GTX260 SLI - PC stürzt bei 3D-Anwendungen ab

kraZey

New member
Moin,

erstmal meine Hardware:
Netzteil: NesteQ ECS6001 Power Plus 600W
Grafikkarten:
- GTX260 - 192 Shader - Gigabyte
- GTX260 - 192 Shader - MSI
Mainboard: MSI P67 GD65
OS: Windows 7 x64 Prof

Mein Problem sieht wie folgt aus:
Der PC stürzt erst ab, wenn man eine 3D-Anwendung, z.B. ein Spiel oder ein Benchmark-Programm startet bzw erst nach dem Hauptmenü...
Beide Grafikkarten laufen einzeln ohne SLI problemlos. Mit und ohne SLI-Brücke erziehle ich keinen Unterschied. Auch beide PCI-E Slots arbeiten wunderbar. Wo könnte das Problem liegen?

Vielen Dank im Voraus
kraZey

Edit: Treiber und BIOS sind aktuell.
 
Zuletzt bearbeitet:

kraZey

New member
CPU: i5 2500k

Wenn ich beide Grafikkarten im SLI-Modus auf den niedrigsten Takt schiebe (mit MSI-Afterburner), also 430 Shader, 927 Core und 745 Memory, dann laufen die Karten beide in SLI. Verbrauch an der Steckdose ca 340 Watt. Sobald der Shader 460 und der Core fast 1000 erreicht stürzt der PC wie gewohnt ab.
Hört sich das nach dem Netzteil an? Wenn ja, was könntet ihr mir sonst empfehlen und reicht ein 600W (SLI-Zertifiziert .. blabla) nicht für den normalen SLI-Betrieb eigentlich aus?

Edit: ca 230W an der Steckdose bei CPU-Vollauslastung (mit Prime95) inklusiver beider Grafikkarten (2D- Betrieb).

Edit2: Furmark 1.8.3 Multi-Gpu (1.7 Mode) stürzt trotz niedriegerem Takt ab. Verbrauch an der Steckdose ebenfalls ca 340W.

Edit3: Ok, es könnte am Netzteil liegen, Quelle: Tomshardware
Geforce GTX 260 SLI (896 MB):
2D-Desktop Watt (Steckdose): 211 (ich hätte hier 160W)
3D-Volllast Watt (Steckdose): 610

Edit4: Ich werde mir mal ein neues Netzteil besorgen, http://gh.de/417310
Wenn dieses angekommen ist werde ich die ganze Sache nochmal testen und berichten, ob es funktioniert oder eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

kraZey

New member
Naja, nach langem hin und her hab ich mich trotzdem wieder für Nesteq entschieden, also das hübsche Teil hier: http://gh.de/417310
Sollte am Freitag kommen, mal schaun ob es wirklich am Netzteil lag^^
 
Zuletzt bearbeitet:

kraZey

New member
Haja..^^ Gibt schlimmeres :D

Zwischeninfo: Ich vermute mal, dass mein Netzteil defekt bzw beschädigt ist, da jetzt auch bei nur einer angeschlossenen Grafikkarte das Netzteil bei 3D-Anwendungen nach ca 10 Minuten schlapp macht. Wenn ich den Takt der Karte senke (unter den Standard-Werten), läuft der PC wieder stabiler bzw länger und stürzt nicht ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?