Frame Freeze, keine Flüssigen Bewegungen, Blackscreen alle paar Minuten

New member
Hi,
zuerst zu meinem Setup:
  • Prozessor (CPU): …Intel I7 8700k
  • Arbeitsspeicher (RAM): …Kingston Fury 3600Mhz 64Gb mit 4*16 GB
  • Mainboard: …Asus z370-f
  • Netzteil: …Bequiet! 850 Watt Powerzone
  • Gehäuse: Bequiet! Silent Base 802
  • Grafikkarte: …Rx 6700 xt
  • HDD / SSD: …M2 Samsung 980 1tb; Samsung SSD 860 evo 1 TB; HDD WDC 1 TB
  • MSI 27 Zoll 120Hz
  • Bequiet Dark Rock 4 CPU Kühler
Hab vor ein paar Wochen die Grafikkarte und den Ram aufgerüstet und dabei Windows neu aufgesetzt.
Seitdem hab ich folgende Probleme:
Immer wenn ich Spiele spiel und dabei z.B 5 Meter in World War 3 oder 7 Days to Die renne oder sogar nur lauf freezed der Bildschirm für ein paar millisekunden ein das ist permanent, manchmal länger manchmal kürzer aber immer da. Außerdem nach ca. 20-30 Minuten wird der Bildschirm für ca. 3 Sekunden komplett schwarz dann dauert es zwischen 5 bis 20 Minuten bis das wieder passiert. In Spielen wie Forza 5 ist das Ruckeln nicht so oft aber dafür schaut die Grafik auch nicht wirklich schön aus.

Hatte jemand schon das selbe Problem, kann mir da bitte jemand helfen.

Hab davor schon in Computerbase ein Forum eröffnet aber nach einem Tag hat niemand mehr zurückgeschrieben, wäre cool wenn das hier nicht so ist.

Unten in den Dateien sind alle Details von CPU-Z und GPU-Z die ich aufgenommen hab.

Weitere Details über das vorherige Forum hier:
 

Anhänge

  • advanced gpuz.PNG
    advanced gpuz.PNG
    17,9 KB · Aufrufe: 95
  • CPU.PNG
    CPU.PNG
    30,5 KB · Aufrufe: 89
  • SPD.PNG
    SPD.PNG
    20,9 KB · Aufrufe: 94
  • Memory.PNG
    Memory.PNG
    19,1 KB · Aufrufe: 93
  • Mainboard.PNG
    Mainboard.PNG
    18,9 KB · Aufrufe: 90
  • Graphic.PNG
    Graphic.PNG
    22,7 KB · Aufrufe: 88
  • GPU-Z.PNG
    GPU-Z.PNG
    46,2 KB · Aufrufe: 89
Hey,

das einzige was mir spontan direkt auffällt, dein Speichercontroller der CPU unterstützt "offiziell" maximal 2666Mhz, du hingegen nutzt nicht bloß 3600Mhz, du nutzt den auch noch in der Vollbestückung.

Magst du vielleicht den RAM mal manuell auf 3000 herunter takten bzw lediglich zum testen das XMP Profil deaktivieren ?
(ich gehe mal davon aus, dass du das XMP Profil aktiv hast)

Und ja, ich habe gelesen, dass du bereits zwei Riegel wieder rausgenommen hast, das muss nicht unbedingt etwas bedeuten. Auch wenn es vorher lief, am Ende betreibst du den Prozessor offiziell außerhalb der Spezifikation, je nachdem ob du den auch schonmal ordentlich übertaktet hast bzw wie die CPU eingestellt ist, Spannungen etc kann hier ein Problem liegen. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, da wenn wirklich ein defekt vorliegt, dann würde das System eigentlich crashen.
 
hab bereits den alten Ram der 1*16gb @3000Mhz hat eingebaut das Problem blieb bestehen. Hab auch schon versucht XMP auszuschalten und einmal ein XMP Profil mit 3000Mhz zu laden gebracht hat das leider nichts. Jemand hat mir noch empfohlen das Programm LatencyMon zu benutzen dabei kam folgender Fehler raus:
 

Anhänge

  • Bild_2023-02-26_192610669.png
    Bild_2023-02-26_192610669.png
    45,2 KB · Aufrufe: 77
Wie hast du dein System aufgesetzt ?
Und was hast du an Treibern installiert ?
Bzw hast du abgesehen vom GPU Treiber irgendwelche Treiber manuell installiert ?
Und kannst du mal mit CriystalDisk deine Platten checken bzw Screenshots zeigen ?

