Projekt : Used but still good !

Well-known member
Guten Tag zusammen,
ich habe mir in der aktuell 'leidigen' Zeit ein 'kleines Projekt' vorgenommen gehabt, welches aber auch immer weiter geht :) !.
- In den weiteren Beiträgen lässt sich die Änderungshistorie verfolgen !

Ziel des Projekt war es, aus meinem alten System, mit gebrauchter Hardware etwas neues zu kreieren - ohne groß Geld zu investieren.
Wie lief das ganze ab?
Ich habe mir gebrauchte Komplett PC's oder Bundle gekauft zu einem günstigen Preis und habe teilweise Hardware übernommen oder weiter verkauft.

Januar 2021:
Ehrlicherweise muss ich an dieser stelle mittlerweile auch gestehen, das nicht mehr alles gebraucht ist.
Neuteile sind: Gehäuse, RiserKabel, Lüfter und die Festplatten. Von der WaKü sind es die Schläuche, sowie Sensoren und ein paar Fittinge.

Mehr dazu, weiter unten! Hier erstmal die Ausgangsbasis und darauf folgend der aktuelle Stand:
i5 3570k / ASRock Z77 Extreme 4 / 16 GB DDR3 Corsair / ASUS R9 290 / 240GB SSD Crucial / Mugen 3 / Corsair 750W NT / Coolermaster 690II


Der aktuelle Stand des kompletten Setup sieht dann nun wie folgt aus :

System:
Prozessor : AMD Ryzen 7 5800X @EK-Velocity RGB - Nickel+Acryl
Mainboard : ASUS ROG Strix B550-XE Gaming
Arbeitsspeicher : Crucial Ballistix 2x16GB DDR4 3200CL16 (in Weiß mit RGB)
Grafikkarte : SAPPHIRE RX 6950 XT Nitro+ @Bykski A-SP6900XTSE-X
Abstanda: + Bykski GPU Terminal mit Display - Acryl
Festplatte : Crucial SSD P2 m.2 NVME 2000 GB
Gehäuse : Fractal Design Define S2
Abstanda: + Fractal Design RiserKabel für vertikal Montage
Netzteil : BeQuiet POWERZONE 850W Vollmodular
Abstanda: + Kabelverlängerungen in weiß

Wasserkühlung
Pumpe / AGB : Corsair Hydro X Series XD5 RGB
Radiator : 1x XSPC - Crossflow V2 EX360 top
ABSTAND 1x XSPC - EX360 front
Lüfter : 6x Arctic BioniX P120 PWM PST weiß // 1x Arctic BioniX P140 PWM PST weiß hinten
Fittings : Bykski B-HTJV2-L16 in weiß + Hydro X Series Adapter 90 Grad und 45 Grad
Tubes : Alphacool Eisrohr 16/13mm PETG
Steuerung : Aqua Computer Aquaero 5 LT Steuerung
Zubehör : 3x Sensor Wassertemperatur

Peripherie
Maus : Logitech G502 Hero
Tastatur : Logitech G510
Headset : beyerdynamic MMX 150
Monitor 1 : Samsung 28 Zoll 4K (U28E590D)
Monitor 2 : Samsung 28 Zoll 4K (U28E590D)


Temperaturen und Einstellungen / OC
.. vorläufig ! Noch keine Langzeit-Tests mit Games, lediglich mit Prime/CB etc.

CPU : Stock
GPU : Stock@250W Powerlimit und UV auf 1130mv | Temperatur ca. Idle 28°C / Max. 60°C
Ram : 3800 MHZ CL16 / 1900 IF
Wasser : ca. Idle 28°C / Last Max. 43°C
(Die Temperaturen sind auch stark abhängig von der Umgebungstemperatur.)

[Ich denke der PC wird quasi nie fertig, da ich immer was neues finde was ich ändern möchte etc.]

Werde den Thread auch weiter anpassen, wenn sich Änderungen ergeben.
Bilder lasse ich noch folgen :)
Benchmarks, etc. werden auch noch ergänzt


Geplant:
Durchflusssensor ?!


