Gaming PC fürs zocken und streamen

New member
Hallo zusammen, wie schon in einem vorherigen Thread beschrieben war ich auf der Suche nach einer guten Grafikkarte und habe jetzt endlich eine RTX 3080 TI FE bekommen :)
Jetzt würde ich mir gerne einen Pc zusammenbauen und bräuchte eure Hilfe um die Hardware zusammenzustellen!
Mal vor ab: Ich habe vor 2 Monitore mit jeweils 27 Zoll WQHD 144hz zu benutzen (Aber falls ihr mir doch eher zu FULL HD ratet, würde ich darauf hören und mich umentscheiden) . Würde gerne die jetzigen und zukünftigen Spiele mit flüssigen 100fps+ spielen und nebenbei ab und zu streamen oder aufnehmen können.
Wünsche:
  • Ich würde gerne statt mehreren SSD's erstmal eine ''interne'' SSD haben wollen mit viel Speicher (Kenne diese nur durch Videos, die steckt man ja einfach rein und sollen auch sehr gut sein). Gibt es günstige gute Mainboards in denen 2 interne SSDS reinpassen? (Falls diese internen SSD's günstig sein sollten würde ich natürlich auch 2 nehmen)
  • Mir wird oft mitgeteilt das die meisten Streamer eine bestimmte AMD Ryzen CPU für gaming und streamen benutzen. Wäre das auch was für mich?
  • Ich hatte auch vor so einen Cpu Kühler einzubauen wie zb. NZXT Kraken. Dachte aber es sei keine Wasserkühlung? Gibt es solche auch ohne Anzeige von zb der Hitze und ist dadurch günstiger? Da ich keine Ahnung von Wasserkühlung habe und es mich auch etwas abschreckt dachte ich das wäre eine bessere Option aber lese gerade das es eine Wasserkühlung ist was mich etwas verwirrt, vielleicht könntet ihr mir das etwas erklären! Ich hatte bis jetzt nur tower luft kühler. Danke schon mal

ICH NEHME ALLE EURE RATSCHLÄGE UND TIPPS ZU HERZEN! Möchte auch über Hardware dazulernen!
Bist jetzt habe ich immer auf Mindfactory Hardware gekauft. Gibt es gute oder bessere Alternativen?



1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
-Also erstmal nur Spiele wie Warzone/Valorant/GTA5/Witcher 3 aber habe vor mir demnächst viele neue Story Spiele zu kaufen und diese zu spielen/streamen. Würde mir auch gerne eine VR Brille zulegen um damit zu zocken. (vielleicht die valve index)

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-Streamen und bisschen Videos schneiden

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
-An sich wäre es mir nur wichtig das der Pc leise und halt schön gekühlt ist. Die RGB-Beleuchtung ist mir daher relativ egal und es kann daran gespart werden. Falls es aber preislich keinen unterschied macht kann es auch ruhig mit RGB sein. Die Leistung steht aber an erster Stelle!

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
-Wie gesagt 2 Monitore mit 27 Zoll WQHD 144Hz und G-Sync. Aber falls meine Hardware nicht gut genug sein sollte für WQHD zocken + Streamen kann auch auf Full HD umgestiegen werden!

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
-Nein der ist verkauft. Muss alles neu gekauft werden

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
-Also da ich schon viel für die Grafikkarte ausgegeben habe, habe ich mir höchstens 1500€ vorgestellt für die restliche Hardware. Natürlich nur wenn es so viel sein muss.
Würde am liebsten jetzt so wenig wie möglich ausgeben, wenn es sich aber mehr lohnt und es für die nächsten paar Jahre reichen sollte dann muss es halt sein! Also kann auch gerne nur 1000€ kosten :d

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
-Am liebsten so schnell wie möglich :)

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
-Ich würde ihn selber zusammen bauen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
-Ja auf Twitch mit OBS, das Setup dafür habe ich schon
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibt es günstige gute Mainboards in denen 2 interne SSDS reinpassen?
SSDs gibt es entweder als M.2-Steckkarte oder als 2.5 Zoll Geräte für den normalen SATA-Port (wie Notebook-Festplatten).
M.2 dann wieder als NVMe oder als SATA.

