SSD Gesundheitscheck und Refresh

New member
Hallo zusammen,
ich befasse mich gerade rundum mit der Thematik SSD, wobei das Lesen immer weitere Fragezeichen im Kopf erzeugt. Zum Thema Refresh-und Überwachungs-Software würde mich interessieren, ob es Erfahrungswerte damit gibt?
Viele Grüße
 
Und was willst du da jetzt genau wissen?
Denn so wirklich ne richtige frage hast du ja nicht gestellt.
 
Ob jemand im Forum Erfahrungswerte im Umgang mit solcher Software hat, was dazu sagen könnte, z.B. welche Software wofür geeignet wäre?
 
Willst ne SSD checken nimmst halt die Software vom Hersteller oder wenn du Infos über den Zustand willst halt das Programm Cystaldiskinfo was für HDDs und SSDs geht.
Refreshen brauchst du da nichts selbst, sowas in der Art macht Windows seit win7 auch selbst.

Wenn du Daten sicher löschen willst gibt es meist ne Option in dem Tool vom SSD Hersteller
 
".....sowas in der Art macht Windows seit win7 auch selbst", wie denn?

OK, Crystaldiskinfo ist mir vom Namen her bekannt. Ich will keine Daten löschen, mir ist nicht so ganz klar, ob das Refreshen den Lebenszyklus der Platte verlängert.
Vielen Dank bisy!
 
Nennt sich TRIM, und solang man jetzt nicht eine arschalte SSD hat, die kein TRIM kann, guckt Windows selbst den Zustand an und sendet notfalls den TRIM Befehl. Deswegen steht dann bei der Windows Defragmentierung halt nicht mehr defragmentieren, sondern da steht Optimieren.
 
Am besten, du machst dir da nicht so viele Gedanken, SSDs halten sehr sehr lang.
Einfach ganz normal nutzen, fertig
 
... ach so verstanden, TRIM war mir nicht wirklich jetzt präsent. Wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken, auch weil einige der SSDs schon ein paar Jahre im Betrieb sind und jetzt die Umstellung auf Win10 erfolgt.
Besten Dank, auch für den LInk!
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
19
Besucher gesamt
20

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?