Wie alt sind deine Platten ?
Ist nur eine Vermutung...
 
Über einen Windows 10 USB-Stick mit ISO datei.
Nur die vorgegebenen Treiber von Windows und AMD Adrenalin sowie die vom Mainboard.
die m2 ssd ist ca 1 Monat alt. die andere ssd und hdd ca 4,5 Jahre alt.
Windows ist dabei auf der M2 installiert.
 

Anhänge

  • ssd.PNG
    ssd.PNG
    60,1 KB · Aufrufe: 80
  • Crystaldiskinfo.PNG
    Crystaldiskinfo.PNG
    56,2 KB · Aufrufe: 80
  • hdd.PNG
    hdd.PNG
    62,2 KB · Aufrufe: 75
  • Like
Reaktionen: KoH
Also ich hab auch mal ein wenig mit dem Tool rumgespielt.
Ich hatte ja schon eine Vermutung was die Festplatte betrifft.
Da ich nicht zu 100% sagen kann was genau LatencyMon checkt hab ich mal ein bisschen rumgespielt und folgendes produziert:
(bei mir gab es allerdings gar keine Ausfälle etc, ich schau mal ob ich den Balken auch noch vollbekomme. Bin da ganz zuversichtlich)
Bild_2023-02-26_203407334.png

Sobald ich viele Daten verschiebe, in dem Fall habe ich schlicht ganz viele Browserfenster geöffnet, irgendwann möchte mir das Tool erzählen, dass mein Rechner Probleme hat, witzig ist allerdings, dass ich es ohne das Tool nicht wirklich merken würde... Die Mikrosekunden, in deinem Fall 28000 sind 0,028 Sekunden. Das hat nichts mit ewig schwarzem Bild zu tun, da ist das Problem woanders.

Ich weiß nicht ob es die RAM Verwaltung oder tatsächlich mit der Festplatte zutun hat. Sind allerdings von hieraus alles Vermutungen ins blaue...

Aber insgesamt ist mir das alles ein bisschen "zu kompliziert" um dort den Fehler direkt zu finden.
Ich würde lieber einmal ganz von vorne anfangen:

1. Temperaturen und Auslastungen in Game, am besten mit dem MSI Afterburner einfach selbst schauen.
2. Einfach mal zB mit CPU Z den Stresstest vorerst laufen lassen, wenn du motiviert bist gerne danach den AIDA64 und prime95 als Endgegner.
Worauf ich hinaus möchte, ich würde gerne die Ursache erstmal isolieren (RAM, CPU, GPU etc) daher bitte die Auslastung checken, und im optimal Fall den Freez irgendwie reproduzierbar machen. Daher die Stresstests:

- AIDA64 kann auch seperat CPU/RAM/Speichercontroller ansteuern.
- Prime95 kann ebenfalls verschiedene Lasten verursachen, und wenn das alles nichts gebracht hat.

Dann gibts noch Furmark (falls überhaupt: nicht unbeaufsichtigt laufen lassen), wenn du das nur lange genug laufen lässt, und du bis zu dem Zeitpunkt keinen Fehler hattest, dann hast du danach einen. Das Ding treibt jede Grafikkarte an den Abgrund und unter gewissen Umständen auch darüber hinaus, daher immer die Temperaturen im Blick behalten sollte es irgendwelche Probleme damit geben.

Allerdings denke ich nicht, dass die GPU damit auch nur irgendwas zutun hat.


Ansonsten wäre noch gut zuwissen:

Wie alt ist die CPU ?
Jemals übertaktet ?
Wenn ja wie weit genau und mit oder ohne Ahnung ?
 
Über einen Windows 10 USB-Stick mit ISO datei.
Nur die vorgegebenen Treiber von Windows und AMD Adrenalin sowie die vom Mainboard.
die m2 ssd ist ca 1 Monat alt. die andere ssd und hdd ca 4,5 Jahre alt.
Windows ist dabei auf der M2 installiert.

Deine Werte sehen alle noch in Ordnung aus. Nichts wirklich auffälliges.

Vorgegebene Treiber von Windows ?
Du meinst die, die automatisch über die Update-Funktion rein kommen ?

Mainboard Treiber kannst du tatsächlich heutzutage in den meisten Fällen ignorieren, Windows hat meist alles dabei.
 
