Smartphone: Startup-Unternehmen lädt Samsung Galaxy S4-Akku in nur 30 Sekunden

Kommentare-Dealer
Mit jedem neuen Smartphone versuchen die Hersteller, das Maximum an Leistung und Ausstattung herauszuholen. So kommt in aktuellen Modellen mindestens ein Vier-Kern-SoC, 2 GB RAM sowie ein hochauflösendes Full HD-Display zum Einsatz. Die schnellen Komponenten sorgen zwar dafür, dass das mobile OS flüssig läuft, doch die hohe Leistung geht zu Lasten der Akkulaufzeit; nach einem Tag intensiver Nutzung muss das Device wieder an die Steckdose. Einige Smartphone-Hersteller spendieren ihren Geräten eine Schnellladefunktion, die den Akku innerhalb einer Stunde auf rund 50 Prozent der Kapazität auflädt. Es geht allerdings noch schneller, wie ein junges Unternehmen eindrucksvoll unter Beweis stellt.


Weiterlesen: Smartphone: Startup-Unternehmen lädt Samsung Galaxy S4-Akku in nur 30 Sekunden
 
Wäre natürlich cool, wenn man Akkus so schnell laden könnte. Aber wie ist das mit der Langlebigkeit? Das ist schließlich einer der Gründe, wieso es derzeit so "lange" dauert, bis ein Akku vollständig geladen ist. Durch hohe Ladeströme erhöht sich auch der Verschleiß, gegen Ende des Ladevorgangs wird die Stromstärke sogar zunehmend verringert. Für mich persönlich aber recht unnötig. Einen Tag hält mein Smartphone auch bei (für mich) sehr starker Nutzung locker durch und kommt Abends an die Steckdose. Wäre ich nicht so ein Geizhals und würde mir endlich mal ein paar Qi-Ladegeräte besorgen und sie verteilen (Büro, Schreibtisch, Bett), dann würde das Nexus 4 im normalen Alltag kaum unter 90 % Kapazität fallen...
 
Ich finde es ist ein recht cooles Extra. Wenn man z.B. Mal vergisst das Handy über Nacht anzustecken ist es praktisch es morgens eben schnell zu laden, aber sonst wie KonZe schon sagte braucht man es eigentlich nicht.
 
Denke auch nicht, dass man das so oft mit dem Akku macht ^^ und zu Lasten des Akkus brauch ich das wirklich nicht, da hab ich noch lieber ein leeres Handy. Obwohl ich bei meinem Nexus Galaxy den Akku auch noch tauschen könnte...
 
na klar, wenn ich mein 120A Netzteil dranschmeiße ist der Akku auch nach 30 Sekunden voll. Öfter als einmal macht der das dann aber auch nicht mit, beim 2. Mal darf ich dann wahrscheinlich mein Smartphone von der Tapete kratzen...
Wie verhält sich die Elektronik des Phones dazu? Ladegerät versorgt ja auch das ganze Gerät, es "nimmt" sich zwar nur das was es "braucht" jedoch kann das ganze einfach nicht gut sein.
Ein Akku sollte doch noch nicht mal über 1C geladen werden...

aber es wird sich ja alles noch zeigen ;)

mir wärs lieber wenn mein Smartphone einen Akku hätte der mal +3000mAh Stunden hat. Egal ob das ganze Phone dann 1,546887328mm Dicker ist^^
 
Also normal läd man LiPo's und LiIon mit 1C =1 Stunde Ladedauer, das können sie ab.
Gute Akkus kann man mit bis zu 4C laden, also in 15 min
 
über 1C gehts aber auf die Lebensdauer des Akkus, auch wenn ers aushält, hält der deutlich länger wenn man ihn trotzdem mit max. 1C lädt.
Was ich aber im Video vermisse ist, der Settings-Screen von Android, bzw den Akkuzustand im Menü.
Eine App kann ja alles Mögliche anzeigen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
47
Besucher gesamt
48

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?