Grob hast du also die Auswahl aus M.2 NVMe, M.2 SATA und herkömmlichem SATA. (Entsprechend sind dann auch die Preise.)
Achte einfach darauf, was das gewünschte Mainboard liefert. Manche haben einen M.2-Anschluss (NVMe), manche haben einen zweiten M.2-Anschluss (entweder auch NVMe oder SATA), und alle haben in der Regel mehrere normale SATA-Ports.
Wenn man weiss, welche Anschlüsse genau verfügbar sind, kann man sich dann um die SSDs kümmern und entscheiden, ob man eine SSD mit viel Speicherplatz für alles oder mehrere kleine für unterschiedliche Aufgaben einbaut. (z.B. eine M.2 für Betriebssystem und Programme, eine weitere M.2 oder 2.5 Zoll für Daten etc.)
Ich hatte auch vor so einen Cpu Kühler einzubauen wie zb. NZXT Kraken. Dachte aber es sei keine Wasserkühlung? Gibt es solche auch ohne Anzeige von zb der Hitze und ist dadurch günstiger?
NZXT hat derzeit drei Modellreihen der Kraken-Serie im Programm. Kraken Z, Kraken X und jede Reihe hat dann wieder mehrere Modelle. (6 Modelle der Z-Reihe und 6 Modelle der X-Reihe). Beide haben eben das eingebaute Display für die Anzeige. Daneben gibts auch noch Kraken 120 und Kraken M22 ohne das Display. Dabei handelt es sich allerdings komplett um Flüssigkeitskühlsysteme. (Habe aber auch in Erinnerung, dass es mal mit dem Namen Kraken Luftkühler gegeben hat. Da ich NZXT nur bisher nicht verbaut habe, bin ich mir da aber nicht wirklich sicher. Es gibt derzeit im Portfolio des Herstellers zumindest keine Luftkühler mehr.)

Mir wird oft mitgeteilt das die meisten Streamer eine bestimmte AMD Ryzen CPU für gaming und streamen benutzen.

Bei der Auswahl der restlichen Hardware (CPU und zugehöriges Mainboard) hängt es ziemlich davon ab, welche Software genau eingesetzt werden soll. OBS z.B. kann HyperThreading bei Intel-Prozessoren voll ausnutzen, in Games haben diese Prozessoren dann nicht unbedingt die gleiche Performance wie vergleichbare AMD-Prozessoren. Da lässt sich aber kaum eine pauschale Aussage machen - Gaming ist durch die Vielzahl der Spiele und deren unterschiedlichen Anforderungen doch sehr umfassend. Und jeder Prozessor hat seine bevorzugten Disziplinen, in denen er seine Performance voll ausspielen kann, in anderen Disziplinen müssen die Leistungen dann nicht ganz so überragend sein. Der beste Prozessor ist sicherlich ein Kompromiss aus guter Leistung über alle Anwendungsbereiche und akzeptablen Preisen beim Einkauf.
Ich würde mir hier von den Software-Herstellern die Infos holen, welche Prozessoren von denen für die jeweiligen Programme empfohlen werden und damit dann eine Vorauswahl treffen, die ins geplante Budget passt.
 
Also bei der CPU gibt es zwei bzw drei Optionen:
i9 12900k 16Kerne beste IPC Leistung (Leistung pro Mhz)
5950X 16 Kerne gute IPC Leistung, aber im Vergleich zum Intel zu teuer, dafür sind die Boards günstiger.
5900X 12 Kerne, ebenfalls gute IPC Leistung, hat weniger Kerne als der Intel, preislich ein wenig günstiger, ebenfalls wunderbar mit einem 140€ B550 Tomahawk zu betreiben.

Ich würde hier zwischen dem 12900K oder dem 5900X entscheiden.

Vorteil des 12900K hier kann man schon auf DDR5 setzen (muss man aber nicht!), das ganze ist natürlich um einiges teurer als die DDR4 Lösung von AMD.

Intel mit DDR5
i9 12900K ca 590€
Z690 gutes "Einsteigerboard" ca 260€
DDR5 RAM 32Gb ca 300€

Intel mit DDR4
i9 12900K ca 590€
Z690 ca 200€
DDR4 32GB RAM ca 140€-180€

AMD mit 5900X und DDR4
5900X ca. 500€
Solides B550 Board 140€ (die teureren X570 Boards haben alle einen Chipsatzlüfter, der ist hörbar)
DDR4 32GB ca 140-180€

Ansonsten gibt es noch die M.2 SSD da würde ich die 970EVO von Samsung empfehlen, 2TB liegen bei 200€.
1TB bei ca 100€

Netzteil würde ich mit 850Watt dimensionieren,

Inwiefern du noch weitere Festplatten als Datengrab benötigst bleibt dir überlassen.
Zur Kühlung würde ich keine AiO nutzen, da ist ein High-End Luftkühler denke ich die bessere und sicherere Wahlt. Noctua NH-D15 oder ähnliches wäre hier meine Wahl.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
78
Besucher gesamt
79

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?