Worauf achten beim Kauf einer Soundkarte

New member
Hallo, ich habe folgendes Problem: Nachdem ich mir einen neuen Rechner zugelegt hatte, dachte ich mir ich könnte meine alte Soundkarte auf mein neues Mainboard stecken, jedoch habe ich keinen geeigneten Steckplatz gefunden.
Daher gehe ich davon aus, dass ich mir eine neue Soundkarte holen muss. Allerdings weiss will ich nun vermeiden, dass mir das wieder passiert, weiss aber überhaupt nicht welcher Anschluss dafür zuständig ist und worauf ich nun achten muss.
Mein Mainboard: MSI B250M Gaming Pro, Sockel 1151.
Kann mir jemand sagen, worauf ich achten muss, damit die Soundkarte auf jeden Fall rein passt?

Liebe Grüße
Olli
 
Du könntest, was letztlich sehr kostenneutral wäre, auch die Onboard-Soundlösung nutzen.
Aber klar, fürs Studio ist diese Lösung eher nur die halbe Miete und kann sich, besonders natürlich bei übertakteten Systemen, auch mal gar nicht so derb gut machen.
So gut wie mittelprächtige bis billige Soundkarten aber alle Male.
Auch die leider unvermeidlichen Latenzen halten sich bei heutigen Onboard-Soundlösungen einigermaßen in Grenzen. Gleichwohl sind hier teurere Soundkarten doch immer einen Ticken besser.
Und ja, eigentlich fast immer sind die teureren Lösungen in Sachen Fremdspannungs-/Rauschabstand deutlich hörbar überlegen.
Kommt halt auf die Ansprüche an. ;)

Hier mal eine Auswahl an [ ] für den PCIe x1 Slot.

Wenn eine dezidierte Soundkarte, dann zwangsläufig eine, die sich in einen PCIe x1 Slot stecken lässt. Andere Slots bietet Dein Mainboard ja schließlich nicht an.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
63
Besucher gesamt
63

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?