CPU ist auch 4,5 Jahre alt.
Hab vor ca. 4 Jahre kurzzeitig versucht die Grafikkarte zu übertakten und auch nur minimal aber die VR-Brille wollte keine übertaktete Graka also nach ca. 2 Tage wieder auf normal zurückgestellt. Das war damals noch die 1060 mit 6GB. (wenig Ahnung nur über ein Tutorial mit minimalen Änderungen)

An Temperatur wird der Fehler eher nicht liegen. Hab schon mehrere Benchmarks z.B 3D Mark laufen lassen, auch den Stresstest der ca. 20 Minuten lief. Dabei ist die Temperatur der Grafikkarte und der CPU nicht über 60 kurzzeitig knapp über 70 Grad gekommen.

Deine vorgeschlagenen Benchmarks werde ich morgen laufen lassen.
 
Ja meine die Treiber über die Update Funktion von Windows.
Hab jetzt bei meinem RAM die XMP Funktion deaktiviert und die Werte nur auf AUTO umgestellt läuft dadruch auf 2400mhz. Trotzdem keine Besserung.

Morgen werde ich die Timings mal genau auf Manuell einstellen.
 
Hi hab jetzt den Ram auf 3000Mhz eingestellt (die Timings hab ich nicht verstellt, die müssten ja automatisch eingestellt werden oder)
Den AIDA Stresstest hab ich für 30 Minuten laufen lassen. Dabei die Lüfter auf 100% laufen lassen.
AIDA hab ich nur als kostenlose Trail Testversion, aber dass müsst in dieser Anwendung keine Einschränkungen geben.
 

Anhänge

  • Voltages.png
    Voltages.png
    55,9 KB · Aufrufe: 83
  • clocks.png
    clocks.png
    57,9 KB · Aufrufe: 81
  • Power.png
    Power.png
    61,7 KB · Aufrufe: 80
  • statistics.png
    statistics.png
    74,4 KB · Aufrufe: 84
  • Stresstest-AIDA.png
    Stresstest-AIDA.png
    72 KB · Aufrufe: 85
  • unified.png
    unified.png
    64,5 KB · Aufrufe: 86
Ok, das sieht schonmal gut aus.
Hast du die Freezes in sämtlichen Spielen ?
Läuft irgendwas im Hintergrund ?


Magst du vielleicht mal ein 3DMark Timespy Ergebnis hier posten, einfach nur um sicherzustellen, dass deine Hardware die "richtige" Leistung liefert. Am besten so, dass man die 3DMark Graphen sieht, sowie CPU und GPU Punkte (Beispiel: )
NEW HS 2600min 2750max 1,115mV - Kopie.jpg


Im Optimalfall lässt du den TimeSpy in der Schleife laufen, einfach um die Grafikkarte auch ausschließen zu können, ich weiß allerdings gerade nicht, ob das in der kostenlosen Version möglich ist. Ansonsten müssen wir auf Furmark zurückgreifen, Furmark ist aber nicht wirklich geeignet um Lastwechsel zu checken.

Ebenfalls würde ich gerne dich bitten prime95 einmal auf dein System loszulassen, einfach nur um sicherzustellen, dass CPU und RAM definitv keine Fehler auswerfen. 30 Minuten sollten hier ausreichen.



Wenn das alles unauffällig ist, dann muss man davon ausgehen, dass dort irgendein kleiner blöder Fehler bei dir sich eingeschlichen hat.
Und dann wird es endgültig die Nadel im Heuhaufen die gesucht wird.

Das kann dann leider fast alles sein.
Der einfachste und effizienteste Weg ist meist alles platt machen, und Windows nochmal komplett clean zu installieren.

Hast du eigentlich mittlerweile SAM im BIOS aktiviert ? ->
 
Freezes sind in allen Spielen bei manchen öfter und stärker als in anderen. In CSGO und Forza 5 sind ziemlich wenige und nur sehr schwache freezes, außerdem hab ich dort noch keinen Blackscreen bekommen. (auf Extrem-Einstellungen in Forza wie Automatisch eingestellt wurden) dafür sieht die Grafik nicht sooo schön aus z.B Kofferraum ziemlich verpixelt. In Spielen wie WW3 und 7 Days to die sind diese schon ziemlich heftig so dass man das Spiel fast nicht spielen kann.

In 7dtd hab ich gestern mal mitgezählt wann und wie oft ich blackscreens bekomme in 2 Stunden.
Das interresante ist das der erste "erst" nach fast 30 Minuten auftritt und dann in ziemlich kurzen Abständen. Kann aber auch davon kommen das ich da gerade in einem anspruchsvollerem Gebiet war.

