ATI X1650 Pro - Probleme mit altem Rechner

Micadoss^

New member
Einen schönen guten Tag,

ich habe von einem Freund seinen alten Rechner bekommen (P4, 2,4 Ghz; 1 GB Ram) mit einer alten Grafikkarte (Radeon 9600). Zum Aufrüsten habe ich mir eine X1650 Pro gekauft (AGP).
Und die will nicht so wirklich: Die Karte wird als solche erkannt, sie lässt mich auch ganz normal surfen und arbeiten, wenn auch subjektiv gefühlt langsamer als vorher. Wenn ich aber versuche, z.B. Titan Quest zu spielen, komme ich bis ins Hauptmenü, dann friert der Bildschirm ein oder ich werde rausgeschmissen und es kommt eine allgemeine Fehlermeldung von ATI, dass die Kommunikation mit der Treibersoftware nicht stimmen würde.
Bei Trackmania Nations friert das Bild ein, sobalt ich eine Strecke starte.
Mit der lief Titan Quest, wenn auch ruckelig.

An Grafikkartentreibern habe ich zunächst die von der mitgelieferten CD versucht, dann die aktuellsten von der ATI-Homepage.
Das BIOS meines Motherboards ist aktuell, ebenso die AGB Treiber. Die neueste DirectX Version ist ebenfalls installiert.
Meine Hardware:

Motherboard: MSI 6533
Pentium 4, 2,4 Ghz
1 GB Ram
Das kann ich in "Sandra" nicht finden.
Jetzt sehe ich gerade... bei "Systembus 1" steht "Typ: AGB" und dann "Multiplikator 2x". Ich dachte, ich hätte bei der GraKa gelesen, dass sie 4x bzw. 8x unterstützt.

Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte? Ist die Karte irgendwie zu neu für mein altes Motherboard? Falls nein, was könnte ich noch versuchen?
Fallls ja, nach welcher älteren Grafikkarte (AGP) könnte ich mich dann bei Ebay umsehen, die mit meinem Board funktioniert und mit der ich Titel wie "The Witcher", "Stalker", "Bioshock" spielen kann? Ich weiß schon, bei den Titeln hab ich grade mal die Mindestanforderungen, aber immerhin...
laechelnd.gif


Vielen Dank schon mal für Eure Mühe und noch einen schönen Abend.

Daniel
 
guten tag

gehe doch mal ins bios und gucke dir die einstellungen für agp an. vieleicht steht dort noch was drin von agp 2x oder ähnliches.
wobei allerdings selbst eine radeon 9600 schon agp 4x oder gar 8x hatte.
meistens findet man im bios einige optionen zur einstellung des agp.

immer eine gute idee ist auch ein update des bios selber. selbst die neuesten treiber helfen ja nicht, wenn harware probleme vom bios kommen. weil das auf dem stand des herstellungstages des mainboards ist.


tschüss burki
 
Die Graka Unterstützt mit 99,99% AGP 8x
Dein Board Unterstützt allerdings maximal 4x AGP ( )
Das ist nicht weiter schlimm, kannst es im BIOS aus 4x Einstellen, die GraKa arbeitet dann nur nicht mit 100% Leistung soweit ich weiss.

Was ich wegen den Freezes allerdings eher glaube ist, dass dein Netzteil einfach nicht genug Leistung hat um die Karte bei Last zu befeuern... wenn du es nicht mit einer Software auslesen kannst würde ich den PC mal aufschrauben und reingucken was drin verbaut ist.

Was die Spiele dann angeht ist eine andere Geschichte, wobei ich davon ausgehe das du nicht lange freude haben wirst sie mit dem PC zu spielen... aber naja, deine Sache, ein neuer in naher Zukunft wäre aber empfehlenswert 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
25
Besucher gesamt
25

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten