Beim Start: Schwarzer Bildschirm - keine Beepcodes

Paralyta

New member
Ich habe mir folgende Komponenten gekauft und in mein Antec P180B eingebaut:

Netzteil: ATX be quiet!Titan BQT E5-450W Straight Power
Mainboard: Asus P5W DH Deluxe S775 i975X FSB 1066MHz
CPU: Intel Core 2 Duo (Conroe) E6600 2400MHz
Kühler: Scythe Infinity
RAM: G.SKill 2x1024MB F2-6400PHU2-2GBHZ
Grafik: Radeon X1300 Pro 256MB PCIe
HDD: 500GB Samsung HD501LJ

Wenn ich den PC starte, dann starten zwar die Lüfter des Gehäuses und des CPU-Lüfters und auch die Festplatte läuft an, aber der Bildschirm bleibt schwarz.
Nicht mal Beepcode-Fehlermeldungen bekomme ich zu hören.
Außerdem kann ich den Rechner dann nicht mehr vorne am On/Off-Schalter ausschalten, sondern muss den Schalter am Netzteil betätigen.

Als erstes vermutete ich einen Defekt der Grafikkarte (meine neue Grafikkarte kommt erst nächste Woche, deshalb habe ich mir die obige X1300 von einem Freund ausgeliehen), doch die Grafikkarte läuft in einem anderen PC ohne Probleme.

Ich hatte dann vermutet , dass ich irgendwas an der Gehäuseverkabelung falsch gemacht habe und, habe das überprüft-> Nichts, alles korrekt angeschlossen, so wie es in der Mainboard-Anleitung steht. Auch ohne den Adapter für die Gehäuseverkabelung (damit man nicht direkt an den Pins fummeln muss), habe ich das selbe Problem.
Gut, dann baue ich das Mainboard in ein anderes Gehäuse und benutze ein anders Netzteil. Auch das hat nicht geholfen.

Das einzige was ich vielleicht noch erwähnenswert sein kann, ist der Kühler. Der Kühler ist riesig und sehr schwer und die Montage war recht knifflig, da man 4 Pins durch 4 Löcher stecken musste und so etwas Druck auf das Mainboard und die CPU ausüben musste. Aber zu fest habe ich sicher nicht gedrückt.
Eine Kontrolle der CPU ergab keine sichtbaren Beschädigungen. Alle Pins sind gerade und auch die Leitwärmepaste ist nicht auf der Oberseite verschmiert.

Hat jemand eine Erklärung, wieso ich keine Beepcodes bekomme (ist ein AMI-BIOS laut Asus)? Oder anders gefragt, kennt jemand des Rätsels Lösung?
Welche Komponente ist nun kaputt.
Ich habe hier sonst nur noch 2 AGP-Rechner stehen und kann deshalb, weder Mainboard, noch CPU oder RAM austauschen/prüfen.

Wenn ich das RAM rausnehme, müsste es doch beepen. Aber das tut es nicht. Bei der Entnahme der CPU ebenfalls.

Liege ich Richtig in der Annahme, dass es es Mainboarddefekt sein könnte?
Oder habe ich irgendwas übersehen?

Ich wäre über Hilfe echt dankbar.
Ich habe keine Lust noch weitere 10 Stunden mit diesem Problem zu kämpfen.

PS: An meinem LCD-TV liegt es nicht, der Rechner geht auch an diversen CRTs nicht.
 

Horst58

Super-Moderator
Hi Paralyta,
zunächst mal herzlich willkommen hier im Forum.
Tut mir leid, dass Du Deine Mitgliedschaft in unserer Community mit solch betrüblichen Ereignis eröffnen musst.

Wenn ich das RAM rausnehme, müsste es doch beepen. Aber das tut es nicht. Bei der Entnahme der CPU ebenfalls.

Liege ich Richtig in der Annahme, dass es es Mainboarddefekt sein könnte?
Oder habe ich irgendwas übersehen?