01 25:28.11 25:28.11
02 27:32.18 02:04.07
03 29:47.41 02:15.23
04 30:30.84 00:43.43
05 31:34.34 01:03.50
06 34:00.63 02:26.29
07 01:03:19.77 00:29:19.14

Im Autostart hab ich nur Logitech LGhub, die AMD Software Noise Supression und Windows Security notification.

3DMark hab ich als Vollversion in Steam.
Den Test hab ich 1 Stunde laufen lassen aber am Ende kam kein Ergebnis raus. Vermutlich weil ich während einem Benchmark gestoppt hab.
Den normalen Test pack ich in Dateien genauso den 1h Lauf bei dem kein Ergebnis rauskam.

Prime95 hab ich heute installiert, weis aber nicht genau was ich da laufen lassen soll.

Mit Windows komplett platt zu machen hab ich auch schon öfters versucht. Eventuell ist auch eine Einstellung im BIOS fehlerhaft. Glaub aber eher nicht da seit dem Umrüsten nichts wesentliches verändert wurde. Außer z.B Boot Reihenfolge bzw. Festplatten.

Das mit SAM hab ich vorhin versucht zu aktivieren, hab aber keine Option gefunden das SAM zu aktivieren. (Bin mir nicht sicher ob es daran liegt dass ich keinen AMD Prozessor hab.

Hab noch ne ziemlich alte BIOS-Version 2801 hab letztens über das Mainboard und "aus Internet herunterladen" auf diese Version geupdated.
Es würde noch 2 neuere Versionen geben für bessere Windows 11 Einbindungsmöglichkeiten aber dafür müsst ich das Mainboard per USB-Stick flashen.
Rentiert sich dieses Update?
 

Anhänge

  • timespy.PNG
    timespy.PNG
    986,1 KB · Aufrufe: 80
  • timespy 1h.PNG
    timespy 1h.PNG
    630,9 KB · Aufrufe: 82
  • Bios graphic.jpg
    Bios graphic.jpg
    280,8 KB · Aufrufe: 79
  • bios 4G.jpg
    bios 4G.jpg
    275 KB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:
Das mit SAM hab ich vorhin versucht zu aktivieren, hab aber keine Option gefunden das SAM zu aktivieren. (Bin mir nicht sicher ob es daran liegt dass ich keinen AMD Prozessor hab.

Du hast vollkommen recht !
Mein Fehler ! Sorry



Hab da vorhin einfach zuviel um die Ohren gehabt, sorry.


In 7dtd hab ich gestern mal mitgezählt wann und wie oft ich blackscreens bekomme in 2 Stunden.
Das interresante ist das der erste "erst" nach fast 30 Minuten auftritt und dann in ziemlich kurzen Abständen. Kann aber auch davon kommen das ich da gerade in einem anspruchsvollerem Gebiet war.

Also würdest du die Blackscreens durchaus auf die entsprechende Last des Rechners zurückführen ?


Prime95 hab ich heute installiert, weis aber nicht genau was ich da laufen lassen soll.

tendenziell kannst du Large FFTs und Small FFTs anschmeißen.
Aber aufgrund deiner Aussage bzgl der Situation, dass du die Blackscreens auf "anspruchsvolle Gebiete" beziehst ist die GPU auch im Rennen, obwohl ein vollständiger Systemabsturz eigentlich die "normale" Verhaltensweise wäre.

Dein TimeSpy Ergebnis ist ebenfalls absolut in Ordnung, die Punkte sind im vorderen Bereich von dem was du erreichen solltest.

3DMark hab ich als Vollversion in Steam.
Den Test hab ich 1 Stunde laufen lassen aber am Ende kam kein Ergebnis raus. Vermutlich weil ich während einem Benchmark gestoppt hab.
Den normalen Test pack ich in Dateien genauso den 1h Lauf bei dem kein Ergebnis rauskam.

Das ist wunderbar, der Test sollte lediglich Instabilitäten aufzeigen. Wenn der eine Stunde lang durchläuft ist das eigentlich kein Thema.

Kurz um mal einen Zwischenstand festzuhalten:

- Temperaturen bei Last sind in Ordnung
- Leistung der Hardware ist in Ordnung
- System in Stresstests stabil
- Nicht reproduzierbare Fehler


Wenn du einen Blackscreen hast, läuft dein Rechner weiter oder hängt der vollständig, nicht, dass lediglich ein Kabel einen Wackelkontakt hat ?


