Neustart nach Virus / Spyware ? Allerdings nur, wenn keine Eingabe erfolgt ?

Tasnal

New member
Tag zusammen,

vermutlich hat sich mein Rechner einen Virus, Spyware oder ähnliches eingefangen. Von Surfverhalten habe ich nichts großartiges verändert bis auf die Tatsache, dass ich die letzten Tage vermehrt auf Facebook unterwegs war.

Der Virus oder was es ist hat den einen oder anderen BlueScreen mit anschließendem Neustart verursacht, worauf hin ich den Rechner neu gestartet habe. Der eine oder andere mir unbekannte Prozess lief mit dem Systemstart an. Auch über msconfig gab es zwei Prozesse, die per Haken initiert wurden ( irgendwas mit Zahlen ).

Zwischenzeitlich habe ich diverse Scans mit AntiVir, AntiMalware und Stinger ( auch im abgesicherten Modus ) durchlaufen lassen und das eine oder andere wurde auch gefunden und in Quarantäne geschoben.

Die letzten Scans brachten keine Treffer mehr.

Trotzdem startet der Rechner ab und an neu. Zuvor kommt wieder ein BlueScreen. Das scheint vor allem dann zu passieren, wenn der Rechner keine Eingabe bekommt. Das letzte mal startete der Rechner neu, als ich gerade eine Email verfasst hatte und vor dem Abschicken 15 Minuten nicht am Rechner war. Als ich wieder zurückgekommen bin, war ich wieder auf dem Desktop mit der Meldung, dass Windows (7) unerwartet heruntergefahren wurde. Das vorletzte mal startete der Rechner während eines Downloads per Downloadmanager ( also nachdem der Rechner ca. 20 Minuten nicht angerührt wurde ).

Ist jemandem dieses Prinzip bekannt ? Kann es sein, dass der Virus oder Spyware auf Nicht-Eingabe am PC reagiert ? Könnte es damit zu tun haben, dass der Speicher dann vollläuft und so zum Neustart führt ?

Ich müsste vielleicht mal im Taskmanager darauf achten, ob sich da irgendwas in Sachen Speicherauslastung tut. Wenn ich jedoch ständig was zu tun habe am Rechner, dann läuft er auch 5 stunden lang ohne neu zu starten.

Nachtrag: Ich habe jetzt den Rechner einfach mal ohne Eingabe laufen lassen und die Speicherzuteilung im Taskmanager überprüft. Soweit war da nichts ungewöhnliches festzustellen. Allerdings auch hier: Nach ca. 15-20 Minuten kam der BlueScreen mit anschließendem Neustart.

Sehr strange ...

Grüße,

Tasnal
 
Zuletzt bearbeitet:

serafen

New member
Sofern Du Dir die Abeit machen willst, würde ich nochmal gründlich (= Tiefenprüfung) per Bootmedium scannen lassen; Antivir hast Du ja schon angesprochen (> AntiVir Rescue System) oder alternativ die Kaspersky Rescue Disk 10.

Mit dem Emergency Kit vom Emsisoft anschließend (von HDD oder per USB-Stick) gleichfalls tiefenprüfen lassen - gerade bei Mal-/Spyware- und Trojaner-Befall empfehlenswert.

Zusätzlich würde ich mal Screenshots von CPU-Z (CPU, Board, Memory/SPD) & BlueScreenView hier einstellen, um ggf. hiervon unabhängige Bluescreens auszuschließen (Treiber-/Hardwarekonflikte usw.); bitte auch diesbezüglich prüfen, ob der automatische Neustart ggf. noch aktiv ist > deaktivieren.

Neustart_deaktivieren.jpg

MfG.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?