Asus M3a79-T deluxe mainboard->pc hängt sich auf!

FleX23

New member
mein pc:

mainboard:asus m3a 79-t deluxe (ohne rammkühlung)
prozessor: amd dual core 4200+
rams:2 x 1 gb g.skill und 2c 512mb no name (alle laufen auf 533mhz)
grafik:ati sapphire radeon x1950 pro 512mb
festplatten: 1x exelstore 80gb 1x samsung 250gb
netzteil:be qiet straight power 400 watt

mein problem:

der pc hängt sich nach einer gewissen zeit auf und macht ncihts mehr also dann das bild was so zu sehenist bewegt sich nicht oder manchmal auch der blue screen
und jetzt zu der wesentlichen frage was könnte es sein?
also der ram weiß ich nicht habe ich mit memtest schon überprüfen lassen und auch schon alle mal einzeln ausgebaut un getestet imerm hat er sich aufgehangen
festplatte?hau weg?
prozessor okay?(auslastung un hitze des prozssors ist in ordnung)
grafikkarte?habe ich auch schon gwechselt liefvorher mit nvidia aber da war das mit dem aufhängen schlimmer als jetzt mit der ati

meien hitzeergebnisse:
mb temperatur:35-38 grad
prozessor temp.:35-38 grad
festplatte:ca 45 grad
netzteil:noch nicht mal lau warm(sehrwahrschinlich kaum gefordert)

das war so wie ich weiß alles also bei spielen hängt er sich schneller auf wie bei internetanwendungen
aber selbst bei internet anwendungen hängt er sich auch nach eienr zeit auf es ist auch ein wunder wenn ich disen beitrag hier noch ohne aufzuhängen erstellen kann :fuchtel:
ich hoffe jemand kann mirhelfen bin mit meinem latein am ende und weiß nicht mehr weiter

mfg FLeX23
 

FleX23

New member
ja das mainboard also das asus m3a is jetzt mein neues mainboard vorher lief das gesammte setup mit nem asus m2a-vm mainboard
 

FleX23

New member
hmm hatte neue dabei gekriegt un die ned verbaut weil se noch eingepackt sind un dann habe ich die alten genommen werde ich testen danke


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


also ein sata kabel habe ich ausgetauscht weil es zu dünn war hatte bei einer festplatte ein dünnes kabel aber sonst ist alles okay was könnte es denn noch sein?

mfg flex23


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


keiner mehr ne idee???
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaoslord

New member
du sagtest, dass der pc beim spielen schneller abstürzt...
kann es sein, dass er bei einem gewissen "füllungsgrad" des Arbeitsspeicher das zeitliche segnet?
 

FleX23

New member
hmm das weiß ich nicht auf jden fall sind 533mhz speicher auf meinem neuen board gegeben also ich kann auf dem board von 533 bis 1066mhz alles drauf setzen aber 533 ist halt ganz unten neh ich weiß es nicht
 

FleX23

New member
also überlastet denke ich nicht weil ich mit dem pc also altes mainboard schon crysis auf hohem nivau gezockt hatte und warum sollte der jetzt überlastet sein habe nfs carbon gezockt und dabei ist der hängen geblieben
 

Chaoslord

New member
war nur so ne idee, das es vielleicht der adressierung irgendein problem gibt...
hast du schon mal ein bios-update versucht?
aber nicht mit Flash-Programmen, wenn der PC ohnehin absturzgefährdet ist!!!
 

FleX23

New member
bios update?wie geht das denn also ein kollege von mir hatte mir ma was gesagt aber da musste er seinen pc zum händler schicken weil er i was kaputt gemacht hatte ehm könntest du mir das beschreiben?


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


also grade bei quake 4 ist er beim laden hängen geblieben und in den blue screen gegangen
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaoslord

New member
beim laden...sieht für mich scho nach RAM-Problem aus...
es gibt 2 möglichkeiten zum bios-update:
1) über flash-programme bei laufendem system (nicht zu empfehlen)
2) über bootsysteme (Floppy) , die sicherere Variante
Wichtig: beim updaten niemals den pc ausschalten...
genaue infos gibts auf der herstellerseite des mainbords
 

FleX23

New member
jooa dann brauch ich ja kein bios update machen oder?wenn es dann eventuel am ram liegt?


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


memtest ergab fehler nur kann ich damit leider nicht analysieren welcher ram baustein defeckt ist wie sehe ich das?
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?