Aktuell sieht es nun so aus, das ich mir durch kaufen und verkaufen - immer wieder was ausbauen/behalten konnte und den Rest gut verkauft bekommen habe, sodass mir die oben genannte Hardware über geblieben ist und ich am Ende sogar mit einem Plus raus gegangen bin! Sprich - das System/Upgrade war vollständig 'Kostenfrei'.

Zum ende des Jahres 2020 sind die Preise, auch auf dem GebrauchtMarkt so stark angezogen, das kaum Schnäppchen zu finden sind.
Ausnahmen gibt es - ja - aber man muss schnell sein und Glück haben.
Mal schauen wie lange das noch anhält und wie sich das in 2021 weiter entwickelt.

09.08.2021
Da sich in diesem Jahr die Preise weiterhin doch auf einem sehr hohen Level bewegen, tut sich aktuell gar nicht so viel am System. Ich halte zwar immer wieder Ausschau nach guten Angeboten, jedoch lassen diese auf sich warten oder sind sehr schnell vergriffen.
Wenn man meine beiden letzten Beiträge ansieht, merkt man das sich nur bedingt etwas tut. Wobei ich mich mittlerweile schon auf ein gutes Level "hochgearbeitet" habe, denke ich. Deutliche Upgrades wären da nur noch die Ryzen 5000er Serie oder RTX 3000er, welche aber aktuell ja noch recht kostenintensiv sind.

24.03.2022
Leider tut sich in letzter Zeit nicht so viel.
Überlege immer noch die CPU auf einen 5000er zu tauschen, aber bisher ist noch das gute Angebot ausgeblieben.
Die Grafikkarte auf wie ti wäre schön, aber auch da sind die Preise noch zu hoch. Noch ist die non ti aber auch ausreichend. Vielleicht kommt was nettes gebraucht auf den Markt sobald die 4000er Reihe da ist?
Ansonsten, siehe den letzten Beitrag - bisschen was gebastelt. Ja müsste auch mal Bilder hochladen :D!

12.07.2023
Nach längerer Zeit ohne Beiträge, dann auch endlich mal wieder ein paar Änderungen hier aktualisiert. Weiterhin ist es gar nicht soo einfach gute "schnäppchen" zu finden, da die Leute oft deutlich zu viel Geld verlangen gegenüber der aktuellen "Neupreis-Lage".
Dennoch konnte ich (siehe den dazugehörigen Beitrag) eine Grafikkarte für das System finden.
Weitere kleine Änderungen sind ebenfalls Kommentiert :)


VG
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Kleines Update :)
+ zweite m.2 kam dazu : Crucial SSD P1 m.2 NVME 500GB für System + Programme
+ Temperaturen / OC ergänzt
+ Planung

- Crucial SSD 240 GB entfernt


Lasst doch auch gerne mal nen Kommentar da, würde mich freuen :)
 
Und wieder ein Update:
+ Ryzen 7 3700x
+ ASRock X370 Gaming X
+ EK-Velocity AMD RGB - Nickel + Acryl

- Intel I7 6700K
- MSI Z170A G45 Gaming
- XSPC RayStorm
- Seagate Desktop HDD 8TB (ST8000DM002) 256MB Cache (benötige den Platz einfach nicht)

Lasst doch auch gerne mal nen Kommentar da, würde mich freuen :)
 
na wie siehts den aktuell aus?

Bin noch auf der Suche nach einem neuen Case.
Habe auch neue Schläuche bestellt von Masterkleer in Dark Red. Die klaren Schläuche werden so schnell trübe.

Und habe jetzt auch ein BeQuiet 850W Vollmodulares NT, das wird dann alles eingebaut sobald das neue Case gefunden ist :)
 
Bin noch auf der Suche nach einem neuen Case.
Habe auch neue Schläuche bestellt von Masterkleer in Dark Red. Die klaren Schläuche werden so schnell trübe.