1. Richtig: Ram-Entnahme und Entfernung des Prozzis führen beim Post unweigerlich zu Fehlermeldungen!

2. Wenn überhaupt kein POST anläuft:

- bekommt das Board entweder nicht alle Spannungen. (Hier nicht anzunehmen, sonst dürften die HD's nicht anlaufen und sich auch keine Lüfter drehen.) Und Netzteiltausch hatte ja nichts gebracht.

- hat das Board kein BIOS. (Der Speicherbaustein mit dem Bios ist nicht gesteckt oder kaputt.)

- ist das Board selbst kaputt.

Was bleibt denn da noch, als es zum Verkäufer zurückzubringen/zum Versender zurückzuschicken?
(Bevor der dann tatsächlich ein neues rausrückt, wird er's sowieso noch mal testen. Kommt's bei Ihm auch nicht bis zum POST, gibt's ein neues.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Drakar

New member
Ich hatte erst kürzlich so ein Problem bei einen Freund. Der hatte ein Intel D975XBX (von mir). Da hat er dann eine ASUS 7800 Dual GT montiert. Von da an blieb der Bildschirm schwarz. Ich hab einfach mal die Graka in eine andere PCI Express Schnittstelle gesteckt. (von 16x in 8x) Das D975xbx hat ja drei davon. 1ne 16x, eine 8x und eine 4 fache. Und siehe da es funktionierte. Ist mir zwar unerklärlich, da die 16xPCI Express voll funktionstüchtig ist und ich eigentlich der Meinung bin dass die PCI Express Schnittstelle Abwärtskompatibel ist. Naja hauptsache es funktioniert. (Muss trotzdem nochmal ran)
Ist zwar unwarscheinlich dass das bei dir auch so ist, versuchen kannst du es ja mal.

Ansonsten solltest du wirklich mal einen anderen RAM probieren. Bei derartigen Fehlern muss man die verschiedenen Komponenten des Rechners nacheinander ausschließen. (RAM, Graka, CPU, Mainboard)
Falls die Komponenten tatsächlich anfahren, also ein POST und Bootvorgang durchgeführt wird, anstatt das der Rechner nur im Leerlauf fährt (ohne etwas zu tun), solltest du den Fehler mal beim Monitor suchen. (Kabel vielleicht gelockert/defekt, Monitor defekt)
 

Paralyta

New member
Hi Paralyta,
zunächst mal herzlich willkommen hier im Forum.
Tut mir leid, dass Du Deine Mitgliedschaft in unserer Community mit solch betrüblichen Ereignis eröffnen musst.



1. Richtig: Ram-Entnahme und Entfernung des Prozzis führen beim Post unweigerlich zu Fehlermeldungen!

2. Wenn überhaupt kein POST anläuft:

- bekommt das Board entweder nicht alle Spannungen. (Hier nicht anzunehmen, sonst dürften die HD's nicht anlaufen und sich auch keine Lüfter drehen.) Und Netzteiltausch hatte ja nichts gebracht.

- hat das Board kein BIOS. (Der Speicherbaustein mit dem Bios ist nicht gesteckt oder kaputt.)

- ist das Board selbst kaputt.

Was bleibt denn da noch, als es zum Verkäufer zurückzubringen/zum Versender zurückzuschicken?
(Bevor der dann tatsächlich ein neues rausrückt, wird er's sowieso noch mal testen. Kommt's bei Ihm auch nicht bis zum POST, gibt's ein neues.)
Danke für die Begrüßung und die schnelle Hilfe.
Lesen tue ich in diesem oder anderen PC-Hardware-Foren, nur poste ich eher selten.

Hmm, also wohl doch ein Mainboard-Defekt.
Hatte noch das CMOS gecleart und nochmal alle Pins auf dem Board überprüft, aber konnte nichts ungewöhnliches sehen, alles auf Default.

Hatte den zweiten PCIe-Anschluss probiert, aber es hätte mich gewundert, wenn nur der eine Anschluss defekt gewesen wäre.

Könnte es noch an der CPU liegen? Ah nee, dann würde es auch einen Laut von sich geben.

Würde ein Austausch der Batterie noch was bringen?
Obwohl, dann würde der Rechner wohl überhaupt nicht anspringen und das Mainboard-Lämpchen nicht leuchten.

