen würde mit dem auswechseln der 3 Komponenten es die Sache verbessern würde habe ich ja genau das Problem was ich am Anfang hatte, dass ich wenn dann nur einen fertigen möchte da ich mich mit dem Umbau/Ausbau/Einbau nicht befassen möchte/kann. Und z.b. BF2042 werde ich nichtmal mit den Empfohlenen Systemanforderungen spielen können sondern nur auf Mindest, was ja genau dass ist was ich nicht möchte:) Sondern einfach ne gute Maschine die ich anschließen kann und ein paar Jahre hinkomme:)
Und habe nun alles gemacht und Ingame hat sich nichts verändert:)
Vielen Dank schonmal wieder für die Antwort:)
 

Anhänge

  • Screenshot (26).png
    Screenshot (26).png
    1.000,1 KB · Aufrufe: 99
  • Screenshot (27).png
    Screenshot (27).png
    1,2 MB · Aufrufe: 108
  • Screenshot (30).png
    Screenshot (30).png
    432,5 KB · Aufrufe: 107
Und z.b. BF2042 werde ich nichtmal mit den Empfohlenen
Doch, die erfüllt du, das einzige was da getauscht werden müsste wäre die Grafikkarte.

Dein Freund hat damals ein Fehler gemacht, er hat RAM gewählt der zu langsam ist, es ist 2133mhz RAM verbaut, das kostet halt ordentlich CPU Leistung.

Ich bin leider gerade unterwegs, ich guck mir das ganze heute abend oder morgen früh noch mal an.
 
Doch, die erfüllt du, das einzige was da getauscht werden müsste wäre die Grafikkarte.

Dein Freund hat damals ein Fehler gemacht, er hat RAM gewählt der zu langsam ist, es ist 2133mhz RAM verbaut, das kostet halt ordentlich CPU Leistung.

Ich bin leider gerade unterwegs, ich guck mir das ganze heute abend oder morgen früh noch mal an.
Laut diversen Programmen nicht mit dem jetzigen Setup. Und dadurch dass ja die "Bedingung" besteht dass ich nicht selbst schrauben möchte wäre dass mit der Graka ja hinfällig:/
Alles klar mach dass. Ich warte gespannt auf Antwort:)
 
von deinen oben aufgelisteten wären die, die man nehmen könnte:

bei deinem jetzigen PC ist es halt ungünstig, das der falsche RAM gewählt wurde.
bei deinem PC bräuchte man halt nur Netzteil, RAM, Grafikkarte tauschen, CPU wäre so bissel Optional und du hättest die selbe Leistung wie in den neuen PCs, nur halt warscheinlich 600€ günstiger


leider wird bei den PCs nicht angegeben welcher RAM genau mit wie viel Mhz verbaut ist und welche SSD, zumindest bei dem letzten AMD System wäre es eigentlich wichtig, das 3200Mhz oder 3600Mhz RAM verbaut ist, bei Intel wäre das nicht so dramatisch, aber dennoch wäre da 3000Mhz oder 3200Mhz RAM gut

Natürlich gehe ich immer von Höchsteinstellungen oder Einstellungen der Stufe "Hoch" aus.
das ist aber die Falsche Einstellung, man kann nicht blind immer alels auf Hoc stellen, dann bekommt man jedes System klein, egal wie viel Leistung man hat, man muss schon die Regler bissel bedienen. Manche Einstellung fallen im Game nicht auf, aber sie entlasten unheimlich die CPU oder Grafikkarte
 
von deinen oben aufgelisteten wären die, die man nehmen könnte:

bei deinem jetzigen PC ist es halt ungünstig, das der falsche RAM gewählt wurde.
bei deinem PC bräuchte man halt nur Netzteil, RAM, Grafikkarte tauschen, CPU wäre so bissel Optional und du hättest die selbe Leistung wie in den neuen PCs, nur halt warscheinlich 600€ günstiger