Und habe jetzt auch ein BeQuiet 850W Vollmodulares NT, das wird dann alles eingebaut sobald das neue Case gefunden ist :)
freue mich schon qauf die bilder
 
Nach doch nun wieder ein paar Wochen und Monaten habe ich mal wieder ein Upgrade zu vermelden.
Für ein neues Case konnte ich mich leider noch nicht entscheiden bzw. noch keines finden.
Daher bleibt erstmal alles im vorhandenen, auch wenn es mir nicht zu 100% zusagt, mache ich das beste draus :)

Änderungen:

+ MSI GTX 1080ti Gaming X @ WaKü EKWB
+ Crucial SSD P1 m.2 NVME 1000GB
+ BeQuiet POWERZONE 850W Vollmodular
+ Samsung 28 Zoll 4K (U28E590D)
+ Wasserschlauch EKWB Black
+ Temperatursensor

- ASRock Radeon RX Vega 56 Phantom @ WaKü - EKWB EK-FC Radeon Vega / Vertikal-Mount
- Samsung SSD EVO 850 m.2 500GB
- 550 Watt Fractal Design Edison 80+ Gold
- BenQ 27 Zoll (GL2750)
- Wasserschlauch Masterkleer clear


// Bilder, sowie Taktraten und Temperaturen werden erst in den nächsten Tagen folgen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Erneut ein kleines Upgrade :

+ MSI X470 Gaming Pro Carbon

- ASRock X370 Gaming X

Durch den wechsel habe ich mir ursprünglich erhofft, das die CPU etwas besser performt und der Ram etwas höher getaktet werden kann.
Tatsächlich konnte ich die Spannung um 0,025V absenken auf 1,18V bei 4 GHz und den Ram auf 3400MHz, hier stehen jedoch noch die Langzeittest aus in Games.

Da mein 3700X scheinbar eine Krücke ist, wird aber vermutlich eh nicht mehr viel machbar sein.
Dennoch die 4GHz Allcore sind eigentlich völlig ausreichend.#


Darüberhinaus gefällt mir das Layout / Design vom MSI Board etwas besser, der Austausch war Kostenneutral.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und wieder ein Update :)

+ 360mm Radiator XSPC X-Flow top
+ 3x Lüfter LEPA LPBOL12P top
+ 360mm Radiator XSPC X-Flow front

- 360mm Radiator X-Flow top
- 3x Lüfter Enermax UCTVS12P-W top
- 240mm Radiator EK CoolSteam PE front

Und ich habe mal zwei Bilder vom jetzigen Stand oben eingefügt, jedoch auf die schnelle mit dem Handy geschossen.
Der 360er in der Front hat leider nur zwei Lüfter aus Platzgründen.
 
Und wieder ein Update:
+ Ryzen 7 3700x
+ ASRock X370 Gaming X
+ EK-Velocity AMD RGB - Nickel + Acryl

- Intel I7 6700K
- MSI Z170A G45 Gaming
- XSPC RayStorm
- Seagate Desktop HDD 8TB (ST8000DM002) 256MB Cache (benötige den Platz einfach nicht)

Lasst doch auch gerne mal nen Kommentar da, würde mich freuen :)
Mich würde der Performanceunterschied vom 6700k zum 3700X mal interessieren.
Ich selbst nutze ja noch einen 5820k und überlege nun immer mehr umzusteigen. Jedoch nicht zu den derzeitigen Preisen, und daher wäre die Überlegung ebenfalls auf einen 3700X / 3900X zu wechseln.

Wie ist da deine Erfahrung ?


Achja die Ryzen 3000er sind OC technisch im Vergleich zu früheren CPU´s alles Krücken, die sind von Werk aus her schon relativ am Maximum.
 
Mich würde der Performanceunterschied vom 6700k zum 3700X mal interessieren.
Ich selbst nutze ja noch einen 5820k und überlege nun immer mehr umzusteigen. Jedoch nicht zu den derzeitigen Preisen, und daher wäre die Überlegung ebenfalls auf einen 3700X / 3900X zu wechseln.

Wie ist da deine Erfahrung ?


