Festplatte formatieren bei windows xp

bisy

Moderator
möglich wäre auch, sich ne linux live cd wie gparted zu brennen und von der starten und dann die festplatte formatieren,
http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-ISO-Image_26460627.html

oder die festplatte ausbauen, in einen anderen pc oder festplattengehäuse stecken und da dann alles formatieren

aber warum willst du formatieren, wenn du ein neues betriebssystem aufspielen willst, geht die formatierung auch bei der installation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hildosmuggel

New member
ok danke für die antwort


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


gilt das für alle betriebssysteme?
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
die formatierung, festplattenaufteilung usw. bei bei der installation geht zumindest bei jeder windows installation, auch bei linux geht das
 

derossi

New member
bei neukauf eines pc´s ist es kaum noch üblich das betriebssystem auf cd/dvd mitzuliefern. wenn das bei dir der fall ist, befindet sich eine recoverypartion auf der hdd die du aber nicht siehst weil sie versteckt ist. dort is das bs zur reparatur drauf. unter zubehör gibt es eine funktion, eine reparatur-cd/dvd zu brennen. wenn nicht, drücke beim booten des pc F10, F11 oder F12 bis die reparaturconsole erscheint. sollte dem auch nicht sein dann solltest du dir das entsprechende bs kaufen. ob überhaupt eine recoverypartition drauf ist kannst du dadurch rausfinden wenn du nachsiehst wie groß deine hdd wirklich, ist in dem du mal den pc öffnest und kuckst was drauf steht. unter C: kuckst du dann was dir an kompletten arbeitsspeicher angezeigt wird. z.b. hdd 500GB auf C: wird nur 400GB zur verfügung gestellt. wo die 100GB sind ist nich nachvollziehbar. daraus ist erkennbar das du eine recoverypartion hast. zu 99%. wie du dann formatierst ist selbsterklärend oder das web hilft vor der aktion.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?