RX 570 - "Treiber Time-Out" direkt nach Hochfahren

New member
Hardware:
  • Prozessor (CPU): Ryzen 5 1600
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x 8GB 2666MHz (16GB)
  • Mainboard: Asus Prime B450M
  • Netzteil: be quiet! System Power 9 500W
  • Grafikkarte: AMD RX 570
  • SSD / HDD: Samsung 850 Pro 512GB / 2 TB HDD
  • Win 10 64bit / Samsung Monitor VGA über VGA mit DP-Adapter

Problem: Seit gestern bekomme ich direkt nach dem Hochfahren die Meldung von AMD „Treiber Time-Out". Das passiert jedes Mal und die GraKa läuft dann nur auf „Minimum“, Videos anschauen geht noch, Spiele spielen nicht :/

Schritte:
Innenleben wurde sauber gemacht, nur am CPU war Staub, die GraKa sieht aus wie neu. Ich habe jeden WHQL-Treiber heruntergeladen und probiert. Komisch ist, dass wenn der Treiber installiert ist, meine GraKa wunderbar funktioniert, ohne Fehler oder sonstiges! Sobald ich jedoch neu starte, erscheint wieder die Meldung und ich muss den Treiber entweder aktualisieren, oder auf Werkseinstellung setzen und neu installieren, um für diese „Session“ normal spielen zu können. Mit DDU alles rausgeschmissen, Chipsatztreiber, sowie GraKa Treiber installiert, nichts gebracht. BIOS aktualisiert, SSD formatiert und Win10Pro neu aufgesetzt, vorherige Schritte wiederholt, nichts gebracht.
Gibt es noch eine Möglichkeit, vllt vBios update, oder liegt es wohl doch an der Hardware? Nur stellt sich mir dann die Frage, wieso die blöde Karte doch perfekt funktioniert, wenn nicht neu gestartet wird.. :/

Anzumerken: Die aktuellsten zwei Treiber, führen bei Installation immer zu einem Black- oder Bluescreen.
 
Grafikkarte: AMD RX 570
das ist der auf der Karte verbaute Chip und lässt leider absolut keinen Schluss auf die tatsächlich verbaute Karte zu.
VGA über VGA mit DP-Adapter
Nur zum besseren Verständnis: Der Monitor wird am Displayport (Digital) der Grafikkarte mittels Konverter auf VGA (Analog) betrieben?
Sowas funktioniert nicht mit einem Adapter - Umwandlung von analog nach digital oder auch umgekehrt geht nur mit aktiven Konvertern.
Was mich hier ein wenig irritiert: Der Anschlusstyp mit den zur Zeit bestmöglichen Auflösungen wird kastriert auf den Anschluss mit den schlechtesten Möglichkeiten :unsure:
ok.... wer's braucht.
 
Ja die Karte hat kein VGA Anschluss und mein älterer FullHD Monitor auch leider kein DP Anschluss :/
Wollte nur bescheid geben, dass mein PC seit drei Tagen einwandfrei läuft. Wieso kann ich nicht sagen, ich habe genau das getan, was ich in meiner Frage beschrieben habe.

Weil du es gerade angesprochen hast, welche Vorteile hätte ich, wenn ich ein neuen Monitor kaufe und ein DP Kabel verwenden würde? LG
 
Zuletzt bearbeitet:
welche Vorteile hätte ich, wenn ich ein neuen Monitor kaufe und ein DP Kabel verwenden würde?
VGA ist analog, HDMI, DVI-D, DisplayPort sind digital.
Bei dir muss das digitale Grafiken Signal von der Grafikkarte ins analoge umgewandelt werden für den VGA Anschluss, dann muss in dem VGA/DisplayPort Adapter wieder von analog ins digitale umgewandelt.
Das führt halt zu Übertragungsverlusten.
Meist ist da halt der Text auf dem Monitor nicht ganz so scharf usw.

Außerdem kann VGA kein HDCP Kopierschutz, das heißt, das Kopiergeschützte HD Inhalte, wie zb auf Blurays bei dir nicht wiedergeben werden können
 
Der Fehler war bei mir auch bei einer RX590, es war nur ein Fehler bei mir von der Radeon Software.

ich dann einmal alles von Radeon runter, und frisch drauf gemacht (heißt neusten Treiber direkt runtergeladen) , den Treiber installiert und läuft.
Der Fehler meine ich steht aber auch in der Treiber-Changelog
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?