Achja die Ryzen 3000er sind OC technisch im Vergleich zu früheren CPU´s alles Krücken, die sind von Werk aus her schon relativ am Maximum.

Moin, ich kann dir die Tage mal ein paar Werte schicken oder hier einstellen, habe aktuell noch einen 7700K hier, damit kann ich vergleichen :).


Grundsätzlich zum Ryzen und OC, AMD gibt den Takt ja schon vor, was maximal geht - 4.4 GHz. Der Grundtakt ist ja eigentlich nur die 3.6 GHz, demnach sind 800MHz mehr, schon ein respektables Ergebnis, wenn man diese denn erreicht unter humanen Werten :)

Ich tue mich allerdings schwer damit, die 4.3 GHz Allcore zu bekommen, ohne krass an der VCore zu schrauben. Die Kühlung dürfte auch kein Problem mehr darstellen, aber ich will der CPU einfach solche hohen Lasten nicht antun.
Daher auch der Kompromiss, 4 GHz bei 1.175V, damit verliere ich zwar Singlecore Leistung, da hat er meist bis 4,375 GHz getaktet, aber geht auch so (was auch von der Leistung her völlig ausreichend ist!).
Vielleicht gehe ich nochmal die 4,2 GHz an ?!

Aber rein vom Feeling her beim zocken, hat es sich nicht gelohnt, der 6700k lief auch auf 4.7GHz.. Aber da der umstieg nicht ganz so teuer war, habe ich es gemacht (konnte das Bundle zu einem sehr guten Preis verkaufen).
 
Und wieder ein kleines Update :)
Endlich habe ich ein passendes Gehäuse gefunden was mir zugesagt hat.
Jedoch ging meine Planung mit einem 240mm Radiator am Boden nicht auf, hätte ich doch etwas besser nachlesen sollen.
Aber wie dem auch sei, bleiben wir bei 2x 360mm. Dazu kamen dann neue Lüfter und für die vertikale Montage der GPU ein passendes RiserKabel. Da es mit zwei CrossFlow (Top und Front) sehr eng wurde, flog einer davon in der Front raus und wurde durch einen normalen U ausgetauscht. Damit war dann auch genug Platz :)

+ Fractal Design Define S2
mit Fractal Design RiserKabel für vertikale Montage der GPU
+ 6x Artic P12 PWM PST Weiß/Transparent für die Radiatoren
+ 1x Artic P140 PWM PST Weiß hinten
+ 1x XSPC EX360 front

- Thermaltake Versa H35
- 1x XSPC - Crossflow V2 EX360 front
- 2x Enermax UCTVS12P-W front + 3x LEPA LPBOL12P top

Als Anhang ein Bild während dem Zusammenbau (Fehlt nur die Seitenscheibe und das Frontcover).
 

Anhänge

  • SAVE_20210109_151345.jpg
    SAVE_20210109_151345.jpg
    638,6 KB · Aufrufe: 370
Hallo zusammen,
ich habe wieder eine kleine Änderung durchgeführt.
Da ich mit dem Ram OC nicht voran gekommen bin bei den LPX Riegeln, habe ich zu einem guten Kurs die Crucial Ballistix ergattern können.
Auch prompt habe ich mir ein paar Timings aus dem Nachbarforum herausgesucht und siehe da, das Ram OC auf 3600CL14 läuft aktuell wunderbar! Ich werde jedoch da noch etwas herum spielen die Tage und peile auch mal 3733CL14 an oder 3800CL16, da werden noch ein paar Tests notwendig sein, aber bis jetzt habe ich schon viel Freude an den vier neuen Bewohnern ;)

+ Crucial Ballistix 32GB (4x8) DDR4 3000CL15 (2x Weiß 2x Schwarz)

- Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4 3000CL15
 
Guten Tag Forum ;)

ich habe mich vor ein paar Tagen dazu verleiten lassen bei einem guten Angebot meine CPU auszutauschen.
Der Verlockung weitere 4 Kerne zu haben, war einfach zu groß uns ich habe bei einem Ryzen 9 3900X zu geschlagen.
Dieser beerbt somit den Ryzen 7 3700x.

