Samsung: Erste Smartphones mit gewölbten Display schon in wenigen Tagen

Kommentare-Dealer
Das ging wirklich schnell, denn kaum war die News zu den LG-Bildschirmen geschrieben, flattert auch schon die Antwort von Samsung, in Form einer Pressemitteilung, ins Postfach. Die Massenproduktion des flexiblen 5,7-Zoll-Bildschirms ist hier schon vor längerer Zeit gestartet, sodass das Unternehmen bereits in wenigen Tagen ein finales Smartphone mit der neuen Bildschirm-Technik vorstellen will.

Weiterlesen: Samsung: Erste Smartphones mit gewölbten Display schon in wenigen Tagen
 
Aber wozu soll das gut sein? Verstehe den vielleicht daraus resultieren Mehrwert nicht.
Kann mir vielleicht jemand ein Anwendungsbeispiel dazu nennen?

Beste Grüße

Coith
 
Selbst wenn, wäre es für mich kein Kaufgrund. Ich schmeiße mein Handy eigentlich nicht alltäglich runter. Davon mal abgesehen, denke ich, dass die Preise wieder astronomisch sein werden. Finde auch den Hype um die gebogenen TV's Schwachsinn... Meistens sitzt man genau vor dem Fernseher oder seitlich, da bringen mir die gebogenen überhaupt nichts und nur weil sie vielleicht anders aussehen, muss man noch lange nicht einen hohen Aufpreis dafür bezahlen.

Beste Grüße

Coith
 
Im allgemeinen haette ich nichts gegen bruchsichere displays.
Ich persoenlich muss nicht immer das allerneueste haben. Von daher warte ich erstmal ab. Worin und ob ein mehrwert besteht.
Die gebogenen fernseher finde ich auch recht eigenartig^^.
 
Ich glaube gelesen zu haben, das diese Displays auch einen weiteren Blickwinkel zulassen.
Mann kann also schräg drauf schauen und auch noch alles bestens erkennen.
Nicht das es ein Must Have wäre, aber ich habs glaube ich mal irgendwo aufgeschnappt.
Und leichter sind sie natürlich auch, wobei man die paar Gramm wohl nicht merkt.
 
Naja, mit steigender Größe werden die Dinger ja auch immer unhandlicher. Ich könnte mir vorstellen dass ein "nach innen" gewölbtes Smartphone deutlich angenehmer in der Hand liegt. Bzw. man bekommt vllt. noch ein paar % "größeres Bild" (und damit mehr Pixel^^) auf der gleichen Breite unter.
 
Ja, das mag möglich sein! Ich denke, dass aber dadurch das Tragen in der Hosentasche sehr unangenehm werden kann... gerade durch die Wölbung! Ob das wirklich so ist, werden wir wohl erst erfahren, wenn die ersten Dinger auf dem Markt sind.

Beste Grüße

Coith
 
Kommt wohl auf die Wölbung an - konvex find ich die auch einigermaßen sinnlos. Anders herum macht es ja z.B. das Galaxy Round - und da sieht es für mich schon so aus, als würde diese Biegung die Bedienbarkeit großer Displays erleichtern können.
Und die Form kommt der natürlichen Beinform bei dem Modell eher entgegen, weshalb ich mir in dieser Hinsicht keine Nachteile vorstellen kann...
 
In welcher Hinsicht soll die Wölbung denn die Bedienbarkeit großer Displays verbessern können? Ich kann es mir irgendwie nicht so richtig vorstellen. Mit dem Galaxy Round kannst du durchaus Recht haben, wird jedoch trotzdem ein merkwürdiges Gefühl sein, gerade weil es eine neue Form ist.

Beste Grüße

Coith
 
Mach am besten mal mit deinem Daumen den typischen Smartphone-Wisch als Trockenübung. Wenn ich nicht gerade an einer besonderen körperlichen Anomalie leide, wirst Du wahrscheinlich ebenfalls feststellen, dass dabei weniger eine den aktuellen Produkten entsprechende Gerade herauskommt, sondern eher eine Kurve, die der der Samsung sehr ähnelt.
Mutmaßlicher praktischer Effekt: Du kommst auch bei großen Displays mit einer Hand in die linken Ecken - denn das geht z.T. wirklich schlecht. :)
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
200
Besucher gesamt
201

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?