leider wird bei den PCs nicht angegeben welcher RAM genau mit wie viel Mhz verbaut ist und welche SSD, zumindest bei dem letzten AMD System wäre es eigentlich wichtig, das 3200Mhz oder 3600Mhz RAM verbaut ist, bei Intel wäre das nicht so dramatisch, aber dennoch wäre da 3000Mhz oder 3200Mhz RAM gut


das ist aber die Falsche Einstellung, man kann nicht blind immer alels auf Hoc stellen, dann bekommt man jedes System klein, egal wie viel Leistung man hat, man muss schon die Regler bissel bedienen. Manche Einstellung fallen im Game nicht auf, aber sie entlasten unheimlich die CPU oder Grafikkarte
Ok und eigene Vorschläge hast du jetzt auf die schnelle keine gefunden in dem Preisbereich nehm ich an?:)

Natürlich verstehe ich dass es billiger wäre dass „einfach“ auszutauschen aber da wär halt dass Problem mich damit zu befassen und es selber zu machen, wobei das Ziel ja eigentlich darauf lag genau dies nicht tun zu müssen.

Also ist garnicht angegeben auf der Seite welcher RAM genau verbaut ist? Ist dass wichtig bei allen AMD Systemen?

Und ja natürlich gibt es kleine Regler die man im Spiel nicht bemerkt und aber alles andere entlasten würden, da bin ich aber auch nicht so tief in der Materie drin dass jetzt jedes mal rauszufinden oder zu wissen. Und mit dem dass ich von den Höchsteinstellungen ausgehe, meine ich auch immer die Standardsettings. Also die die einem als erstes ins Auge springen. Bei Dead by Daylight hab ich an den Reglern eine längere Zeit lang rumgespielt und alles getestet doch mehr kam dabei egal wie leider nicht zustande. War gefühlt einfach an seiner Grenze das System.
 
Natürlich verstehe ich dass es billiger wäre dass „einfach“ auszutauschen aber da wär halt dass Problem mich damit zu befassen und es selber zu machen, wobei das Ziel ja eigentlich darauf lag genau dies nicht tun zu müssen.
😲
Mal ganz erlich, hier gehts nicht darum ein komplettes neues System zusammen zu bauen sondern lediglich darum eine Grafikkarte und zwei Speicherriegel zu wechseln.
Die oben in den Systemen verbauten Intels bieten kaum eine Mehrleistung gegenüber deinem jetzigen AMD 3600er somit wäre das Geld umsonst ausgegeben, wenn es im Prinzip nur um die Grafikkarte und den RAM geht.
Ne 3060er ti gibts zwischen 700 und 800€, 32GB 3600er Speicher ab 120€. Somit alles noch unter 1000€ und du hättes mal eben 700 bis 800€ gespart.
Wenn würde ich das Geld lieber in eine stärkere Graka plus Leistungsstärkeren Netzteil investieren, als sinnlos in ein Komplettsystem ohne nennwerte Vorteile.
 
😲
Mal ganz erlich, hier gehts nicht darum ein komplettes neues System zusammen zu bauen sondern lediglich darum eine Grafikkarte und zwei Speicherriegel zu wechseln.
Die oben in den Systemen verbauten Intels bieten kaum eine Mehrleistung gegenüber deinem jetzigen AMD 3600er somit wäre das Geld umsonst ausgegeben, wenn es im Prinzip nur um die Grafikkarte und den RAM geht.
Ne 3060er ti gibts zwischen 700 und 800€, 32GB 3600er Speicher ab 120€. Somit alles noch unter 1000€ und du hättes mal eben 700 bis 800€ gespart.
Wenn würde ich das Geld lieber in eine stärkere Graka plus Leistungsstärkeren Netzteil investieren, als sinnlos in ein Komplettsystem ohne nennwerte Vorteile.
Ok gut. Dann auch nochmal für dich. Ich danke für deine Antwort aber wer baut es mir um wenn ich es nicht mache? Und nicht machen möchte weil ich mich nicht damit befassen möchte? Dass war doch Thema in den letzten 2 Beiträgen von mir und sollte man dem eigentlich auch entnommen haben dass ich es nicht kann und auch nicht können will, auch nicht mit einem YT Tutorial.
 
