Microsoft Surface: Windows-Tablets erhalten "Ohren" für besseren Sound

Kommentare-Dealer
Ihr Besitzt ein Microsoft Surface-Tablet und seid mit der Soundqualität der Windows-Tablets nicht zufrieden? Eine kleine Erfindung des US-Amerikaners Brandon Schaap soll für Abhilfe sorgen. Dieser hat, mit seiner in China ansässigen Firma Mercarium Imports, ein Project bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter gestartet, das den Namen "Ears for the Surface" trägt. Die "Ohren", die aus einem kleinen Stück bunten Silikon bestehen, lassen sich einfach auf die Lautsprecher setzen, sodass die Töne in Richtung der Anwender umgeleitet werden sollen. Laut internen Tests soll die Lautstärke um 10 Dezibel steigen, zudem spricht das Unternehmen von einem klareren Sound.

Weiterlesen: Microsoft Surface: Windows-Tablets erhalten "Ohren" für besseren Sound
 
LOL :D. Ganz ehrlich, das finde ich eig. nur ziemlich witzig :D. Aber wenns hilft, bald bekommt das Display "Augen", damit man schärfer sieht Oo :D.

Aber irgendwie hätte man das Ganze auch direkt bei MS lösen können, würden die ihr Hirn öfters zum Denken nutzen...Der Fehler erscheint mir nämlich nicht so versteckt bzw. unlösbar. Zumal ich 10$ für etwas Silikon fast heftig finde, der Fertigungspreis liegt vermutlich bei 1 Cent pro "Ohren"...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
29

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?