Hast du mal andere Treiberversionen (AMD GPU) getestet ?
Das was ich bisher an Informationen hier habe, das passt alles wenig zusammen. Zumindest bin ich momentan noch nicht in der Lage mir einen entsprechenden Reim daraus zu machen wo der Schuh tatsächlich drückt. Das wird auch der Grund sein warum bei CB keiner mehr geantwortet hatte.


Kannst du mittels des Logfiles von GPUz beispielsweise identifizieren wann die Blackscreens kommen ?
Und somit vielleicht eine gewisse Reproduzierbarkeit schaffen.
 
Achso next Steps:
Hast du die Möglichkeit Hardware zu tauschen und in anderen Systemen zu testen?
Würde dementsprechend die GPU sonst mal woanders testen bzw eine andere GPU bei dir einbauen als bestätigung.

Ausschlussverfahren ist meist die beste Methode wenn nicht wirklich ersichtlich ist woran es liegt.
 
Hi wenn ich in Discord bin in während einem Blackscreen stream sieht mein Freund als Zuschauer das Bild weiter. Das mit dem Blackscrenn könnt wenn ich so nachdenke auch nur an 7dtd liegen, wobei das vor 2 Wochen bei meiner 1060 nie der Fall war, lags und Blackscreen hatte ich davor aber nie mit der 1060.
Ich kann auch noch ein paar andere Spiele testen um sicher zu gehen dass das nicht nur an 7dtd wegen dem vermeintlichen Leistungseinbruch liegt.
In Forza hatte ich den Blackscreen glaub noch nie.

Hab schon die 1060 mal wieder eingebaut sowie den alten Ram mit dazugehörigen Treibern. So wie früher mein Setup war. (dazu immer wieder Windows neu aufgesetzt)
(bei der rx6700xt hab ich auch schon versucht ältere Treiber zu verwenden, und einmal nur die Treiber zu installieren ohne Adrenalin Software.)

Als ich die 1060 wieder eingebaut hatte war das laggen aber trotzdem wieder da?
Deswegen war Anfangs auch die Vermutung mit Treibern/Software.

Hab auch schon einen anderen Bildschirm und neues HDMI Kabel verwendet. Hab auch versucht Vsync aus bzw. anzumachen, aber kein Unterschied.
Außerdem hat jemand auf Reddit gemeint dass man das Multi-Plane-Overlay mal deaktivieren soll, aber hat auch nichts gebracht.
Jemand auf CB hat auch nach einem Zuverlässigkeitsverlauf gefragt bei dem bei mir mehrere Fehler zu sehen waren.
Trotzdem deutet nichts auf die Blackscreens hin.

Anfangs war Windows ziemlich instabil und hat oft einfach so neu gestartet. Jetzt hab ich solche Fehler gar nicht mehr.
(hab deswegen Windows auch schon mal auf die andere SSD installiert, vlt. war das auch nur eine fehlerhafte ISO-Datei hab die deswegen nochmal runtergeladen)

Könnt der Fehler auch in irgendeiner BIOS Einstellung liegen oder gar am Mainboard selbst?

Wobei ich ein Hardwarefehler am Mainboard fast ausschließen würde da die POST-LED beim Booten normal leuchten, und keine Fehler angezeigt werden.
 
Wenn es ein Hardwaredefekt wäre, hättest du die ganzen Stabilitätstests nicht überstehen können ohne wirkliche Abstürze.
Und ich bin ehrlich gesagt bisher davon ausgegangen, dass du mit einem Blackscreen auch einen Systemabsturz meinst. Wenn du allerdings sagst, dass dein Stream beispielsweise in Discord ganz normal weiter läuft, dann bedeutet das, dass deine Hardware im Hintergrund zuverlässig weiter arbeitet, und nur dein Monitor rumspinnt bzw der Grafikkartenausgang.

Das einfach nur das Bild weg ist, dass hatte ich so noch nicht erlebt, und das klingt nach einem Softwareproblem.
Als ob Windows bzw die Grafikkarte den Monitor immer wieder neu initialisiert. Ist aber ebenfalls unwahrscheinlich, da es nicht willkürlich ist.

Vielleicht ist es auch der Anschluss an der Grafikkarte, aber dann müsste es wieder willkürlich sein.

Das ist wirklich alles andere als eindeutig... und sehr schwer so aus der ferne zu diagnostizieren.

Was heißt denn laggen bei dir in Bezug auf die 1060 ?
Frametime Einbrüche ? Paketverlust der Internetverbindung ?
Schlicht kein durchgehendes flüssiges Bild (konstant 60/120/240 fps) ?
 