Ok gut. Dann auch nochmal für dich. Ich danke für deine Antwort aber wer baut es mir um wenn ich es nicht mache? Und nicht machen möchte weil ich mich nicht damit befassen möchte? Dass war doch Thema in den letzten 2 Beiträgen von mir und sollte man dem eigentlich auch entnommen haben dass ich es nicht kann und auch nicht können will, auch nicht mit einem YT Tutorial.
Dazu kommt noch, dass es ja dann auch nicht mehr nur Graka und RAM wäre wie du geschrieben hattest sondern auch noch ein Netzteil.
 
Ich danke für deine Antwort aber wer baut es mir um wenn ich es nicht mache?
Du kennst also niemanden, der diese "Arbeit" mal kurz für dich erledigen kann?! Wir reden hier von einem "Eingriff" der gerade mal 10 Minuten dauert, wobei 5 Minuten schon fürs öffnen und anschließenden schließen des Gehäuse drauf gehen.
dass ich es nicht kann und auch nicht können will, auch nicht mit einem YT Tutorial
Kein Ding, niemand verlangt das, aber anscheinend gehöhrst du auch zu denen die sich ein neues Auto kaufen nur weil der Aschenbecher voll ist.
In Zeiten der Sozialen Netzwerke wird sich doch sicher jemand in deiner Nähe finden, der bei dir mal eben die Graka und den RAM wechselt?!
Dazu kommt noch, dass es ja dann auch nicht mehr nur Graka und RAM wäre wie du geschrieben hattest sondern auch noch ein Netzteil.
Wäre nur ein Vorschlag, wenn man schon so viel Geöd in die Hand nimmt. Müßen muss man das nicht, eine 3060ti ist durchaus schon sehr Potent und sollte ausreichend sein für die neusen Games in FullHD. Somit muss auch kein Netzteil gewechselt werden.
 
Du kennst also niemanden, der diese "Arbeit" mal kurz für dich erledigen kann?! Wir reden hier von einem "Eingriff" der gerade mal 10 Minuten dauert, wobei 5 Minuten schon fürs öffnen und anschließenden schließen des Gehäuse drauf gehen.

Kein Ding, niemand verlangt das, aber anscheinend gehöhrst du auch zu denen die sich ein neues Auto kaufen nur weil der Aschenbecher voll ist.
In Zeiten der Sozialen Netzwerke wird sich doch sicher jemand in deiner Nähe finden, der bei dir mal eben die Graka und den RAM wechselt?!

Wäre nur ein Vorschlag, wenn man schon so viel Geöd in die Hand nimmt. Müßen muss man das nicht, eine 3060ti ist durchaus schon sehr Potent und sollte ausreichend sein für die neusen Games in FullHD. Somit muss auch kein Netzteil gewechselt werden.
Nein ich kenne persönlich niemanden der dass kann oder könnte, genau dass ist das Problem.
Nein würde ich nicht, Autoteile wechseln lassen kann ich vom Mechaniker, gibt hier in der Nähe aber kein Laden der das für Ocs macht leider.
Aber ist die Leistung meines jetzigen Netzteils nicht zu wenig für eine neue Grafikkarte? Also ist das neue Netzteil nicht quasi ein muss mit neuer GraKa?
 
Aber ist die Leistung meines jetzigen Netzteils nicht zu wenig für eine neue Grafikkarte? Also ist das neue Netzteil nicht quasi ein muss mit neuer GraKa?
Also, mit einer 3060 sollte es auf jeden Fall gehen. Eine 3060ti auch noch. Erst mit stärkeren Grakas, wie eine 3070 mit oder ohne ti oder einer 6800er AMD reicht dein NT nicht mehr und ein stärkeres müßte her und somit der Aufwand eines Netzteil-wechsels.
Daher bleibe ich bei meiner Aussage, der Sinn jetzt eines der oben genannten Fertig-PCs zu kaufen und dabei rund 1700€ in die Hand zu nemen, nur um ein System zu haben das nur wegen der verbauten RTX3060ti stärker ist, macht in meinen Augen überhaubt keinen Sinn.
Neben der deutlichen ersparnis wenn du dir nur eine 3060ti nebst 32GB 3200er RAM zum Aufrüsten zu legst, hätte das ganze noch einen rießen Vorteil, du brauchst kein Betriebssystem neu aufsetzen und keine Programme neu instalieren, da ja dann alles beim alten bleibt.
 
