CRT Monitor, Problem mit Schärfe!!!

godibaer

New member
Ich habe von einer Firma einen 3 Jahre alten Iyama Vision Master Pro 513 mit 22":rulez: abstauben können.

Zu meinem Pech muss ich jetzt aber feststellen das er unscharf ist aber nur in der mitte, und nur die vertikalen Pixelreihen sind betroffen. Diese werden zur mitte hin dicker oder verschmieren an den rändern. auf jeden fall ist das lesen von text in der mitte des Monitors zwar möglich aber unschön.
habs mit den Positionsreglern der RGB schon probiert aber wird auch nicht besser.

Kann man da noch was machen.

Kann man da was reparieren, einstellen, auf die richtige stelle treten oder what ever.

Vielen dank schonmal für eure posts

Wer was weis, bitte melden
Wer einen kennt der einen kennt der sowas schon mal hatte oder einen hatt der das reparieren kann, auch melden
egal hauptsache des ding geht wieder.
 

invalid

New member
Ich hatte selbiges bevor meiner den Geist aufgegeben hat, ich hab mir nen TFT gekauft.
Das kann durch aus sein das einfach deine Röhre nen knacks weg hat. Versich mal bissl mit Treiber zu basteln , manchmal lässt sich sowas ausgleichen, bzw man findet einfach nur ne falsche einstellung.
 

Semmel

New member
Unschärfe ist bei einem CRT eine natürliche Alterserscheinung und lässt sich meines Wissens auch nicht, zumindest nicht wirtschaftlich, beheben.


Einen gebrauchte Firmenmonitor hätte ich nicht gekauft.
Firmenmonitore sind doch meistens ständig angeschaltet und altern dementsprechend schneller. ;)
 

godibaer

New member
der sah halt noch echt klasse aus und bei 22" für 50 euro

auf den ersten blick war er ja scharf aber daheim dann bei näherer betrachtung wars dann halt leider nimmer so doll

werds mir merken.


also da is nix mehr zu machen

geht klar


Danke​