Apple: Apps und Updates müssen ab dem 1 Februar iOS 7-konform sein

Kommentare-Dealer
Apple hat sein mobiles Betriebssystem iOS, mit dem Update auf Version 7, komplett umgebaut. Durch die Aktualisierung hat das OS einen modernen, aufgeräumten Look verpasst bekommen, den man entweder mag; oder eben nicht! Insbesondere iPhone 4s-Nutzer klagen über Probleme, angefangen bei einer langsameren Geschwindigkeit, über eine kürzere Akkulaufzeit bishin zu einer nicht mehr funktionierenden WLAN- und Bluetooth-Verbindung. Ein Zurückspielen auf iOS 6 ist nur sehr schwierig zu realisieren, und ab Februar zudem obsolet.

Weiterlesen: Apple: Apps und Updates müssen ab dem 1 Februar iOS 7-konform sein
 
Ist durchaus verständlich, wieso die das machen. Geht nicht nur um Ausbau der Quote von iOS7, sondern auch um die Funktionen. Wenn sich Entwickler weigern, sehen die Apps und damit auch das BS nicht so einheitlich und gut aus. Macht halt schon Sinn
 
Gibt ja immer noch sehr viele Apps, die nicht optimiert sind und das sieht wirklich schrecklich aus. Also durchaus verständlich und der richtige Schritt.
 
Wobei man hier bitte nochmal genau überlegen muss welche Worte man benutzt..."gut aussehen" ist toll, aber nicht zwingend erforderlich damit es technisch funktioniert ;)
 
Vieles ist nicht erforderlich damit es funktioniert.
Aber mann macht eben Dinge um mehr Leute zu erreichen, und nicht zu verlieren, das gilt nicht nur für Smartphones. ;)
Ob das alles Sinnvoll ist, naja.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
212
Besucher gesamt
212

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?