Mit laggen mein ich dass wenn ich z.B gerade aus lauf für ganz kurze zeit das Bild wie eingefrohren ist. Auch beim umdrehen als würde man für eine halbe sekunde das selbe bild sehen und erst danach weiter flüssig bilder kommen.

Hab mir jetzt ein Spiel in Ww3 geclipt mit fps anzeige. Werde morgen das Video mit 0,25 fachen geschwindigkeit mal anschauen vlt sieht man dann mehr.

Im WW3 hauptmenü flackert das Bild auch seht merkwürdig...

Auch die ladebalken in spielen laden nicht flüssig. Damals z.B ist der Kreis in 7dtd flüssig rumgelaufen jetzt sieht es aus als würde er nur alle 2 sekunden aktualisieren.
Mir geht es jetzt nicht ob die Ladezeit schneller oder langsamer ist, es sieht nur so aus als wär das alles ziemlich instabil.

Kann man hier auch clips reinschicken?

Ich könnt dann ein Clip machen und zeigen was ich damit meine
 
Über Internet hab ich auch schon nachgedacht da vor 2 Monaten schon für 3 Monate immer wieder den fehler hatte das das Internet für ca 30 Sekunden wegwar. Vorallem in der Desktop Anwendung war das ziemlich nervig. War teilweise über 3 mal die Stunde.

Sobald ich aber in Spielen drin war war dieser fehler "nur" noch sehr selten und ca 1-2 am Tag.

Hab mir dann ein neues Kabel gekauft was auch kürzer war. Seitdem ist der Fehler weg. Lag wahrscheinlich an einem wackelkontackt am Anschluss.

Auserdem schließ ich das Internet hier auch aus da der Fehler auch im Singleplayer bestehen.
 
Nene, die Internetverbindung wird das nicht sein.
Clips kannst du hier nicht hochladen, dafür müsstest du leider Youtube nutzen und dann hier den Link posten.

Wenn das Hauptmenü sehr merkwürdig flackert, vielleicht ist es doch die GPU.
Hast du die mal in einem anderen Rechner getestet ?
 
Getestet hab ich die sonst noch nirgens.
Über mindfactory kann man die glaub auch testen lassen beim zurückschicken.

Wenn es die GPU wirklich ist wäre dass aber trozdem merkwürdig da ja nach dem aufsetzen des PC die 1060 auch die Lags hat.

Werde später versuchen die clips zu schneiden und hoffe dass man das dann in der Aufnahme dann auch sieht.

Schicke wenn ich fertig den Link zum YT-channel rein.

Soll ich auch mal paar Bilder über die Bios Einstellungen reinschicken, vielleicht siehst du da fehler?
 
Wenn es die GPU wirklich ist wäre dass aber trozdem merkwürdig da ja nach dem aufsetzen des PC die 1060 auch die Lags hat.

Wie sieht es denn da mit der GPU und CPU Auslastung aus ?
Hast du mal alle Hintergrundgeschichten ausgeschaltet ?
Wie sehen die Energieeinstellungen von deinem Windows aus ?
(Eventuell einfach alles mal auf Höchstleistung setzen, nur zum test)

AMD Noise Supression, merkst du da einen tatsächlichen Unterschied wenn du das deaktivierst ?
(Ich habe das tatsächlich noch nie genutzt)
Und ich habe ebenfalls im Treiber nichts eingestellt, außer die GPU Konfiguration (Taktraten, Lüfterkurve, GPU Spannung)
und den "Chill" Modus, dass meine FPS auf die 120 Hz des Monitors limitiert sind.


Lags können ein Bottleneck sein, was bei der CPU in Kombination mit der 1060 eigentlich nicht sein sollte.
Aber da schmeißen wir zwei verschiedene Probleme durcheinander, zum einen einen Blackscreen, und zum anderen nicht konstante Frametimes.

Der MSI Afterburner kann dir das als ingame Overlay sehr gut anzeigen.
Zur Leistung deines Systems anhand des TimeSpy Benchmarks kann ich nur sagen, dass das alles im grünen Bereich ist.

Zum checken der Auslastung würde ich dir dieses kleine How2 mal ans Herz legen:

Auch wenn das Hauptthema dich nicht direkt betrifft, dort wird einmal gut erklärt wie man die Auslastung herausfinden und vor allem verstehen kann. Wenn man den Zusammenhang verstanden hat, kann man auch schneller eingrenzen ob wir hier in Richtung CPU oder GPU schauen müssen. Oder eventuell sogar in Richtung Speicher, falls dieser voll läuft und nicht richtig "geleert" wird. Dadurch können sogenannte Nachladeruckler entstehen welche deinen beschriebenen Lags sehr nahe kommen.

