Bios Update bei Fertig PC nicht möglich?

ClashCampyCcYT

New member
Hallo, meine diesbezügliche Frage ist, Ich habe ein Fertig-PC von Hyrican den Cybergamer 5247 und dadrinne ist ein MSI H110M-PRO-D, ich habe gelesen das es bei Fertig-PC's nicht möglich sei das Bios zu updaten, der grund des Bios Updates ist, das ich einen neuen CPU habe, dieser aber nicht erkannt wird.
Verbaut habe ich derzeit einen Pentium G4400 (Skylake) und möchte den Pentium G4560 (Kaby-Lake) verbauen.
Kann man das Bios nun bei dem MSI H110M-PRO-D bei dem Fertig-PC updaten/flashen und wenn ja wie genau, bitte um Hilfe ich habe den Hyrican Support schon längst angeschrieben aber keine Meldung 😐
 

Anhänge

ich habe gelesen das es bei Fertig-PC's nicht möglich sei das Bios zu updaten
das ist in dem Sinne kein fertig PC, sondern ein PC aus Handelsüblichen Teilen zusammen gebaut und fertig angeboten.

Was man unter fertig PCs versteht sind die bei MediaMarkt usw von HP, Dell, Medion usw, wo die Hardware extra für diese Hersteller Produziert wird und so nicht im Handel gibt.

klar kannst du ein BIOS Update machen, da ist ja ein normales MSI Mainboard verbaut.

wie man das update macht steht im Handbuch zum Board, was du dir auch auf der mSI Seite laden kannst, Mach aber bitte nicht das Update unter Windows, sondern nimm die Variante mit dem USB stick und dann das Update über das BIOS.

Und warum willst du ein Pentium G4400 gegen ein Pentium G4560 tauschen? das bringt doch nicht wirklich mehr Leistung.
Es macht eigentlich keinen Sinn, Sinn würde es machen, wenn du deinen Pentium gegen einen i5 oder i7 tauschen würdest.
 
Dankeschön, Weil ich nicht allzu viel Geld habe und der mit einem i3 vergleichbar ist und fast ein i3 6100 ist und der i5 6400 mir bisschen zu teuer leider ist
 
es macht dennoch keine Sinn.
du wirst da nicht viel mehr Leistung haben.

Sinn macht nur ein Upgrade auf einen i5 oder i7 6... bzw 7...
 
wenn der Pentium G4400 jetzt nicht reicht bringt dir der Pentium G4560 auch nichts.

Fürs Zocken sollte man mittlerweile Minimum den i5 6500 bzw 7500 besser den i7 7700 bzw i7 6700 haben.
allerdings sind es bis zur 7. Core i Generation bei Intel die i5 und i7 CPUs auch nur 4 Kerner, erst ab der 8. Core i Generation kamen mehr Kerne dazu
 
fürs Gaming ist übringes auch die Grafikkarte viel zu langsam, das ist nur ne "office" Grafikkarte, die man bei der CPU auch hätte weglassen können, die ist da eigentlich Sinnlos verbaut
 
fürs Gaming ist übringes auch die Grafikkarte viel zu langsam, das ist nur ne "office" Grafikkarte, die man bei der CPU auch hätte weglassen können, die ist da eigentlich Sinnlos verbaut
ok? also ich finde eher das die gt730 und gt 1030 officekarten sind aber mit der gtx 1050 ti kann ich wunderbar spielen 🤔
 
also ich finde eher das die gt730 und gt 1030 officekarten
naja laut deiner PC Verlinkung ist ne GT730 verbaut, klar, wenn du ne GTX1050TI verbaut hast ist das schon mal viel besser, das ist dann ne gaming Einsteiger Karte

Welches Format sollte der USB Stick sein? Fat32 oder geht auch NTFS?
Kommt auf die Größe des Sticks an und wo der verwendet werden soll.
-FAT32 kann keine Einzeldaten größer als 4gb Speichern.
-FAT32 nehmen, wenn man es an andere Geräte als ein Windows PC/Laptops verwenden möchte.
-NTFS bei Großen Sticks und wenn man Daten größer als 4gb Speichern Will.
-alternativ und besser als beide wäre exFAT, was Microsoft extra für Flash Speicher entwickelt hat
 
Also sollte ich eher exFAT zum bios update/flashen nehmen richtig? habe zurzeit 8gb der leer ist
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ja, das neuste BIOS flashen und dann kannst du jede CPU verbauen, die vom Board unterstützt wird.
Sinnvoll mehr Leistung wird dir der Tausch nur nicht bringen, ein Vorteil hast du dann natürlich, der G4400 ist ne 2 Kern/ 2 Thread CPU, der G4560 ist ne 2 Kern/4 Thrad CPU, was je nach Game halt etwas Leistung bring
 
Wärmeleitpaste ist immer bei allen Kühlern dabei, bei den Boxed Kühler ist die schon auf den Kühler aufgetragen, man muss da nur die Schutzfolie abziehen.

Willst du nur die CPU tauschen und deinen jetzigen Kühler behalten, dann muss uach neue Wärmeleitpaste bestellt und aufgetragen werden
 
Kann auch nur ne Kunststoff Abdeckung und keine Folie sein, das siehst du dann, wenn du den Kühler in der Hand hast.
Plastikabdeckung abnehmen, fertig.
Bzw es kann auch sein es ist garkeine Abdeckung drauf und der ist nur im Karton gut rein gelegt, das die Wärmeleitpaste den Karton nicht berührt

ja das geht alles ganz ganz leicht
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
23
Besucher gesamt
24

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten