Grafikprobleme

Svenson2

New member
Falls ich in der falschen Kategorie bin, bitte verschieben
lach2.gif


Hallo zusammen,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe ein Notebook von Asus (K72JR).
Vor ein paar Tagen startete ich ihn, der Bildschirm blieb schwarz. Selbst das Asus-Logo beim Booten wurde nicht angezeigt.
Anhand der Leuchten sah ich aber, dass er bootet. Ich dachte: Oha, scheinbar ist das Display kaputt. Also HDMI-Kabel dran und gewartet - nix passiert. Uff.

Ah
icon_idea.gif
Ich habe doch Chrome Remote Desktop drauf. Also Handy an, gestartet und sah das Bild auf dem Handy. Allerdings in Minimalauflösung, aber wenigstens könnte ich ja vielleicht was machen. Dachte ich... Auf einmal fror er ein. Nochmal gestartet, versucht in den Gerätemanager zu kommen (wieder alles über Remote) und sah, dass da wohl was mit dem Grafiktreiber nicht stimmt (bzw. ein Fehler mit diesem oder der GraKa vorliegt). Nach ein paar Minuten fror er wieder ein. So habe ich mehrfach versucht etwas zu retten, was mir aber nicht gelingt. Ich denke er wird einfrieren/abstürzen sobald er im Hintergrund versucht die Grafiktreiber zu installieren.

So, nun meine etwa tausend Fragen:
Ich vermute, dass der Grafikchip wahrscheinlich defekt ist (Notebook- fest verbaut). Deshalb zeigt er auch kein Bootlogo an. ABER! Wenn er defekt sein sollte, ist es überhaupt möglich mit Remote eine Anzeige zu erhalten? Ich bin etwas verwirrt.

Ich hoffe, mir kann jemand einen Denkanstoß geben. Um vielleicht noch etwas zu retten, da ich den Laptop dringend für mein Studium brauche.

Ganz liebe Grüße und Danke im Vorraus
 

bisy

Moderator
naja der Grafikchip ist ja nur für den Monitor und Monitor Ausgänge zuständig.

ein Remote Zugriff geht ja nicht über diesen Grafikchip, der hat ja damit nichts zu tun.

du kannst ja mal einen anderen Monitor anstecken und Windows Taste + P drücken, damit schaltet man die einzelnen Monitore durch bzw schaltet clonen oder erweitern ein.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?