CoD Warzone war dafür bekannt, das Spiel hat zB den Grafikspeicher oftmals voll laufen lassen.
Einen schwarzen Bildschirm bringt dies allerdings nicht mit sich.
Auf welcher Auflösung bist du eigentlich unterwegs ?
Hast du den Monitor übertaktet was die Bildwiederholungsrate angeht ?
Auf welcher Wiederholungsrate läuft dein Monitor ?
Der kann auch eine Ursache sein, vor allem wenn dein System laut Stream anscheinend weiterläuft.
Das was wiederum komisch ist, dass es wohl unabhängig vom Monitor ist -> Da ist eine Vermutung, dass du vielleicht Treiber bzw Windowsseitig irgendwelche Monitoreinstellungen dem Gerät "aufzwingst" falls du überhaupt etwas verstellt hast ?

Wie du merkst es sind sehr viele verschiedene Widersprüche, und es ist die Suche der Stecknadel im Heuhaufen.
 
Link zu WW3:

Link zu 7 dtd:

Die Qualität hat durch das Schneidprogramm leicht abgenommen hoffe dass man trotzdem noch alles gut erkennt.

Also das was ich im ersten Video anhand der FPS Anzeige sehen kann, dass du anscheinend auch auf 120FPS limitiert hast ?
Den einen starken Framedrop konnte ich nur anhand der Anzeige sehen, da Youtube leider nur auf 60fps überträgt.

Allerdings muss ich dir rechtgeben, dass die Anforderungen eigentlich nicht so aussehen, dass deine Hardware dort Probleme haben sollte.

Zum zweiten Video, nutzt du immer Vsynch ? Das würde ich ausstellen, Vsynch bedeutet, dass quasi Softwareseitig "gewartet" wird bis sämtliche Informationen zu einem Bild vollständig vorliegen und du kein Bildtearing hast, und immer nur das vollständige Bild geliefert wird wenn dieses vollständig vorliegt. Ohne Vsynch werden alle Bildinformationen immer sofort geliefert.
Bei konstant hohen FPS Raten (welche du mit dieser Hardware haben solltest) braucht man Vsynch meist nicht, bzw oftmals ist den Spielern die damit verbundene Eingabeverzögerung (die aufgrund des "Wartens" des Systems zustande kommt) zu hoch/störend.

Zum Ladebildschirm, du Spiele laufen aber schon auf einer SSD oder ?

Edit:
Gerade beim zweiten Video auf niedrigsten Einstellungen kann man selbst trotz der 60fps Limitierung von Youtube erkennen, dass da etwas nicht ganz rund läuft.

Hier wäre tatsächlich der MSI Afterburner eine sinnvolle Hilfe, mit Hilfe des oben verlinkten Tuturials kannst du vielleicht auch selbst schon eingrenzen wo das Problem liegt. Ansonsten gerne auch einfach nochmal solche Clips machen, mit dem entsprechenden Overlay welches Informationen von CPU, GPU, VRam und RAM anzeigt (Taktraten, Spannungen, Temperatur, Auslastung, Frametime als Graphen)

Ich schau da gerne nochmal rüber, aber ganz ehrlich, bisher kann ich von hier noch nicht wirklich sagen, dass eine Komponente nicht so läuft wie sie laufen soll. Am liebsten würde ich dir guten Gewissens sagen, dass es sich lohnt die CPU, das Mainboard und den RAM zu tauschen... Allerdings bringt dir das nichts, wenn du dann nicht direkt ins obere Regal greifst (13600k/13700k, 7900X bzw einen der neuen X3D Modelle der 7000er Ryzen Serie) Und dann ist man direkt bei 800-1000 € für die drei Komponenten.

Und der 8700K schlägt sich eigentlich noch ganz brauchbar.
Für die Spiele sollte es noch locker reichen. Solange du nicht über 120Hz auf deinem Monitor befeuern möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vsync hab ich zurzeit immer wieder an/aus um zu schauen ob das hilft oder nicht. Normalerweise hab ich das aus. (Spiele auch CSGO auf max FPS Settings :) ) Am Monitor kann ich das leider nicht ausschalten.

Monitor Settings kann man leider nicht clipen. Hab aber Auflösung auf 1920*1080 auf 120Hz im FPS Modus. Reaktionszeit Extrem.