Erste Spielereien mit dem CTR haben ergeben, es sei eine SILVER-Batch CPU.. Nunja, wie viel glauben man dem schenken mag muss jeder selber wissen.

Ich habe noch nicht viel getestet, jedoch läuft die CPU aktuell mit 4.3GHz Allcore auf 1,24V - wirklich viel habe ich da noch nicht eingestellt.
Viel mehr habe ich mich mit dem RAM OC beschäftigt und bin jetzt bei einem Ergebnis von 3800 / IF1900 @CL16 mit scharfen Timings gelandet.
Ob das ganze 24/7 wirklich stable ist, das wird sich noch zeigen, bisher läuft es ;)

Was gibt es noch zu sagen? In den nächsten Wochen wird noch die Pumpe/AGB Kombination ausgetauscht (liegt schon bereit).
Ich werde auch auf weiße Schläuche umbauen - voraussichtlich. Dazu werde ich nochmal eine Bestellung tätigen müssen.
Ein paar neue Fittinge werden auch dabei sein.


// Lasst mir gerne eure Anregungen da, wenn Ihr eine Interessante Idee für mich habt etc., freue mich über jedes Feedback!

Vielleicht hat auch noch jemand weiß gesleevte PSU Kabel welche mit meinem NT direkt Kompatibel sind (ich möchte keine Extensions haben, da die Kabel sonst viel zu lang sind...)?


+ Ryzen 9 3900X

- Ryzen 7 3700X


// Oh ich sehe gerade, gestern ist der Thread 1 Jahr als geworden. In der Zeit hat sich doch echt viel getan... Wow =D
 
Zuletzt bearbeitet:
Hello! Es sind ein paar Wochen ins Land gezogen in denen nichts passiert ist.
Nun habe ich aber am vergangenen Wochenende wieder etwas am System gewerkelt.

- MSI GTX 1080ti Gaming X @ EKWB // GPU : 1911 MHz @ 1V / MEM auf 6000 MHz
- DDC 1T-Plus mit XSPC Glas-AGB

+ MSI RTX 2080 Ventus @ EKWB // GPU : 1845 MHz @ 900mv / MEM auf 8000 MHz
+ Corsair Hydro X Series XD5 RGB

[Veranschaulichung: Größenunterschied der beiden Karten]
IMG_20210806_171746.jpg


Tatsächlich ist von der 1080ti auf die 2080 nicht die Rede von einem Upgrade. Eher ein Sidegrade - jedoch ist die Karte deutlich schmaler, was für mich ein Grund war - Kostenfaktor +-0.

Die Corsair Hydro X sieht optisch gut aus, leider nur ein Plastik AGB - bietet mir aber die Möglichkeit für einen weiteren Temperatursensor und einen "Ablasshahn". Ansonsten ist die Pumpe etwas leiser gegenüber der DDC. Positiv überrascht!

[Hier im Testlauf auf Dichtigkeit der Wasserkühlung]
IMG_20210809_103725.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Spannend wäre ob und in welcher Dimension du drauf legen musstest, um aus der Ausgangsbasis dieses System zu bekommen?

Hast du dir die ganze HW in der Bucht oder in Foren besorgt?
 
Zu beginn musste ich natürlich investieren, um entsprechende Hardware zu erwerben.
Das lief anfangs Corona auch ziemlich gut und ziemlich Problemlos.
Inzwischen bin ich bei einem Stand, wo von der Ausgangsbasis bis zum aktuellen PC, doch tatsächlich ein Plus entstanden ist.
(Meist durch Kauf von kompletten PCs, wo ich mir etwas ausgebaut habe und den Rest wieder veräußert.)

In der Regel lief das über Kleinanzeigen und auch übers Forum. Glücklicherweise musste ich auch keinen einzigen Ausfall oder defekte Hardware vermerken.
Es waren einige Glückliche Deals dabei.
Bester war wohl dieser: GTX1080ti ekwb,7700k mit Maximus Board und 16GB Ram, für 330€.
Davon habe ich selbst dann die 1080ti eine weile genutzt.

