Der PC schaltet sich bei größeren Grafikbelastungen einfach ab. Warum?

mondsohn

New member
Guten Abend,


ich habe folgendes Problem, wenn ich zum Beispiel das Spiel X3 spiele, schaltet sich immer mein PC nach einigen Minuten komplett ab und lässt sich erst nach einigen Sekunden wieder einschalten. Die maximal gemessene Temperatur gab die Protokolldatei mit 66°C bei der GPU aus, System bei 40 und CPU bei 45°C. Die Temperatur sollte also eigentlich in Ordnung sein, also habe ich mit SiS Sandra mal das gesamte System durchgecheckt und bin bei der Energieversorgung auf folgendes gestoßen:


Spannungssensoren:


+3,3V Spannung 3,04V
+5V Spannung 4,95V
+12V Spannung 2,25V
-5V Spannung -5,56
Bereitschaftsspannung 4,36V


Insbesondere die +12V Spannung macht mir dabei große Sorgen, doch bevor ich mir jetzt ein stärkeres Netzteil kaufe wollte ich hier um ehrlichen Rat fragen, brauche ich eins und wenn ja wie stark sollte es sein.


Meine komplette Systemkonfiguration findet man unter http://www.sysprofile.de/id21776


Mit freundlichen Grüßen


mondsohn​
 

Der Baron

New member
Moinsen, ich hatte das gleiche Problem bei manchen Spielen, manchmal aber auch beim arbeiten. Seitdem ich aber mein neues Netzteil mit 550 watt eingebaut habe ist das problem nie wieder augetreten.
 

invalid

New member
Moin,

das was Sandra da für Werte ausgiebt kannst du zu 90% in die Tonne hauen. von daher sind nur Multimeterwerte brauchbar. Es liegt aber naja das du einfach ein bescheidenes NT hats. Könntest du uns mal mitteilen was auf dem Sticker deines NTs steht - Amperezahlen der einzelnen Leitungen, Combined Power, Gesamtleistung, Hersteller ? hoffe das war jetzt net zu viel auf einmal.


MFh Chris
 

CompiWare13

New member
Tu dir selbst ein Gefallen und gönn dir und deiner Hardware ein Markennetzteil, 550W hören sich gut an, ein NoName Produkt liefert aber nicht mehr als ein gescheites Gerät mit 350W.

LC-Power ist da so eine Marke, günstig, hohe Wattzahl und anfällig, mit sehr niedriger Effizienz und oftmals mit guten Einbrüchen auf den einzelnen Leitungen, daher im Zweitrechner ja, im Hauptrechner mit Risiko!

Generell sorgt eine höhere Wattzahl natürlich nicht für Abhilfe, sondern stabile Leitungen und die +12V Schiene/n ist/sind in diesem Fall entscheidend!

Die Grakahersteller geben nur so hohe Wattzahlen wegen den instabilen Billigprodukten an.
Abgesehen davon brauchen diese Teile vergleichsweise auch mehr Strom!

Unter 350W sollte man nicht mehr gehen, 550-1000W sind für echte Highend-Systeme gedacht, da kannst du 2 Grakas, etliche Laufwerke und USB-Geräte befeuern.