Ja Windows ist auf der M2 SSD installiert, die Spiele sind alle auf der anderen SSD 860 Evo installiert.

Gleich noch ein Video bei dem ich verschiedene Softwares bei dem Stresstest laufen lasse (weis jetzt selber dass das dumm war, hat sich ziemlich heftig aufgehängt)


Hab in WW3 nochmal die Settings auf Standart gestellt davor waren die FPS eigentlich auch nicht gelockt aber nach dem zurückstellen sind jetzt so 200 FPS im Durchschnitt da. Jetzt laggt es nicht mehr durchgängig in WW3 und läuft allgemein bischen flüssiger bis auf ein paar mal wo die FPS auf unter 40 abgefallen sind?


Was mir übrigens da aufgefallen ist dass der Memory load bzw. die Mhz ziemlich niedrig ausgefallen sind trotz hoher Auslastung ist das normal?
 
Monitor Settings kann man leider nicht clipen. Hab aber Auflösung auf 1920*1080 auf 120Hz im FPS Modus. Reaktionszeit Extrem.

Und wenn du die Reaktionszeit mal herunter regelst ?
Was genau heißt FPS Modus ?
Kannst du den Monitor nur zum testen einmal komplett @stock laufen lassen.
120Hz falls vorgesehen gerne im Windows unter Anzeigeeinstellungen einstellen.
Aber sämtliche zusätzlichen features erstmal aus lassen.

Auf den Videos kann ich leider nicht das Afterburner Overlay sehen, ich gehe davon aus, dass du es an hattest ?
Somit kann ich nichts zu den Werten sagen. Kannst du vielleicht ganz oldschool ein paar screenshots sonst machen ?


Hab in WW3 nochmal die Settings auf Standart gestellt davor waren die FPS eigentlich auch nicht gelockt aber nach dem zurückstellen sind jetzt so 200 FPS im Durchschnitt da. Jetzt laggt es nicht mehr durchgängig in WW3 und läuft allgemein bischen flüssiger bis auf ein paar mal wo die FPS auf unter 40 abgefallen sind?

Das kann daran liegen, dass deine GPU mit gelockten settings schlicht sich langweilt und nicht richtig hochtaktet bzw auch nicht wirklich die Last generiert wird, dass die Karte meint sie müsse höher Takten. Ist definitiv nicht optimal und auch nicht "normal", ich hatte allerdings letztes Jahr schonmal einen Rechner auf dem Schreibtisch der ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt hatte. Genau konnte ich das Problem nicht lösen außer zusätzliche Last zu generieren durch höhere Grafikeinstellungen. Dafür soll dir das Tutorial ein bisschen Input geben, dass du das selbst erkennen kannst :) Sobald deine GPU unter 95% Auslastung fällt kann man sagen, dass sie nicht maximal gefordert wird. Unabhängig von dem Game. Die CPU ist einfach nicht in der Lage ausreichend Rohdaten zu liefern, die die GPU in Bilder umwandeln kann. Klassisches CPU Bottleneck.
Die CPU Auslastung ist eigentlich wenig aussagekräftig, da die heutigen CPU´s viele verschiedene Kerne haben, samt Hyperthreading, und die Spiele oftmals nur vereinzelte Kerne auslasten. Ich habe zB mit meinem 5900X im Overlay des Afterburners eine CPU Auslastung im Einstelligen Prozent Bereich, und hänge trotzdem vollkommen im CPU Limit. Schlicht weil ich insgesamt 24 "Kerne" habe, zumindest virtuell gesehen, 12 Physische und je einen virtuellen. Ist ein Kern davon am Limit und bremst, zeigt der Afterburner allerdings immer noch an, dass da ja 23Kerne sind, die gar nichts zu tun haben. Dementsprechend ist die angezeigte prozentuale Auslastung ein Durchschnittswert welcher extrem niedrig ausfällt.


Es ist heutzutage nicht optimal dass man viele Einstellungen, die am Ende das gleiche bewirken sollen an vollkommen verschiedenen Orten einstellen kann. Ingame, Treiber, Windowseinstellungen und zum Schluss auch noch direkt am Monitor. Inwiefern sich welche Optionen überschneiden, gegenseitig behindern kann ich dir leider nicht sagen. Im Treiber kann man zumindest auswählen ob man ingame Einstellungen überschreiben soll oder nicht.

Dennoch würde ich empfehlen so wenig wie möglich "durcheinander" zu bringen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
26
Besucher gesamt
26

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?