Das ganze unterfangen war aber auch zeitintensiv, was die Suche und den Verkauf anging. Aber auch die Abholung der Teile.
Berechne ich noch Spritkosten und Zeit, bin ich zwar noch beim Stand das ich nicht drauf gezahlt habe.
 
Ok, krass. Solche Angebote würde ich auch gern mal sehen. Ich bekomme dann am Ende maximal einen Stapel OVPs :p.
Das ganze unterfangen war aber auch zeitintensiv, was die Suche und den Verkauf anging. Aber auch die Abholung der Teile.
Berechne ich noch Spritkosten und Zeit, bin ich zwar noch beim Stand das ich nicht drauf gezahlt habe.
Was meinst du damit? Sprit und Zeit gibts doch eigentlich nicht für Umsonst? :)
 
Ist oft was Glück bei, das die Hardware/PCs schlecht Angeboten werden und sich tatsächlich mehr dahinter versteckt hat.

Ich habe trotz Spritkosten noch ein kleines Plus über, durch den Verkauf von dem was ich am Ende nicht benötigt hatte.
Neuerdings war ein PC zb.
Rtx 2080 < habe ich für mich genutzt.
4790k, 16gb ddr3, 512gb Samsung SSD, 700w bequiet, Asus Z87 Maximus, 1tb HDD, einfaches antec Case und fetten bei quiet kühler.
530€

+70€ für ekwb mit backplate für die 2080
=600€

1080ti mit ekwb und Lukü für 400€ verkauft.
Und dann eben den Rest verkauft, für mehr als 200€.

Somit habe ich quasi etwas plus gemacht.
 
Krank, ich glaube so ein gutes Angebot habe ich noch nie gesehen :-D. Da wurde tatsächlich eine 2080 im System für so wenig verkauft und das Angebot war nicht direkt nach 0,4 s vergriffen? Die Karte allein ist doch locker doppelt so viel wert? Allein der Kaufpreis der Karte bei Release war mehr.

Edit: Habe den Preis mit der 2080ti verwechselt...Dann eben nicht doppelt so viel, sondern genauso viel ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
Soo um mal wieder den aktuellen Stand herzustellen :D

- Crucial Ballistix 4x8GB DDR4 3000CL15 (2x Weiß 2x Schwarz)
- Crucial SSD P1 m.2 NVME 500GB für System + Programme
- Schlauch EKWB Schwarz
- einfache 16/10 Fittings

+ Crucial Ballistix 2x16GB DDR4 3200CL16 (in Weiß)
+ Crucial SSD P2 m.2 NVME 2000 GB für System + Programme
+ Kabelverlängerungen in weiß [Mainboard + GPU]
+ Alphacool 10/16 Schlauch Weiß
+ Hydro X Series Adapter 90 Grad und 45 Grad
+ EK-Classic STC 10/16 Fittings
 

Anhänge

  • IMG_20220104_195853.jpg
    IMG_20220104_195853.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 255
  • IMG_20220116_231431.jpg
    IMG_20220116_231431.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 256
  • Like
Reaktionen: KoH
Und da gibt es doch nach längerem mal wieder was neues zu berichten!
Nachdem ich am Wochenende wieder ein tolles Angebot für CPU samt Mainboard gefunden habe, musste ich zuschlagen!

Entsprechend das Update... :
- Ryzen 9 3900X
- MSI X470 Gaming Pro Carbon

+ Ryzen 7 5800X
+ ASUS ROG Strix B550-XE Gaming

Mehr dazu.. Folgt ;)
 
Ich denke für das Board und die CPU ein Kaufpreis von ~ 250€ zusammen ist durchaus als 'sehr gut' zu bezeichnen (=

Die neuen Ryzen und Sockel AM5 wird mir vermutlich zu teuer sein. Brauche idr. auch nicht immer das neuste, eine Generation dahinter bewegen ist deutlich wirtschaftlicher ^^
 
  • Like
Reaktionen: KoH

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
48
Besucher gesamt
49

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?