Also, mit einer 3060 sollte es auf jeden Fall gehen. Eine 3060ti auch noch. Erst mit stärkeren Grakas, wie eine 3070 mit oder ohne ti oder einer 6800er AMD reicht dein NT nicht mehr und ein stärkeres müßte her und somit der Aufwand eines Netzteil-wechsels.
Daher bleibe ich bei meiner Aussage, der Sinn jetzt eines der oben genannten Fertig-PCs zu kaufen und dabei rund 1700€ in die Hand zu nemen, nur um ein System zu haben das nur wegen der verbauten RTX3060ti stärker ist, macht in meinen Augen überhaubt keinen Sinn.
Neben der deutlichen ersparnis wenn du dir nur eine 3060ti nebst 32GB 3200er RAM zum Aufrüsten zu legst, hätte das ganze noch einen rießen Vorteil, du brauchst kein Betriebssystem neu aufsetzen und keine Programme neu instalieren, da ja dann alles beim alten bleibt.
Da hast du natürlich recht, weniger Kohle und Installationsstress ist immer gut. Aber wie kommt dann die Aussage des anderen Users Zustande? Dass der Prozessor auch ausgewechselt werden müsste und wie gesagt auch schon das Netzteil. Dazu kommt doch noch immer dass sich beim PC nicht alles miteinander Verträgt. Spielt das Mainboard da auch mit? Passt dann alles zusammen? Welche Marken müsste ich nehmen? Das sind so viele Fragen mit denen ich mich befassen muss und für die ich im Internet dann nach Antwort schürfen muss die ich mit dem Komplettsystem nicht hätte. Dazu kommt noch dass ich keinen kenne der es verbaut.
 
Da hast du natürlich recht, weniger Kohle und Installationsstress ist immer gut. Aber wie kommt dann die Aussage des anderen Users Zustande? Dass der Prozessor auch ausgewechselt werden müsste und wie gesagt auch schon das Netzteil. Dazu kommt doch noch immer dass sich beim PC nicht alles miteinander Verträgt. Spielt das Mainboard da auch mit? Passt dann alles zusammen? Welche Marken müsste ich nehmen? Das sind so viele Fragen mit denen ich mich befassen muss und für die ich im Internet dann nach Antwort schürfen muss die ich mit dem Komplettsystem nicht hätte. Dazu kommt noch dass ich keinen kenne der es verbaut.
Meine Fragen rühren daher, dass wenn ich dann CPU, Netzteil, Graka und RAM wechsle nur noch das Mainboard übrigbleibt + Gehäuse. Da hab ich dann schon wesentlich mehr mit dem ich mich befassen muss und anstatt ein paar hundert mehr in die Hand zu nehmen und deisem Stress zu entgehen.
 
Dass der Prozessor auch ausgewechselt werden müsste und wie gesagt auch schon das Netzteil.
Das Netzteil ist mit 400W grenzwertig, für ne RTX3060 wird es warscheinlich noch reichen, aber für keine stärkere Karte, die brauchen dann etwas mehr Strom.
Allerdings wäre es auch nicht schwer ein stärkeres Netzteil zu verbauen, das sind nur 4 Schrauben, und halt ein paar wenige Kabel.

Dass der Prozessor auch ausgewechselt werden müsste
wenn du von der CPU her die selbe Leistung haben willst, wie die PCs, die du aufgelistet hast, wobei ein CPU tausch auch nicht schwer ist.


Dazu kommt doch noch immer dass sich beim PC nicht alles miteinander Verträgt. Spielt das Mainboard da auch mit
Dem Mainboard ist die verbaute Grafikkarte total Wurst, da geht jede.
Für die Grafikkarte ist wichtig, das es genug Leistung vom Netzteil hat und das die ins Gehäuse passt
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
25
Besucher gesamt
25

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?