Naja, ist wohl ein Fehler aus dem Board. Hatte gehofft, dass ich nur irgendwas falsch verkabelt hatte oder etwas vergessen hatte.

Naja, vielen Dank nochmal für die schnelle Antwort.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Ich hatte erst kürzlich so ein Problem bei einen Freund. Der hatte ein Intel D975XBX (von mir). Da hat er dann eine ASUS 7800 Dual GT montiert. Von da an blieb der Bildschirm schwarz. Ich hab einfach mal die Graka in eine andere PCI Express Schnittstelle gesteckt. (von 16x in 8x) Das D975xbx hat ja drei davon. 1ne 16x, eine 8x und eine 4 fache. Und siehe da es funktionierte. Ist mir zwar unerklärlich, da die 16xPCI Express voll funktionstüchtig ist und ich eigentlich der Meinung bin dass die PCI Express Schnittstelle Abwärtskompatibel ist. Naja hauptsache es funktioniert. (Muss trotzdem nochmal ran)
Ist zwar unwarscheinlich dass das bei dir auch so ist, versuchen kannst du es ja mal.
Hatte ich auch schon in betracht gezogen und habe es in den zweiten PCIe-Anschluss gesteckt, doch es half nicht.
Meine neue Grafikkarte kommt in den nächsten Tagen nach. Ich müsste wohl bis dahin warten müssen um das zu testen.

Ansonsten solltest du wirklich mal einen anderen RAM probieren. Bei derartigen Fehlern muss man die verschiedenen Komponenten des Rechners nacheinander ausschließen. (RAM, Graka, CPU, Mainboard)
Ich habe leider keine Ersatz-CPU, Mainboard und RAM (Graka ist unterwegs) um das testen zu können.
Aber selbst wenn, dann müsste mir der Rechner doch wenigstens Laut geben, wenn ich die Riegel aus den Slots nehme. Das tut er aber schon nicht. Und wenn die CPU defekt wäre, dann gebe es doch auch einen Beepcode, aber auch dies fehlt.
Und glaube auch nicht dass beide 1024MB-Riegel defekt sind, kann auch keine äußeren Beschädigungen feststellen

Falls die Komponenten tatsächlich anfahren, also ein POST und Bootvorgang durchgeführt wird, anstatt das der Rechner nur im Leerlauf fährt (ohne etwas zu tun), solltest du den Fehler mal beim Monitor suchen. (Kabel vielleicht gelockert/defekt, Monitor defekt)
Da hatte ich auch dran gedacht.
Ich habe mehrere Monitore probiert, andere PCs funktionieren damit, das Kabel ist auch okay.

Trotzdem danke für den Tipp mit der Grafikkarte. Werde die paar Tage abwarten und sie damit testen. Vielleicht sind Board und Graka einfach inkompatibel. Ist zwar sehr unwahrscheinlich in der heutigen Zeit, aber möglich ist es dennoch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drakar

New member
Wenn die CPU defekt ist giebt es keinen Signalton, genauso wenn das BIOS total im A... ist (Chip defekt). Bei fehlenden RAM giebt es schon einen Beep Ton. (Ausser es giebt noch einen anderen Defekt, wie bsp. CPU)
Wenn die Graka entfernt wird, piepst der Rechner auch. Ist die Graka defekt muss das aber nicht der Fall sein. (gillt auch für RAM)

Wenn es nur an der CMOS Batterie liegen würde, würde der Rechner mit Default Settings starten und einen Fehler beim POST-Vorgang auswerfen.
 

Paralyta

New member
Wenn die CPU defekt ist giebt es keinen Signalton, genauso wenn das BIOS total im A... ist (Chip defekt). Bei fehlenden RAM giebt es schon einen Beep Ton. (Ausser es giebt noch einen anderen Defekt, wie bsp. CPU)
Wenn die Graka entfernt wird, piepst der Rechner auch. Ist die Graka defekt muss das aber nicht der Fall sein. (gillt auch für RAM)

Wenn es nur an der CMOS Batterie liegen würde, würde der Rechner mit Default Settings starten und einen Fehler beim POST-Vorgang auswerfen.
Okay, dann doch Mainboard oder CPU.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?