XMS2 und Gigabyte MA780G-UD3H

New member
Hi,

mein problem ist der Hersteller sagt das Timing muss 5-5-5-15 sein anfangs war noch auf 5-5-5-18 ....Und sollte auf 1066mhz laufen(lief auf 800mhz) das habe ich dan manuell eingstellt (Memory clock) von x4 auf x5.33. (1066mhz) Aber die Timings haben sich iwie mit umgestellt und zwar auf 5-7-7-24 (Ist das ok?!)
Ausserdem sollte alles auf 2,1v laufen läuft aber auf 1,8v :fuchtel: Kann in der systemvoltage von +0,1v auf +0,5v hab mich aber nicht getraut mit +0,3v zu erweitern da ich nix kaputt machn will,und mir unsicher bin.

Versucht wieder manuel auf 5-5-5-15 zu stellem > windos kann nicht starten:confused: liegt es vllt dadran das er auf 1.8v läuft aber auf 2.1v laufen sollte?

Wenn nicht bleibt noch die option das ich den ohne grund noch zurückschicken kann und mir ein andern RAM hole oder ist das problem ein kleines? :wtf:
Hoffe mir kann einer HELFEN!

mfg
 
Es ist ganz stark anzunehmen, daß die Startunwilligkeit von der zu tief eingestellten Vdimm herrührt.
Die Vdimm auf 2,1V anzuheben ist ungefährlich.
Schließlich sind die Rams dafür spezifiziert.
(Nur mehr solltest Du ihnen dann nach Möglichkeit nicht zumuten!)

Laß die Timings mal vorübergehend so wie sich das von allein eingestellt hat.
Wenn Du erst mal Stabilität im System hast kannst Du ja immer noch schauen, was für 1066 MHz in den SPDs hinterlegt ist.
Mit allergrößter Wahrscheinlichkeit wirst Du genau diese Werte dort wiederfinden.
Wenns so ist, behältst Du die Einstellungen besser dauerhaft bei.
Das Hersteller gern mal die Timings für JEDEC-Standard, also für 800 MHz angeben ist in sofern normal, daß es derzeitig noch immer keinen verbindlich geforderten höheren Standard gibt.

Das Problem ist klein.
Nur wenn Du mit 2.1V bei 1066 MHz überhaupt keinen stabilen Betrieb hinbekommst, ist es so groß, daß es die Rücksendung Deiner Riegel rechtfertigt.
 
Läuft eigentlich stabil (Crysis auf high z.b)
Wenn ich das richtig verstanden habe soll alles so bleiben wie es ist wenn es stabil läuft?
Noch mal zum überblick

oder Variante 2 Das ich auf 2,1v anheben soll wenn ich dan kein stabiles system hinbekomme sie dan zurückschicken soll? :)

 
Zuletzt bearbeitet:
Oha.
Das typische Miißverständnis, (wenn man nicht richtig liest).

Laß mal alles so wie es jetzt ist.
Wenn Der Ram seine im SPD hinterlegten Werte schon mit der Standard-Spannung sicher schafft, um so besser! Das spart Strom und somit Wärme und verlängert die Betriebsdauer der Speicherriegel.

Die Vdimm hochzustellen, wenn sich Instabilitäten in Bluescreens oder Systemfreezes äußern, bleibt ja immer noch.

Wie Du richtig gesehen hast, ist Dir da keine Mogelpackung verkauft worden.
Der Ram ist (fast) genau so wie er nach JEDEC spezifiziert wurde auch beworben und vekauft worden.
Schaust Du die Eintragung unter 400 (800) MHz - JEDEC #2.
Ob die cycle time nun 15 oder 18 (oder bei hoherem Takt sogar 24 ns) groß ist, spielt nicht wirklich eine entscheidende Rolle.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
72
Besucher gesamt
73

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?