HTC: Erstes Acht-Kern Smartphone Desire 616 aufgetaucht

Kommentare-Dealer
Noch nie etwas von einem Octa(acht)-Core gehört? Kein Wunder! Auf dem Desktopmarkt sind schließlich die Hexa(sechs)-Core Prozessoren noch kaum verbreitet, hier digeriert Intel mit seinen Quad/Dual/Single-Core Prozessoren das Taktorchester spielend leicht. Zumal bisher die Konsolen Xbox 360 und PlayStation 3 noch mit einem Dual Core ausgestattet waren. Der Smartphonemarkt scheint dabei schon wesentlich weiter, vor Kurzem ist das erste Octa-core Smartphone von HTC in China aufgetaucht, selbst Bilder davon gibt es schon.

Weiterlesen: HTC: Erstes Acht-Kern Smartphone Desire 616 aufgetaucht
 
Ein Oktacore aber "nur" 720p? Natürlich ist der Unterschied nicht allzu sichtbar, aber bei High End ist 1080p doch mittlerweile Standard?
 
Bin auch sehr überrascht über diesen Schritt, schließlich gibts ja noch nicht mal hexa core Smartphones oder?
 
Wenn man mit einem 720er Bildschirm dann gegenüber einem 1080er wieder Strom einspart könnte das ein ganz kluger Schachzug sein. Nach wie vor gutes Bild, und gleichzeitig steht mehr Strom für die Rechenleistung (wozu auch immer) bereit..mit abschaltbaren Cores bremst man es dann auf nen Quadcore ein und hat für den Alltag weiterhin genug Dampf...aber reichlich Reserven und schont den Akku.

So....genug theoretisiert :D
 
Das sieht nach Stromsparmaßnahmen aus. Wer braucht Octa, bei so einer Auflösung und ggf. beschnittenen Akkulaufzeit?
 
Was hat die Auflösung mit der Rechenleistung zutun? Nix!

Wenn man nicht zocken will oder glaubt ne richtige Kamera ersetzen zu können kann man auf ein paar Pixel verzichten. Leistung kann aber trotzdem beim Filmen oder beim Navigieren oder Multitasking sehr nützlich sein :)
 
Also ich weiß jetzt nicht inwiefern Filme anschauen, navigieren oder Ähnliches mehr als ein Quadcore benötigt. Ich habe mit meinem Dual Core da jetzt auch keine übermäßig nennenswerte Probleme ausgemacht, ich sehe bei meinem Galaxy Nexus eher noch den Speicher als den Flaschenhals, so wie beim PC eben auch. Wobei ab und zu ein Quadcore sicherlich auch helfen würde, das stimmt auf jeden Fall, genauso wie eine schnellere GPU.

Aber ohne neue HW kann man die Anforderungen auch nicht nach oben schieben und mehr Leistung am Ende rauskitzeln ;).
 
Das traurige ist, dass der 8-Kern SoC dennoch gerade ein mal mit dem "alten" Qualcomm 4-Kerner S4 Pro (z.B. im Optimus G, Nexus 4, Xperia Z...) mithalten kann. Masse statt Klasse. :(
 
Lieber ein gescheiten Dual-Core, als so ein Achtkerner.

Games, bei denen Rechenleistung Sinn macht (GTA SA z.B.), kommen nicht einmal mit einem Quad zurecht.
 
Ich denke, auch mehr Kerne ergeben Sinn, wobei ich da den Ansatz von big.LITTLE sehr gut finde. 2 Große + 2-4 kleine Kerne wären m.M.n. Ideal. Schließlich schläft das Smartphone oder Tablet nicht, während man die Leistung in Spielen oder Ähnlichem benötigt, sondern muss die Nachrichten von Messengern empfangen, die E-Mails abrufen, den Kalender syncen, vielleicht auch noch die eigene Musik abspielen, welche am besten gestreamt wird, usw. usf.. Während bei Desktop-Rechnern die Leistung der CPUs und der einzelnen Kerne so hoch ist, dass derartige Aufgaben mit Leichtigkeit nebenbei zu bewältigen sind, kann es bei Smartphones mit wenigen Kernen durchaus zu Leistungseinbrüchen kommen, wenn Hintergrundanwendungen auch noch ein paar Berechnungen auf der geringen Anzahl an Kernen ausführen möchten.
 
Nur 1,7 GHz ? Ist etwas knapp, da auch unter Android viele Anwendungen nur einen, vielleicht mal zwei, Threads nutzen.
Habe kürzlich erst einen Test zum Wiko Highway (Underdog Smartphone aus Frankreich) gelesen. Dort wird auch ein Mediatek Octa-Core, hier aber mit 2,0 GHz, verbaut. Das soll im Alltag doch ab und an unvorhersehbar zu ruckeln anfangen. Woran das genau lag, konnte nicht ausgemacht werden. Die CPU basiert auch auf einer älteren Architektur, soweit ich weiß.
 
Auf jeden Fall in beiden Fällen nicht mehr ganz taufrisch ;)
Ich halte acht Kerne aber noch nicht für nötig in diesem Bereich. Da sollte man lieber weiter die Vierkerner optimieren, sowohl bei der Leistung als auch beim Energiebedarf.
 
Sollte ja auch nur noch mal der Hinweis darauf sein, was tatsächlich drin steckt - an deiner Aussage ist ja nicht wirklich was falsch. :) Wie erwähnt, ich denke/hoffe, dass mehr SoCs kommen, die dem big.LITTLE-Konzept folgen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
44
Besucher gesamt
44

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?